Montag, 18. November 2019, 22:32 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

Montag, 19. Oktober 2009, 13:42

Forenbeitrag von: »Testarossa«

Elternrecht oder Straftat?

Mir kam grad spontan einige Gedanken: Sind (extrem-)gläubige Menschen nicht in der Lage zu denke und dementsprechend zu Handeln. Lähmt ein Glaube Menschen so dermaßen? Wenn ich sehe, dass es meinem Kind immer schlechter geht, dann greife ich zu anderen Mitteln. Warum sollten äußere Einflüsse nicht auch von Gott geschickt, gewollt oder was auch immer sein? Gab es nicht einen Witz, wo ein Verstorbener vor Gott stand und ihm die Schuld an seinem Tode gab? Gott anwortete: ich habe Dir drei Retter vo...

Montag, 19. Oktober 2009, 12:20

Forenbeitrag von: »Testarossa«

Testarossa

Hallo zusammen, wenn die Zeit es möglich macht, werde ich hier öfter schreiben. Aber mit drei Kindern ist meine Zeit ja fast minutiös verplant. Meine Kleine heißt Ginalisa und ist nun unser absoluter Mittelpunkt, sie ist ganz anders wie Antonio und Angelina. Es war auch nicht einfach sie auf die Welt zu bekommen. Aber das erzähle ich dann ein anders Mal. Ich freue mich jedenfalls hier zu sein. Liebe Grüsse Tessi

Freitag, 2. Oktober 2009, 15:11

Forenbeitrag von: »Testarossa«

Brownies

Wusstet ihr eigendlich, dass Brownies durch ein Backunfall entstanden sind? Nein wirklich, es fehlte die Zugabe von Backtriebmittel und somit sind diese Brownies entstanden, denn sie sind richtig gebacken wie nicht wirklich fertig gebacken, weil sie innen noch sehr saftig sind. Dass sie so eine große Beliebtheit genießen liegt einfach daran, dass sie so am besten schmecken. ;)

Freitag, 2. Oktober 2009, 15:06

Forenbeitrag von: »Testarossa«

Elternrecht oder Straftat?

Ich finde die Eltern sind zu recht verurteilt worden. Wenn die häusliche Apotheke nicht mehr hilft (im allgemeinen nach drei Tagen keine Besserung auftritt), der Zustand des Kindes sich eher verschlechtert, dann begebe ich mich aber schnellstens zu einem Arzt/Krankenhaus. Ich verstehe viele Eltern nicht, die so willkürlich mit ihren Kindern umgehen, nur weil sie einen verbohrten Glauben haben oder was auch immer. Echt Traurig.

Freitag, 2. Oktober 2009, 14:48

Forenbeitrag von: »Testarossa«

sicher Fahren

Oh wie gerne würde ich diesen Job machen, ich fahre auch so gerne Auto. :) Aber ich kann Deine Bedenken verstehen, da es ja nicht Dein eigenes Auto ist. Gott wird bei Dir sein, so wie er immer bei Dir ist. Konzentriere Dich und pack die Angst beiseite, denn dann passiert erst recht etwas. Du hast die Verantwortung und kein anderer. Bete vor den Fahrten und bleibe mit Deinen Gedanken bei dem was Du tun musst. Also wenn Du autofährst, dann beim Auto fahren und nicht telefonieren etc. ;) Liebe Grüs...

Freitag, 2. Oktober 2009, 14:37

Forenbeitrag von: »Testarossa«

Testarossa

Hallo zusammen, ich bin Testarossa und kenne viele hier vom alten Forumbc bzw. auch von J.de. Was soll ich großartig von mir sagen, werde 43 Jahre alt, bin verheiratet, habe vier Kinder (22, 9, und 6 Jahre alt, sowie eine 10 monatige alte Tochter). War im alten Forum mit im Team und freue mich nun hier na einer langen Auszeit ein schönes neues Forum wieder zufinden. Wer Fragen hat, einfach fragen. ;) Liebe Grüsse Tessi