Dienstag, 21. November 2017, 09:00 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 16

Wohnort: Schweiz

Beruf: ---

1

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 17:48

G'ttes Liebe

Ich gehe in die Pfingstgemeinde, wo es auch mal vorkommt, dass jemand allen anderen von seinen Erlebnissen erzählt, weil er denkt, das könnte jemandem helfen. Es ist ziemlich ungewöhnlich, dass jemand Junges das macht und so war ich relativ überrascht, dass eine junge Frau letzten Sonntag dazu aufstand. Umso gespannter hörte ich zu: Sie hatte einen Traum, in dem sie ein Baum voller Harz war. Ein Kind kam, kletterte auf den Baum und als es wieder herunterkam, war es voller Harz. So geht es uns: Wir sind der Baum und wir sind voll von der Liebe G'ttes (dem Harz). Wenn jemand mit uns Kontakt hat, dann geht diese Liebe auch auf ihn über. Und wie das so schön ist mit Harz, es klebt ziemlich und ist sehr schwer abzuwaschen. So hinterlässt auch die Begegnung mit uns ihre Spuren auf diesen Menschen und vielleicht denken sie dadurch auch über ihr eigenes Leben nach und finden allmählich zu G'tt. Das hat mich total tief berührt, weil ich gemerkt habe: G'tt ist immer für uns da und liebt uns so wie wir sind! Und er will, dass durch uns auch wieder andere Menschen zum Glauben finden!

Ähnliche Themen