Montag, 18. Dezember 2017, 07:53 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 95.

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 20:11

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Auch Christen irren oft

Hallo Robins, vielleicht wäre es besser, wenn Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner bei seinen chemischen Untersuchungen blieb. Seine Vorwürfe gegen Bruder Michael Kotsch gehen völlig ins Leere. Die historische Beurteilung des Islam durch Michael Kotsch ist sorgfältig und differenziert und seine biblische Beurteilung des Islam sehr klar. Gestern schrieb Bruder Kotsch dazu noch in seiner Facebook-Chronik: Zitat "Um das hier noch einmal deutlich zu sagen, ich befürworte keine irgendwie geartete Ve...

Donnerstag, 5. Februar 2015, 23:42

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Stimmt diese Meldung?

Christian Arnhold spricht in seiner Botschaft an Roger Liebi zwar sehr ruhig, aber - wie mir scheint - auch sehr anmaßend. Es gehört schon großer Mut dazu, sich als Sprecher für Gott auszugeben, ohne sich wirklich auf das geschriebene Wort berufen zu können. Ich fand diesen Artikel über Christian Arnhold im Netz. Da die Medien oft auch falsch oder einseitig berichten, würde mich interessieren, ob der Bericht authentisch ist und ob es derselbe Christian Arnhold ist. http://www.welt.de/print-welt/...

Sonntag, 4. Januar 2015, 14:29

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Was ist mit dem Urantiabuch?

Entscheidend für die Beurteilung solcher Schriften ist die Frage: Bekennen die Verfasser dieses Machwerks Jesus Christus so, wie Gottes Wort Ihn uns vorstellt? Das ist eindeutig nicht der Fall, wie schon ein kurzer Blick auf S. 122 des Buches zeigt. Nicht nur, dass man dort Jesus mit dem Erzengel Michael identifiziert (wie es auch die Adventisten tun), sondern man bestreitet die Geburt Jesu von einer Jungfrau und man bestreitet, dass Er der im AT verheißene Messias ist. Mehr brauche ich zur Beur...

Dienstag, 30. Dezember 2014, 22:01

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Muslimische Lieder im Weihnachts-Gottesdienst?

Glaube, dem die Tür versagt, Steigt als Aberglaub' ins Fenster; Wenn die Götter ihr verjagt, Kommen die Gespenster. Emanuel Geibel (1815-1884) Werke, Band 2, S. 163 LG Barnabas

Samstag, 7. Juni 2014, 18:20

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Wenn der Kahn zu kentern droht …

Hallo @Anna, ich glaube, dass wir uns im Prinzip völlig einig sind. Aber wahrscheinlich wäre es besser gewesen, wenn ich in meinem Beitrag oben zwei Dinge anders gemacht hätte. 1. in dem Absatz: Zitat Was hier allgemein im geistigen Bereich gilt, gilt erst recht im geistlichen Bereich. Wenn wir verkehrte Ausrichtungen oder Gefahren sehen, sollten wir das nicht dadurch "ausgleichen" wollen, dass wir uns in die entgegengesetzte Richtung von der "biblischen Mitte" entfernen. Und doch liefert die Ki...

Samstag, 7. Juni 2014, 13:29

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Wenn der Kahn zu kentern droht …

In der 12. Klasse musste ich eine Erörterung zu einem Zitat von Thomas Mann schreiben: Zitat "Ich bin ein Mensch des Gleichgewichts. Ich lehne mich instinktiv nach links, wenn der Kahn rechts zu kentern droht, - und umgekehrt." (Brief vom 20.2.1934 an Karl Kerényi) Der politische Hintergrund ergibt sich aus dem Datum. In meinem Aufsatz versuchte ich aufzuzeigen: Im Geltungsbereich der physikalischen Gesetze habe dieses Prinzip Gültigkeit, und die oft nahezu instinktive Gegenbewegung sei da auch ...

Sonntag, 27. April 2014, 17:54

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Heilig gesprochen - wer? - wann? - wie? - durch wen?

Wen Gott gerecht gesprochen hat, den hat Er auch heilig gesprochen. Kinder Gottes sollen nicht heilig leben, um dadurch einmal zu Heiligen zu werden, sondern sie sind schon jetzt Heilige und sollen deshalb ein heiliges Leben führen. "… der Gemeinde Gottes, die in Korinth ist, den Geheiligten in Christus Jesus, den berufenen Heiligen." 1. Korinther 1,2 "… auserwählt nach Vorkenntnis Gottes, des Vaters, durch Heiligung des Geistes, zum Gehorsam und zur Blutbesprengung Jesu Christi." 1. Petrus 1,2 ...

Samstag, 26. April 2014, 20:37

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Gott sitzt im Regimente, 1. Teil

"Wasserbächen gleicht das Herz eines Königs in der Hand des HERRN; wohin immer er will, neigt er es." Sprüche 21,1 Vor einiger Zeit las ich in einem ziemlich arminianisch geprägten Forum, dass dieses Schriftwort sich nur auf gottesfürchtige Könige beziehen könne, denn: "Der Herr kann ja nur dann dahin lenken, woher er will, wenn keine Gegnerschaft gegen seine Pläne im Herzen des Königs vorhanden ist." Doch der Gott der Bibel kann viel mehr, als Ihm da zugestanden wird: "Das Herz des Menschen erd...

Mittwoch, 23. April 2014, 22:20

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Umfrage zum Thema Glaube und Evolution

Liebe Freunde, für eine Promotionsarbeit an der Universität Gießen wird eine Umfrage zum Thema Glaube und Evolution veranstaltet. Das ist eine gute Gelegenheit, von unserem Glauben Zeugnis abzulegen. Man braucht etwas Konzentration für die Beantwortung der Fragen und etwa 20 Minuten Zeit. Viel Spaß! Zur Umfrage

Dienstag, 22. April 2014, 18:11

Forenbeitrag von: »Barnabas«

SEINE Schafe, ihre Kennzeichen und ihre Bewahrung

Zitat von »Benennungsloser« Nun, Robins, ein Vertreter der Irrlehre von der Unverlierbarkeit des Heils, versucht auch hier, die " Schafe" als unverlierbar im Heil herauszustellen. das geht aber nur, wenn die " Schafe" auch wollen! Eigene Willensfreiheit! Genau das sagt der Herr in Seinem Gleichnis: 7 Ich sage euch, so wird auch Freude sein im Himmel über einen Sünder, der Buße tut, mehr als über neunundneunzig Gerechte, die keine Buße brauchen!" Wenn Robins den Herrn kennen würde, so hätte er a...

Sonntag, 20. April 2014, 19:26

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Mehr als ein König

Zitat von »Sara« Mir selbst ist es aus der Schrift deutlich, dass die Hohepriester wussten, WEN sie loswerden wollten. Unser HERR Jesus erzählte das zur Verdeutlichung in einem Gleichnis: Ja, genau! Sie wussten, dass Er der Messias war, sie konnten es gar nicht leugnen - und wollten Ihn nicht, wie das Gleichnis sehr deutlich macht. Deshalb entrüsteten sie sich, über den Anspruch des Herrn, Gottes Sohn zu sein, weil sie - zu Recht - erkannten, dass Er sich damit auf dieselbe Ebene wie Gott stell...

Sonntag, 20. April 2014, 13:59

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Mehr als ein König

Zitat von »ralf-fennig« In einem V0rtrag hörte ich maI das diese hebräische Abkürzung ein wichtiger Grund für die führenden Juden war dagegen zu pr0testieren @Ralf - ja, das kann man sich gut vorstellen. Allerdings müssen wir unterscheiden zwischen dem, was möglicherweise war, und dem, was die Schrift uns ausdrücklich mitteilt: Zitat Die Hohenpriester der Juden sagten nun zu Pilatus: Schreibe nicht: Der König der Juden, sondern dass jener gesagt hat: Ich bin der König der Juden. Johannes 19,21 ...

Samstag, 19. April 2014, 21:18

Forenbeitrag von: »Barnabas«

"Sie ist noch viel größer."

Christi Auferstehung und Sieg wider Sünde, Tod und Hölle ist größer denn Himmel und Erde; du kannst seine Auferstehung und Sieg so groß nicht machen, sie ist noch viel größer. Denn weil seine Person groß, ewig, unendlich und unbegreiflich ist, so ist auch seine Auferstehung, Sieg und Triumph auch groß, unendlich und unbegreiflich. Darum, wenn schon tausend Höllen und hunderttausend Tode da wären, so wären sie dennoch nur ein Fünklein und Tröpflein gegen Christi Auferstehung, Sieg und Triumph. Ch...

Samstag, 19. April 2014, 20:37

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Mehr als ein König

Zitat von »Robins« Die Anfangsbuchstaben der 4 Namen am Kre uz ergeben:JHWH Danke, Robins, dass ist ein sehr interessanter Hinweis! Ich hatte das zwar schon einmal gehört, aber nie richtig registriert oder für mich "geprüft". Der lateinische Text von Johannes 19,19 und ihre Abkürzung ist besser bekannt - allein schon durch Kreuzworträtsel. Iesus Nazarenus Rex Iudaeorum = INRI (Hierbei wird vorausgesetzt, dass die Vulgata in ihrer lateinischen Übersetzung des griechischen Wortlauts von Joh 19,19...

Samstag, 19. April 2014, 20:23

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Passi0nsw0che

Zitat von »Sara« Aber diese Zeitenrechnung ist dennoch so schlüssig........ @Sara, wir hatten das Thema schon in einem anderen Thread gestreift. Vielleicht hilft Dir die eine oder andere Erklärung von dort. Auch Dir frohe und gesegnete Ostern! LG Barnabas

Samstag, 19. April 2014, 18:36

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Passi0nsw0che

gelöscht!

Freitag, 18. April 2014, 12:31

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Mehr als ein König

Oben am Kreuz Jesu war die Aufschrift angebracht: "Dieser ist der König der Juden." Und der Verbrecher am Kreuz knüpft an diesen Gedanken an, wenn er den Herrn Jesus bittet: "Gedenke meiner, wenn du in dein Reich kommst!" (siehe Lukas 23,38-43) Aber der gekreuzigte Jesus war mehr als ein König - Er war Heiland und Erretter. Der arme Verbrecher, der mit Ihm gekreuzigt wurde, war ein Beweis dafür und war so zur Freude und zum Trost für den Herrn Jesus in seinen Leiden. Er war die "Erstlingsfrucht"...

Samstag, 12. April 2014, 15:50

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Was sagt die Bibel über den Heiligen Geist? Predigt Dr. W. Nestvogel - ein Link

Zitat von »Anna« Was jetzt noch fehlt ist eine ausführliche Belehrung über das "wie teilhaftig ...?" @Anna Dann vielleicht doch noch ein Hinweis zu "teilhaftig (des) Heiligen Geistes". Das Kommen des Heiligen Geistes hat eine doppelte Auswirkung - einmal auf den einzelnen Gläubigen, zum anderen auf die Gemeinde. a) Einmal ist der einzelne Gläubige ein "Tempel des Heiligen Geistes" (1Kor 6,19). Dahin gehören Stichworte wie Innewohnung, Salbung und Versiegelung. b) Dann aber ist auch die Gemeinde...

Mittwoch, 9. April 2014, 18:34

Forenbeitrag von: »Barnabas«

Laptop zu langsam

Ich hatte mich gar nicht getraut nachzufragen. Jetzt freue ich mich mit Dir über die gute Nachricht!