Mittwoch, 22. November 2017, 02:31 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

albi2000

unregistriert

1

Montag, 11. August 2014, 16:41

Der liebe Gott und die Tierquälerei.

Der liebe Gott und die Tierquälerei.

Zitat








Deine Gerechtigkeit steht wie die Berge Gottes und dein Recht wie eine große Tiefe. HERR, du hilfst Menschen und Vieh. (Psalm 36-6.)



Nimmt sich jemand ein halbes Stündchen Zeit, dieses Video zu sehen. Hat jemand den Mut dazu?

Oder isst man weiterhin Tierquälerfleisch?


https://www.youtube.com/watch?v=7eoF6w7R9oI

Mein Gott, mein Gott, warum hilfst du diesen Kreaturen nicht?



Wie koennen Christen das mit einem lieben Gott unter einen Hut bringen?

2

Montag, 11. August 2014, 19:27

Was ist denn "der liebe Gott", von dem du hier schreibst? Ein unfähiges Wesen? NEIN!

Einen "lieben Gott", wie DU ihn immer darstellen willst, GIBT es nicht. Es gibt den liebenden Vater für Seine Kinder und den handelnden Gott, der zu SEINER Zeit die Welt richten wird.

WER ist es denn, der die Tiere quält? Ist das etwa GOTT? Oder sind es Menschen? Menschen, die wie du selbst auch, nicht WOLLEN, dass GOTT über sie herrscht? Die selbst bestimmen wollen, was Recht wäre und was Unrecht. Ohne sich GOTT zu unterwerfen und nach SEINEN Geboten zu leben. Die also allesamt selbst im Unrecht leben.

Hast du eigentlich verstanden, dass wir in einer gefallenen Schöpfung leben, in der Menschen (nicht Gott) böse sind?

Oh ja - der HERR Jesus wird zu Gericht sitzen über Menschen, die IHN lästern und anklagen, anstatt IHM die Ehre zu geben.

Und ja - der HERR Jesus wird zu Gericht sitzen über Mörder, Böse, Habsüchtige, Götzendiener, Heuchler etc..

Es ist schon merkwürdig, dass ein Mensch, der sich selbst nicht Gott unterstellen will, verlangt, dass Gott aber zwangsweise andere Menschen unter Seinen Willen bringen solle.

Das hinkt. Genauso, wie deine gesamten, bisherhigen Anklagen gegen den Allmächtigen Schöpfer. Dabei kannst du froh sein, dass noch Gnadenzeit ist und Gott auch über dir die Sonne auf- und untergehen lässt, anstatt schon jetzt Sein gerechtes Urteil zu vollstrecken.

Beschwere dich also bei DEN Menschen, die so schrecklich grausam herzlos zu Tieren sind und sie ohne Grund abschlachten und morden. Aus Mordlust, Machtgier und Bosheit.

Es gibt übrigens einen Unterschied dazu - nämlich, dass wir Tierfleisch essen dürfen. Dabei gilt es allerdings, einige Anweisungen zu beachten, die der HERR uns im NT gegeben hat. Nachzulesen in der Apostelgeschichte.

Fange also erst einmal bei dir selbst an! Bevor du dich weiter so übel an der falschen Stelle beschwerst.

Kehre um zu deinem Gott, tu Buße über dein Gotteslästern und -Verklagen, beuge dich unter den HERRN und befolge SEINE Gebote. Erkenne, dass der Christus Gottes Sohn ist, der für uns am Kreuz den Weg zum Vater freigemacht hat und die Sünden für die getragen hat, die sich unter IHN stellen und IHM gehorsam nachfolgen.

So wirst du errettet.

Wenn du das nicht willst, verklage nicht länger GOTT, sondern verklage DIE, die das Unrecht tatsächlich begehen. Höre auf mit deiner Heuchelei und mache die Augen auf!

:besserwisser:
Phil. 1,6:
...der in uns angefangen hat das gute Werk, wird es auch vollenden bis an den Tag Christi.
Nietzsche: "Gott ist tot".
Gott: "Nietzsche ist tot!"


3

Dienstag, 12. August 2014, 08:57

Schau Dir Bilder/Videos von der ISIS aus dem IRAK an, grausamer geht's nicht.Da brauchen wir keine Tierfilme mehr.
Gottes Rache kommt, ganz sicher!

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

4

Dienstag, 12. August 2014, 12:21

Spannend finde ich das man jetzt die Kurden (Meder) bewaffnet. Laut Jesaja sind sie es die Babylon (den südlichen, sunnitischen Irak) unbewohnbar machen.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

5

Dienstag, 12. August 2014, 12:23

P.S.: Tierquälerei ist sicherlich schlimm.
Allerdings: Kein Land und keine Zeit hatte je so weitgehende Tierschutzgesetze wie Deutschland.

Benennungsloser

unregistriert

6

Mittwoch, 13. August 2014, 09:53

Gesetze auf dem Papier sind eine Sache.
Profitgier ist eine andere Sache.
Deutschland ist eines der führenden Länder, wo Profitgier eine Religion ist.
Da wo Profitgier herrscht, werden nicht nur Tiere, sondern auch Menschen, Kinder eingenommen, geschändet, ebenso die gesamte Schöpfung!
Deutschland mag eines der Länder sein, wo man es am besten versteht, diese Schändungen zu verschleiern, Kraft des Geldes, das man aus Profitgier gewinnt!
:regensmiley:

Ähnliche Themen