Samstag, 18. November 2017, 18:53 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

1

Dienstag, 3. August 2010, 19:23

Investiert in Gaza!

Dort ist Geld dringend nötig.

http://www.youtube.com/watch?v=dm4c1moc5co

2

Mittwoch, 4. August 2010, 18:23

Jeder Idiot kann so ein Video erstellen. Repräsentative Bilder zu zeigen ist schon ein wenig kniffliger.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

3

Mittwoch, 4. August 2010, 18:39

Was wäre denn "repräsentativ"? Wer "repräsentiert" denn den Gaza-Streifen?
Die meisten "Repräsentanten" dort sind Verbrecher.

4

Mittwoch, 4. August 2010, 19:07

Zitat


Die meisten "Repräsentanten" dort sind Verbrecher.
über 50% der Einwohner dort sind also Terroristen?
(Kleine Info am Rande: 28 % der Bewohner des Gazastreifens hätten zum Zeitpunkt der Umfrage(Januar 2009) die
Hamas gewählt, 33,6 % hätten sich für die Fatah entschieden.)
Is nur die Frage: warum?
evtl durch die abkopplung des Gazastreifen von Israel durch Israel selbst, was zu einer starken arbeitslosigkeit führte.
ODer auch durch die Zivilen Opfer:
http://de.wikipedia.org/wiki/Gazakrieg#Vorwarnungen


Zitat

Was wäre denn "repräsentativ"?
Ein Schnitt durch die gesamte, dortige Bevölkerung. Repräsentativ halt.
Man kann genausogut gegen Deutschland mobil machen indem nur Bilder von der NPD zeigt oder Nazi-Demos.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

5

Mittwoch, 4. August 2010, 20:37

Ach - die NPD ist für Deutschland so repräsentativ wie Hamas, Fatah und wie die ganzen Spinner heißen für Gaza?
Wenn täglich Raketen aus Deutschland auf Frankreich oder Polen abgefeuert werden würden - was denkst Du würde passieren?

6

Mittwoch, 4. August 2010, 21:56

Täglich ist übertrieben, genauso wie "mehr als die hälfte dort sind verbrecher".
Wir haben eine christliche Regierung, aber das heißt noch lange nicht, dass alle in Deutschland christlich sind.
Oh, oder unser Ministerpräsident, der eine sexistische und schwulenfeindliche Organisation unterstützt. Der spricht auch nicht für mich.

An der Art und weise einer Regierung kann man nicht auf die Bürger schließen. Auch wenn die Regierung "demokratisch" gewählt wurde.
Außerdem ignorierst du vollends die gründe für das von dir angeprangerte Verhalten.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

7

Mittwoch, 4. August 2010, 23:19

a) habe ich nicht geschrieben "mehr als die Hälfte dort sind Verbrecher"
b) ist mir neu das wir eine christliche Regierung haben. Seit wann? Wer genau ist in der Regierung bekennender Christ?
c) ich weiß nicht wer Dein Ministerpräsident ist und welche Organisation er unterstützt - aber ich bezweifele gerade das Du hier aus Deutschland 2010 schreibst.
d) ich kenne die Gründe für das "angeprangerte Verhalten" sehr gut.
Grund Nr. 1: Die Juden haben auf muslimischen Boden einen Staat gegründet der westliche Werte vertritt und keine "islamische Republik" ist.
Grund Nr. 2: Es geht gegen Juden - das sind Schweine. Die muss man einfach hassen und bekämpfen.
Ich kenne die Gründe - aber ich habe kein Verständnis dafür. Tut mir leid.

Und ich frage Dich noch einmal:
Wenn täglich Raketen aus Deutschland auf Polen geschossen werden und keine deutsche Staatsgewalt ernstlich eingreift - was denkst Du würde passieren?

8

Donnerstag, 5. August 2010, 00:30

Zitat


a) habe ich nicht geschrieben "mehr als die Hälfte dort sind Verbrecher"
doch, hier:

Zitat


Die meisten "Repräsentanten" dort sind Verbrecher.
die meisten ist mehr als die hälfte^^

Zitat


b) ist mir neu das wir eine christliche Regierung haben. Seit wann? Wer genau ist in der Regierung bekennender Christ?
Christlich demokratische union. sagt dir der name was? CDU nennt sich das ganze in kurzform.
nur mal nen beispiel:
als von der leyen die neue familienpolitik zusammenwurschteln wollte, hat sie zwei parteien mit an der diskussion beteiligt: Katholiken und Evangelen.

Zitat

d) ich kenne die Gründe für das "angeprangerte Verhalten" sehr gut.

Grund Nr. 1: Die Juden haben auf muslimischen Boden einen Staat
gegründet der westliche Werte vertritt und keine "islamische Republik"
ist.
Nicht ganz. Den Moslames wurde ein ziemlich großes Stück Land weggenommen und diversen Juden überlassen.
Was würdest du davon halten, wenn die Menschen in Bayern einfach weggescheucht werden und sich dort eine muslimische Bevölkerung breit macht?

Zitat

Grund Nr. 2: Es geht gegen Juden - das sind Schweine. Die muss man einfach hassen und bekämpfen.
Ah, die antisemitismuskeule. Sit ziemlich einfach heutzutage die zu schwingen.
Pass auf: Hitler war römisch Katholisch. Das erklährt sein Verhalten ziemlich gut.

Aber der Hauptgrund für den Hass auf die dortigen Juden sind höchstwahrscheinlich die vertriebenen Moslems.
Ergibt ein wenig mehr sinn als deine unterstellung von unbegründetem Hass.
(übrigens: unbegründeten Hass zu unterstellen ist das gleiche verhalten, was du den moslems unterstellst (die juden wollen uns zerstören!(zitat: Hitler)))

Zitat

Wenn täglich Raketen aus Deutschland auf Polen geschossen werden und
keine deutsche Staatsgewalt ernstlich eingreift - was denkst Du würde
passieren?
Aufstände der deutschen Einwohner.
Aber auch nur, wenn uns jemand sagt, dass raketen auf polen geschossen werden. Ich bezweifle, dass die informationsstruktur im Gazastreifen wirklich gut ausgebaut ist.
Evtl. könnte es auch an der angst liegen. Wenn deutschland raketen auf Polen schießt und die Regierung dafür bekannt ist mit kritikern kurzen prozeß zu machen, werden bestimmt ein paar weniger menschen laut aufschreien.

Mal nebenbei: woher weißt du, dass niemand im Gazastreifen kritik an den abschüssen übt?

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

9

Donnerstag, 5. August 2010, 10:43

Regen, Du offenbarst mit Deinem Beitrag einfach nur das Du keine Ahnung hast.

10

Donnerstag, 5. August 2010, 12:42

Lustig^^
Das gleiche hat mir mal Jemand von der NPD gesagt

liam

unregistriert

11

Donnerstag, 5. August 2010, 13:16

Stimmt ja - die NPD hat auch keine Ahnung.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

12

Donnerstag, 5. August 2010, 13:52

Und vor allen Dingen in Sachen Gaza dieselbe Meinung wie unser Regen.
In Sachen "Von den Juden geknechtetes palästinensisches Volk!" dürfte er sich wunderbar mit denen verstehen...

13

Donnerstag, 5. August 2010, 15:24

Erst denken, dann posten mein achso feinfühliger Ralf.
Christen haben immer noch mehr mit rechtsextremen institutionen gemeinsam als die Humanisten ;)
(ablehnung der Homo-Ehe, rufmord bei nichtchristen, herabwürdigung von nichtchristen, Rassismus, sexismus...)
Es gibt einen großen Unterschied zwischen Hetze und Kritik.
Außerdem gillt immer noch für jeden das gleiche Recht. Es ist sehr schlimm was den Juden passiert ist, aber das stellt sie nicht über das Gesetz.
Wenn man schon Land an sich reißt und die dortigen Menschen in einen unfreundlichen Staat zwängt oder vertreibt, darf man sich nicht über die Gegenwehr wundern.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

14

Donnerstag, 5. August 2010, 19:29

Du solltest Dich über die Fakten informieren bevor Du hier das Forum mit Unsinn zumüllst.
Die Araber, die bereit sind in Israel friedlich zu leben - die leben dort immer noch. Und das mit voller Gleichberechtigung.
Du solltest Dich mal darüber schlau machen WER da WEN angegriffen hat und WER verantwortlich dafür ist das einige der Araber ihre israelische Heimat verließen.

Es macht keinen Spaß mit einem Troll zu diskutieren der hier lediglich seinen pubertären Rotz loswerden will.

15

Samstag, 7. August 2010, 22:09

Regen schrieb:Nicht ganz. Den Moslames wurde ein ziemlich großes Stück Land weggenommen und diversen Juden überlassen.

Was würdest du davon halten, wenn die Menschen in Bayern einfach
weggescheucht werden und sich dort eine muslimische Bevölkerung breit
macht?

Du hast wirklich keine Ahnung von Israel.
Der Massenmörder Arafath hatte ein Zitat von Göppels, dem NAZI übernommen und gesagt:
"Man muß eine Lüge nur lange genug aufrechterhalten und weiterbohren, dann wird sie bald von allen geglaubt."

Die Palestinenser sind keine Araber und kein Araber mag sie.
Sie kamen aus Kreta und sind Hamiten, keine Semiten.
Daher nimmt die auch keiner auf.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

16

Samstag, 7. August 2010, 22:15

Die meisten der Leute die sich heute "Palästinenser" nennen sind Araber oder Agypter die nach Israel kamen als die Juden dort fruchtbares Land und Arbeitsplätze geschaffen haben. Inwieweit die wenigen "alten" Palästinenser tatsächlich Nachkommen der Philister sind ist umstritten. Möglich - aber das wäre dann unter ihnen eine Minderheit.

17

Samstag, 5. Februar 2011, 12:09

Dennoch will sie niemand haben!Holt sie nach Deutschland!Wir machen das schon!

18

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:04

Du hast wirklich keine Ahnung von Israel.
Der Massenmörder Arafath hatte ein Zitat von Göppels, dem NAZI übernommen und gesagt:
"Man muß eine Lüge nur lange genug aufrechterhalten und weiterbohren, dann wird sie bald von allen geglaubt."
Schön, jetzt hast du geschrieben was Arafath gesagt hatte und wen er zitierte (Göbbels).
Und?
Wenn du jemanden überzeugen möchtest oder etwas richtig stellen möchtest, dann solltest du ein wenig weiter ausholen und ins Detail gehen.