Montag, 18. Dezember 2017, 02:15 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Dienstag, 18. Juli 2017, 12:55

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Scholastikerprobleme...

Den Scholastikern sagt man nach sie hätten stundenlang darüber debattiert wie viele Engel auf eine Nadelspitze passen. Völlig irrelevante Dinge über die die Bibel genau NICHTS sagt. Leider ist das eine immer wiederkehrende Strategie Satans. Es gibt Christen, die aus Dingen die NICHT in der Bibel stehen, Lehren basteln - und diese dann mit einer Vehemenz verteidigen die bedenklich ist. Wie sehen Engel aus? Singen sie? Sagen sie Halleluja? Dürfen wir Halleluja sagen? Ist es erlaubt technische Hilf...

Montag, 17. Juli 2017, 12:49

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Blockupy & der schwarzgekleidete Pöbel

Nichts. Aus meiner Heimatstadt war ein SPD-Ratsherr auf der Demo "willkommen in der Hölle". Er schreibt das wäre sein Recht auf freie Meinungsäußerung (mir ist mindestens ein Fall bekannt in dem er Andere wegen Teilnahme an missliebigen Demos beim Arbeitgeber denunziert hat). Es wird zur Tagesordnung übergegangen. "Böse" sind die Konservativen in unserem Land. Die Linksextremen in HH wurden von der Polizei "provoziert" (die Polizei hat versucht das Vermummungsverbot durchzusetzen - das rechtfert...

Montag, 17. Juli 2017, 12:44

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Evangelische Kirche

Die sind sich wirklich für NICHTS zu Schade. Ich habe zwar auch Einiges, was mich bei "meinen" Baptisten ärgert - aber SO weit ist es zum Glück doch noch nicht.

Montag, 17. Juli 2017, 12:42

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Sexueler Missbrauch

Allerdings muss man differenzieren: "Gewalt" ist dann schon ein anderer Begriff. Je nach Definition kann "Gewalt" Alles sein, was dem Willen des Betroffenen zuwider läuft. 40 Jahre alte Backpfeifen - so etwas interessiert mich nicht wirklich. Wenn sowas ungerecht war kann man es ggf. unter den Beteiligten aufarbeiten, aber um es in diesem Zusammenhang zu bringen ist das Thema Missbrauch zu ernst.

Montag, 17. Juli 2017, 12:38

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Sexueler Missbrauch

:( Alles, was mit sexuellen Übergriffen zu tun hat, muss natürlich geklärt werden - neuere Fälle juristisch und ältere Fälle seelsorgerlich und ggf. auch mit finanziellen Hilfen betreut werden. Zitat 1Kor 6,9 Wisst ihr denn nicht, dass Ungerechte das Reich Gottes nicht erben werden? Irrt euch nicht: Weder Unzüchtige noch Götzendiener, weder Ehebrecher noch Weichlinge, noch Knabenschänder,(Schlachter 2000) So etwas ist eine Schande! Und zeigt das dort unwürdige Zustände waren, wenn die Kinder nie...

Sonntag, 16. Juli 2017, 14:19

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Irrlehre des Calvinismus /reformatorische Theologie

Vergleichbar mit dem Problem der Prophetie: Erfüllt sich Prophetie weil Gott sie ausgesprochen hat - oder spricht Gott das aus was sich erfüllen wird? Gott wohnt in einem unzugänglichen Licht außerhalb von Raum und Zeit. Aus der Ewigkeit heraus liegt jeder Tag seiner Schöpfung - vom Anfang, an dem er Himmel und Erde schuf, bis zum jüngsten Tag als offenes Buch vor ihm. Incl. jedes Gedankens, der gedacht wird. Wenn man vor diesem Hintergrund die Bibel liest vermeidet man den Irrtum der Prädestina...

Sonntag, 16. Juli 2017, 14:09

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Eheschließung

P.S.: Zum Hintergrund sei gesagt: Im Moment beschäftige ich mich ein wenig mit "Kirchengeschichte". Dort habe ich jetzt gelernt: Dieses Dilemma der frühen Christen (das Christen auch Beziehungen zwischen den sozialen Schichten als Ehen leben wollten und nicht als Hurerei) hätte zur Ausprägung der "christlichen Eheschließung" geführt. Ich frage mich jetzt: War das ein Irrweg? Hätte man das lassen sollen bzw. durfte man diesen Schritt gehen? Und was bedeutet das in einer Zeit, in der der kulturell...

Sonntag, 16. Juli 2017, 14:05

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Eheschließung

Was zum Grübeln: Eigentlich sagen wir das Ehe gemäß der umgebenden Kultur geschlossen wird. Für Christen natürlich nur mit einer Frau - wobei wenn polygame Menschen sich bekehren für weitere Frauen natürlich eine Lösung gefunden werden muss. Schön und gut. Als sich im antiken Rom das Christentum ausbreitete gab es dort die Monogamie. Ein Mann heiratete eine Frau. Kein Problem. Daneben gab es u.U. Sklavinnen oder Sklaven, Liebhaberinnen und Liebhaber - im späten Rom lockerten sich da die Sitten. ...

Montag, 3. Juli 2017, 13:46

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Irrlehre des Calvinismus /reformatorische Theologie

Gut - ich kenne jetzt keine Vertreter dieser Lehre die behaupten zu wissen wer "auserwählt" sei und wem man deshalb Bibeln geben darf und wem nicht.... Du beschreibst sehr gut den Unterschied zwischen Falsch- und Irrlehren. Beides ist nicht gut.

Sonntag, 2. Juli 2017, 06:57

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Jak 1,13: Denn Gott kann nicht versucht werden zum Bösen, und er selbst versucht auch niemand;( Schlachter2000)

Nanu - da fordert jemand zuerst das man keine Auslegung betreiben soll und selbst darüber nachdenken soll - und dann zitiert er aus Bibelkommentaren? Es steht doch klar dort das Gott die Dinge in Satans Hand gab. Also selbst NICHT Hand an Hiobs Besitz legte. Gott hat diesen Besitz nicht angetastet. Im Gegenteil - er hat ALLES am Ende doppelt ersetzt. Insofern ist die große Lehre des Buches Hiob Gottvertrauen im tiefsten Leid. Das bleibt unterm Strich übrig. Und das Buch Hiob ist natürlich kanoni...

Sonntag, 2. Juli 2017, 06:45

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Irrlehre des Calvinismus /reformatorische Theologie

Aus meiner Sicht eine klassische Falschlehre. Wie die Säuglingstaufe. Wer glaubt ist errettet - auch wenn er nur als Säugling mit Wasser besprenkelt wurde und nie wirklich getauft wurde. Es ist nicht richtig Säuglinge zu "taufen". Oder auf Befehl getauft zu werden (einige Freikirchen üben da ja schon sanften Druck auf Jugendliche aus). Aber diese Erkenntnis ist nicht heilsrelevant. Einige Russlanddeutsche denken auch das die Frage "dürfen Frauen Hosen tragen?" eine heilsrelevante Seite hat. Und ...

Sonntag, 2. Juli 2017, 06:34

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Irrlehre des Calvinismus /reformatorische Theologie

Ja - klar. Wenn uns volle Erkenntnis erlöst - dann sind die, die die Prädestination überbetonen und an die falsche Stelle setzen, auch verloren. Mir macht aber mein Gottvertrauen mehr Sorge als meine Lehre. Wenn ich irgendwo mal etwas Falsches sage weil ich mich in theologischen Höhen verloren habe - dann kommen Andere, die mich irgendwann korrigieren. Wenn ich mir aber Sorgen mache und damit Gott lästere - dann zeigt sich da Unglaube, den ich nicht will. Auf der anderen Seite soll ich Gott nich...

Freitag, 30. Juni 2017, 20:37

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Irrlehre des Calvinismus /reformatorische Theologie

Naja, so wichtig ist diese falsche Lehre nicht.

Freitag, 30. Juni 2017, 20:35

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Pfingstbewegung

Ja. Die große Gefahr dabei ist das dort seelische Zustände zu einem Indikator von "hl. Geist" erklärt werden. Man bringt die Leute in Extase - und sie denken das Gefühl, dass sich einstellt, wäre Gott. Das beraubt dem Gläubigen jeder Möglichkeit sich vor Verführung zu schützen. Die gesunde Art, Verführung abzuwehren, zeigt uns Jesus Christus selbst. Er antwortet dem Satan nicht "mein Gefühl sagt mir jetzt..." sondern "Es steht geschrieben...". Ja, Gefühle hat uns Gott gegeben. Und es ist legitim...

Freitag, 30. Juni 2017, 20:27

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Hallo Stasi!

Ach, immer mal wieder Kleinigkeiten. Aber ich habe einen Vorteil: Momentan habe ich die meisten "seltsamen" Leute auf facebook "geblockt", so dass ich Einiges auch nicht mehr mitbekomme. Fassungslos war ich nur einmal, als ich herausfand das Personen mit "Zitatlisten" von mir unterwegs sind um mich in ein schlechtes Licht zu rücken. Aber wer sich davon beeindrucken lässt - dem ist nicht zu helfen. So oder so.

Montag, 13. März 2017, 08:08

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Unser HERR JESUS ist ewiger GOTT

Prima! Danke.

Montag, 13. März 2017, 08:06

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Schwule und Muslime in katholischen Schützenvereinen......

Naja - dann gibt es bestimmt bald auch rosa Uniformen.... Ob ein Schützenkönig schwul ist oder nicht war wohl schon immer egal. Nur seine Königin musste bislang eine Frau sein.

Montag, 13. März 2017, 08:02

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Adventisten

Das ist das Geschwafel des Paulus.

Donnerstag, 9. Februar 2017, 14:42

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Adventisten

Ja - mehr als Paulus sagt gibt es dazu nicht zu sagen. Die christlichen Sonntagsgottesdienste lassen sich bis in die frühesten Gemeinden zurück verfolgen. Aber Gott hat sicher nichts dagegen wenn ihn jemand am Samstag oder Mittwoch oder Dienstag anbetet. Nur Schlimm, dass sich Einige daraus immer wieder ein Problem häkeln.

Sonntag, 22. Januar 2017, 13:28

Forenbeitrag von: »ralf-fennig«

Die deutsche Presse

Ich bin kein Gorbatschow-Fan, er war ist und leider wird er auch wohl bleiben ein Altkommunist. Aber wo er Recht hat werde ich ihm nicht widersprechen. Leider sehen sich weite Teile der Presse nicht als Informationsorgan sondern als Mittel der "Propaganda und Volkspädagogik".