Dienstag, 21. November 2017, 20:27 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 18. November 2010, 09:17

Was ist euer Lieblingssport?

Hallo Leute :)

Wollte mal fragen was so eure Lieblingssportarten sind?

Also liebe es zu Laufen und zu Klettern.. Auch Radfahren finde ich toll.. Hauptsache draussen in der Natur!
Leider kommt ja bald der Winter dann wird leider ein bisschen schwierig mit dem Outdoor Klettern aber dafür freue
ich mich umso mehr auf den nächsten Frühling :D

LG
Ursi

2

Donnerstag, 18. November 2010, 11:28

Ach ja Sport.

Früher bin ich täglich 5000 Meter gelaufen und habe Krafttraining gemacht.

Heute bevorzuge ich Kaffeetassenhebentraining auf der Terrasse im Sommer, in der Stube im Winter ( natürlich besonders im Büro)! :thumbsup:

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

3

Donnerstag, 18. November 2010, 13:14

Fürs Klettern bin ich zu feige (Höhenangst).
Spaziergänge mit meinem Hund genieße ich. Radfahren (nach Laune) auch. Manchmal überkommt es mich auch und ich laufe ein paar Meter (für 5000 langt es dann nicht)...
Und Schwimmen - aber das auch nur ein "paar Meter".

4

Freitag, 19. November 2010, 12:41

Klingt sehr gut!Gefällt mir! :thumbup:

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

5

Freitag, 19. November 2010, 13:07

5000 Meter laufen musste ich bei der Bundeswehr.
Ziel waren 23 Minuten - meine Bestzeit lag bei etwa 40 Minuten.
Aus Flugzeugen durfte ich bei der Leistung nicht springen, das kam mir aber entgegen. Wie gesagt: Ich leide unter Höhenangst. Das fängt schon bei Trittleitern an und wäre im freien Fall aus irgendwelchen "CH's" wohl nicht mehr steigerbar.

6

Mittwoch, 16. Februar 2011, 10:11

Dann konntest Du auch nicht Offizier werden!Leider. 23 Minuten sind damals Bedingung gewesen. Heute nicht mehr, Frauen mit 159 cm Größe und ca. 80 Kilo haben da ihre Probleme!Mit 40 Minuten wärst Du in bester Gesellschaft - von Frauen dort! :D

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

7

Mittwoch, 16. Februar 2011, 13:19

Solche Frauen fallen beim Sprung dann schneller. Es gibt ja auch Modelle die würden Wochen brauchen um unten anzukommen, so abgemagert sind die Dank der modernen Schönheitsideale.
Man muss aber zur Entschuldigung sagen: Die Rekrutin auf die Du anspielst wog nicht wirklich (im Leben) 80 kg. Sie wurde für die Überführung mit 20 kg Formaldehyd "abgefüllt" damit sie für die Obduktion in Deutschland gut ankommt. So erklärt sich der Skandal...

ProphetGottes

unregistriert

8

Mittwoch, 26. März 2014, 10:11

Ich mag Taschenbilliard ... :whistling:

9

Mittwoch, 26. März 2014, 11:35

Sprach der falsche Prophet.......................................

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

10

Mittwoch, 26. März 2014, 16:01

Und das auch noch 2,5 h zu spät...

ProphetGottes

unregistriert

11

Mittwoch, 26. März 2014, 17:02

Ich gelobe Besserung, bei allem, was mir heilig ist! ...

Benennungsloser

unregistriert

12

Mittwoch, 26. März 2014, 17:33

Was ist Dir denn heilig? :verwirrt:

13

Freitag, 28. März 2014, 19:23

Ehrlich gesagt habe ich persönlich keine Lust auf solche blasphemischen Dummschwätzersprüche. :thumbdown:

Sorry, musste ich mal loswerden. :besserwisser:

:floet:
Phil. 1,6:
...der in uns angefangen hat das gute Werk, wird es auch vollenden bis an den Tag Christi.
Nietzsche: "Gott ist tot".
Gott: "Nietzsche ist tot!"


jag

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: an einer unbezahlbar schönen Ecke

Beruf: Übersetzer

14

Samstag, 17. Januar 2015, 10:09

Thema Spo(r)tt...

"Den wollen wir nicht in der Mannschaft haben, sonst verlieren wir so wie so!!" ein Spruch, an den ich sehr oft denken musste. Dann hatte Opa ne Glanzidee: er schenkte mir Onkel Henrys Schülergeige. Endlich hatte ich mit der Musik etwas, das meine Klassenkameraden nicht hatten.

Nach der Schulzeit arbeitete ich in einer Bergregion. Skilaufen! tja, aufwärts war immer viel einfacher als runter kommen. Später lernte ich Langlauf kennen: die Skier waren unsere einzige Möglichkeit im Winter die Leute zu erreichen. Das war im Norden Samelands.

Und heute? Da habe ich doch mit 78 das Stelzenlaufen wieder entdeckt: ich gehe an Krücken. Nebst Schach spielen gibt es bei mir zwei wichtige Sportarten: Kaff trinken und Treppen steigen. Zwar geht es nur bis zum ersten Obergeschoß, aber es gibt Tage an denen ich dafür gut und gerne fünf Minuten aufwende. Spott-art: Zeitlupenrennen - die Kunst der Langzeitunterhaltung!! Bei vier mal täglich keine schlechte Leistung, brrrrrrrrrr.

Also warum Spo(r)tt? Weil ich damit sicher für Heiterkeit sorge!

jag

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jag« (17. Januar 2015, 10:15)


15

Samstag, 17. Januar 2015, 20:31

Wo im Sameland(Lappland) warst Du? ( Meine Frau ist Norwegerin!)

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

16

Samstag, 17. Januar 2015, 21:43

Das ist Lappland?
Cool.

jag

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: an einer unbezahlbar schönen Ecke

Beruf: Übersetzer

17

Sonntag, 18. Januar 2015, 12:44

Da lebte ich im Jokkokkaskaby, in Tjåmotis, einem Dorf zwischen Jokkmokk und Kvikkjokk. Pionierarbeit, Außenposten einer Gemeinde in Jokkmokk.

Kvikkjokk ist ja durch den Kungsleden ziemlich bekannt.
@Robins: da weißt du ja auch was jag bedeutet

lilla jag(et)