Freitag, 24. November 2017, 14:25 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

1

Montag, 14. April 2014, 23:47

Passi0nsw0che

Sehr gute Übersicht v0n R0ger Iiebi
ftp://bitflow.dyndns.org/german/RogerLie…ssionswoche.pdf

2

Dienstag, 15. April 2014, 15:01

:thumbsup: Danke, @Ralf, das hat R. Liebi wieder sehr klasse erklärt. Ich komme immer aus dem Staunen nicht heraus, wie wunderbar Gottes herrliches Wort, die Heilige Schrift, sich selbst erklärt und belegt - und wie unser König und Retter Jesus Christus sich darin selbst bestätigt und das Wort erfüllt. Auf die Minute quasi.

Genau darum sind Nachfolger Christi der Welt auch ein Dorn im Auge, werden verfolgt und gehasst. So, wie unser HERR es vorausgesagt und selbst erlebt und erlitten hat.

Wäre das alles nur eine "Religion", wie die anderen, würden wir alle "einträchtig miteinander und der Welt" co-existieren können. DAS ist die "Einheit" der Ökumene.

Damit hat mein Glaube an Gott, den Vater und den Auferstandenen Sohn Gottes, des Weltenrichters und Erlösers und Sein herrliches Wort, die vom Geist Gottes Heilige Schrift, nichts gemeinsam.

:tassekaffee:
Phil. 1,6:
...der in uns angefangen hat das gute Werk, wird es auch vollenden bis an den Tag Christi.
Nietzsche: "Gott ist tot".
Gott: "Nietzsche ist tot!"


ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

3

Mittwoch, 16. April 2014, 07:50

Ich kannte es sonst nur als Vortrag - und habe es in diesem Jahr wieder verzweifelt gesucht weil es ja wieder Ostern ist - und da kommen alle falschen und irrigen Lehren wieder irgendwo hoch. Da ist diese Zusammenfassung die beste Antwort.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

4

Samstag, 19. April 2014, 16:52

Ich habe auch den Vortrag wiedergefunden. Da sind natürlich noch mehr Erläuterungen etc. drin:
http://bitflow.dyndns.org/german/RogerLi…onswoche_64.mp3

5

Samstag, 19. April 2014, 17:26

Klasse - ganz herzlichen Dank dafür!

:tassekaffee:
Phil. 1,6:
...der in uns angefangen hat das gute Werk, wird es auch vollenden bis an den Tag Christi.
Nietzsche: "Gott ist tot".
Gott: "Nietzsche ist tot!"


6

Samstag, 19. April 2014, 18:07

Den interessanten Link zum Thema: Ostern....

.....habe ich wieder gelöscht, weil ich in keiner Weise einer Sekte "die Tür" hier öffnen will.
:tassekaffee:


PS: Was ich über diese "Kirche" gefunden habe, macht mich allerdings mehr als "stutzig". Aber eure Meinung ist mir auch wichtig.
Phil. 1,6:
...der in uns angefangen hat das gute Werk, wird es auch vollenden bis an den Tag Christi.
Nietzsche: "Gott ist tot".
Gott: "Nietzsche ist tot!"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sara« (19. April 2014, 20:33)


7

Samstag, 19. April 2014, 18:36

gelöscht! :smile:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Barnabas« (19. April 2014, 21:21)


8

Samstag, 19. April 2014, 20:19

Ja, danke @Barnabas - hab inzwischen auch mehr über diese Sekte gelesen und bin doch gelinde gesagt entsetzt!!!

Aber diese Zeitenrechnung ist dennoch so schlüssig........ :nullahnung:

Ganz lieben Dank für deine Hinweise!!!

Herzlich und gesegnete Ostern,
Sara

:smile:
Phil. 1,6:
...der in uns angefangen hat das gute Werk, wird es auch vollenden bis an den Tag Christi.
Nietzsche: "Gott ist tot".
Gott: "Nietzsche ist tot!"


9

Samstag, 19. April 2014, 20:23

Aber diese Zeitenrechnung ist dennoch so schlüssig........
@Sara, wir hatten das Thema schon in einem anderen Thread gestreift. Vielleicht hilft Dir die eine oder andere Erklärung von dort.

Auch Dir frohe und gesegnete Ostern! :smile:

LG Barnabas

10

Samstag, 19. April 2014, 20:27

Herzlichen Dank, lieber Bruder im HERRN, für deine Fürsorge. Ich erkenne sie dankbar und freue mich darüber wirklich von Herzen!

Na, da kann ich mich ja noch in Ruhe durchlesen..... :floet:

Am Besten wäre, ich lösche den Post mit dem Link - damit nicht noch jemand......... :thumbdown: ....und habe es auch gemacht!

:smile:
Phil. 1,6:
...der in uns angefangen hat das gute Werk, wird es auch vollenden bis an den Tag Christi.
Nietzsche: "Gott ist tot".
Gott: "Nietzsche ist tot!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sara« (19. April 2014, 20:34)