Samstag, 18. November 2017, 11:05 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Benennungsloser

unregistriert

1

Sonntag, 19. Oktober 2014, 19:31

Und so und so und so ... gehts weiter, weiter, weiter....

Focus.de:
" ... Mitten im Gottesdienst hat ein US-Pastor die Bombe platzen lassen: Er sei HIV positiv und an Aids erkrankt. Trotzdem habe er in den Kirchenräumen mit mehreren Frauen der Gemeinde geschlafen. Das Entsetzen unter den Gläubigen ist groß.
Mit gleich mehreren Enthüllungen hat der Pfarrer einer Baptistenkirche in der US-Stadt Montgomery seine Gemeinde ins Chaos gestürzt. Wie dieUS-Nachrichtenseite „WSFA“berichtete, beichtete Pastor Juan Demetrius McFarland den Kirchenbesuchern seinen Drogenkonsum und die Veruntreuung von Kirchenvermögen, doch der Schocker kam zum Schluss: Nicht nur sei er HIV positiv, er habe trotz seiner Infektion mit mehreren Frauen geschlafen – in den Kirchenräumen.
Über mehrere sonntägliche Gottesdienste habe McFarland die Enthüllungen gestreckt. Anfangs hätten sich die Gemeindemitglieder noch vergebungsvoll gezeigt. Auch als der Pastor erklärte, er habe sich 2003 mit HIV angesteckt und leide seit 2008 an der Immunschwächekrankheit Aids, sei der Rückhalt groß gewesen. Erst als McFarland zugab, in vollem Wissen über seine KrankheitSex mitahnungslosen Gemeindemitgliedern gehabt zu haben, war das Verständnis dahin....
Bisher keine Anzeige gegen den Pastor
Nach Angaben der Polizei von Montgomery gegenüber der Nachrichtenseite ist die „Übertragung von Geschlechtskrankheiten“ rechtlich ein geringfügiges Vergehen. Gegen McFarland sei bisher keine Anzeige eingegangen. Der Pastor habe „WSFA“ seine Enthüllungen bestätigt, sich jedoch nicht weiter dazu geäußert. Neben seiner Tätigkeit in Montgomery sitze McFarland im Vorstand einer Vereinigung von 34 Baptisten-Kirchen in Alabama – diesen Posten habe er weiter inne.... ."

Ähnliche Themen