Sonntag, 19. November 2017, 02:04 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. Januar 2011, 19:54

Es werde Licht

Das Buch Fiat Lux, es werde Licht , ist ein hervorragendes Buch, um sich mit dem Thema Erwählung zu beschäftigen.
Christlicher Mediendienst Hünfeld e.K. CMD ISBN: 3-9810173-8-2

2

Mittwoch, 19. Januar 2011, 19:58

Erwählung Wer,wie und wozu?

Sehr gutes Buch , Christliche Literatur- und Kassettenvermittlung (CLKV)

www.clkv.ch

Wichtig, um sich zu informieren! :!:

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

3

Donnerstag, 20. Januar 2011, 11:10

Danke!
Ich werde es auf meine To-Do-Liste setzen.

4

Freitag, 18. Februar 2011, 10:32

Und? Hats jemand gelesen?Wie will man über Calvinismus reden, wenn man sowas nicht liest? :weinen:

5

Sonntag, 22. Mai 2011, 12:51

Ich will nochmals diese Bücher in Erinnerung bringen!Eine Hilfe für die, die nicht selbst den Calvinismus beurteilen können!

Morgenrot

unregistriert

6

Sonntag, 22. Mai 2011, 14:03

Ist das für DICH wichtig?

Joschie

unregistriert

7

Sonntag, 22. Mai 2011, 17:20

Ich will nochmals diese Bücher in Erinnerung bringen!Eine Hilfe für die, die nicht selbst den Calvinismus beurteilen können!


Dazu müsste man erst mal Bücher von Calvinisten (was Robins auch darunter versteht) gelesen haben. :binschonstill: :groehl:
Joschie

8

Sonntag, 22. Mai 2011, 19:02

Dazu müsste man erst mal Bücher von Calvinisten (was Robins auch darunter versteht) gelesen haben.
Joschie


Könntest du diese Aussage etwas mehr erklären.
So wie du das schreibst klingt dass so als müsse man zuerst die satanische Bibel lesen bevor man erkennen kann dass Satanismus falsch ist.
Wieso also schreibst du so einen Satz?

Joschie

unregistriert

9

Sonntag, 22. Mai 2011, 22:19

Dazu müsste man erst mal Bücher von Calvinisten (was Robins auch darunter versteht) gelesen haben.
Joschie


Könntest du diese Aussage etwas mehr erklären.
So wie du das schreibst klingt dass so als müsse man zuerst die satanische Bibel lesen bevor man erkennen kann dass Satanismus falsch ist.
Wieso also schreibst du so einen Satz?

Zuerst Timmy, dieser Beitrag war eine Reaktion auf das Schreiben von Robins! Willst du den Calvinismus mit Satanismus gleichsetzen oder wie ist dein Beitrag zu verstehen? Wenn man die Lehraussagen von Brüdern beurteilen will, sollte man schon wissen worüber man schreibt.Dieses Wissen bekommt man nur durch Lesen der Literatur von ihnen!
Was aber wichtig ist, diese „anderen Ausführungen“ müssen der Wahrheit entsprechen und dürfen das Kriterium „Verzerrung“ oder „Verleumdung“ nicht erfüllen.

Also, wenn gegen den „Calvinismus“ gestritten wird mit Falschaussagen, mit Verleumdungen … - dann ist es in der Tat nicht möglich zu einem gesunden Urteil zu kommen.

Was das Buch von Robins angeht empfehle ich den Zehnteiler hier:
http://www.barnzilla.ca/blog/?tag=plymouth-brethren
eine Rezension und ausführliche Besprechung des Buches im Original: Review of The Faith of God’s Elect (Part 1), Posted on October 11, 2010 by Joel:
The Faith of God’s Elect (1999) is a brief book of little more than 100 pages. The author, John F. Parkinson, resides in Northern Ireland and belongs to a Christian fellowship sometimes labelled Gospel Hall Brethren.

Tut mir leid, leider nur englisch – aber eine maschinelle Übersetzung kann durchaus einen groben Überblick auch denen vermitteln, die des Englischen nicht so mächtig sind.
Joschie

10

Sonntag, 22. Mai 2011, 22:48


Zuerst Timmy, dieser Beitrag war eine Reaktion auf das Schreiben von Robins! Willst du den Calvinismus mit Satanismus gleichsetzen oder wie ist dein Beitrag zu verstehen?

Nein, gleichsetzen möchte ich die beiden Sachen nicht. Aber es ist ein kleiner Hinweis darauf gewesen, dass man die Bücher anderstdenkender nicht lesen muss um zu erkennen dass ihre Aussagen falsch sind.

Wenn man die Lehraussagen von Brüdern beurteilen will, sollte man schon wissen worüber man schreibt.Dieses Wissen bekommt man nur durch Lesen der Literatur von ihnen!
Was aber wichtig ist, diese „anderen Ausführungen“ müssen der Wahrheit entsprechen und dürfen das Kriterium „Verzerrung“ oder „Verleumdung“ nicht erfüllen.

Eben nicht, genau deswegen habe ich ja das Wort Satanismus gewählt. Es sind zwar keine Brüder, aber das ändert das Prinzip nicht. Wenn man die Wahrheit kennt und die Lehraussagen der anderen, dann kann man darauf schließen ob diese Lehraussagen wahr oder falsch sind. Dafür muss man deren Bücher nicht lesen, weder die der Satanisten, noch die von sonst irgendeinem.


Grüße und Segen

Timmy

Morgenrot

unregistriert

11

Montag, 23. Mai 2011, 05:56

Du behauptest, die Wahrheit zu kennen? Was ist DEINE Wahrheit?

12

Montag, 23. Mai 2011, 08:57

Du behauptest, die Wahrheit zu kennen? Was ist DEINE Wahrheit?

Hier geht es eigentlich um die Bücher und die entsprechenden Rezensionen darüber.

Wenn du mit mir allgemein über Calvinismus reden/schreiben willst, dann tu das doch bitte in einem entsprechenden Thread.

LG Timmy

Morgenrot

unregistriert

13

Montag, 23. Mai 2011, 19:42

Ich werde mich hüten, irgendetwas zum Calvinismus zu schreiben.... sprechen wir doch lieber über die katholische Kirche, oder?

Zitat

Komm, o komm, du Geist des Lebens,
wahrer Gott von Ewigkeit,

deine Kraft sei nicht vergebens,
sie erfüll uns jederzeit;
so wird Geist und Licht und Schein
in dem dunklen Herzen sein.

14

Montag, 23. Mai 2011, 21:49

Lieber Timmy, mit Dir kann man vernünftig schreiben, das ist gut.
Calvinismus ist eine Erfindung des gottlosen Philosophen Augustinus, dem wir u.A. zuschreiben müssen, daß es in Nordafrika keine Christen mehr gibt, denn er hat als Bischof dort alle Bibeltreuen Gläubigen bekämpft, später von Rom aus.
Dieser gottlose Philosoph , der Gott nicht kannte und nur auch noch Theologe wurde, hat das Christentum weitgehend zerstört.
Er hat die Prädestinationslehre erfunden und viele blinde Blindenführer laufen dieser falschen Lehre nach.
Um Falschgeld zu erkennen werde ich nie Falschgeld studieren, sondern das tun, was Banken mit ihren Angestellten machen: Sie lernen wie echtes Geld beschaffen ist.Damit können sie Falschgeld sofort erkennen.
Wer unseren Herrn Jesus im Herzen hat, braucht die Calvinistenbücher nicht lesen. Wer die Wahrheit hat, braucht Falsches nicht lesen!
Du hast das richtig erkannt.! :smile:

Morgenrot

unregistriert

15

Dienstag, 24. Mai 2011, 08:09

Hallo robins, das hast Du aber ganz fein von Bibelkreis.ch - Hans-Peter Wepf - abgeschrieben.
Nenne doch bitte demnächst Deine Quelle, aus der Du zitierst.

Kann es vielleicht sein, dass Du Augustin verteufelst, weil Du intellektuell nichts mit ihm anzufangen weißt?

ja,ja, Robins ... unruhig ist dein Herz, bis es Ruhe findet in Gott.....

16

Donnerstag, 26. Mai 2011, 18:37

Wer dazu was schreibt sollte etwas davon verstehen.
Mein Wissen kommt aus der Augustinusforschung, z.T. aus kath. Kreisen und wurde veröffentlicht.
Bibelkreis ist bestens informiert , aber gewisse Frauen die in Rebellion gegen Gott verharren werden rausgeworfen!Gut so! :thumbup:

Morgenrot

unregistriert

17

Donnerstag, 26. Mai 2011, 19:03

Es ist keine Schande, aus dem Bibelkreis.Forum geworfen zu werfen,
weder vor Gott noch vor den Menschen. Gut so! :thumbup:

18

Donnerstag, 26. Mai 2011, 19:49

Zitat

gewisse Frauen die in Rebellion gegen Gott verharren werden rausgeworfen!Gut so!
Nur Frauen? Was genau verstehst du unter "Rebelion gegen Gott"?

Morgenrot

unregistriert

19

Donnerstag, 26. Mai 2011, 20:19

Ach ja "gewisse" Frauen... ich übersah wohl da etwas....

Da sich Robins hier als selbsternannter "Vorzeige-Christ" in steter Rebellion gegen Gott dokumentiert,
ist er wohl derjenige, der Deine Frage bestimmt präzise beantworten kann.

20

Samstag, 28. Mai 2011, 09:49

Ach ja "gewisse" Frauen... ich übersah wohl da etwas....

Da sich Robins hier als selbsternannter "Vorzeige-Christ" in steter Rebellion gegen Gott dokumentiert,
ist er wohl derjenige, der Deine Frage bestimmt präzise beantworten kann.
Auf dumme Einträge antworte ich nicht! :thumbdown:

Ähnliche Themen