Dienstag, 21. November 2017, 00:13 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 26. Juli 2011, 10:42

Toleranz ist Zustimmung zum Mainstream.

Jede andere Meinung ist absolute Intolleranz!



Ist doch ganz einfach!Oder? :smile:

22

Dienstag, 26. Juli 2011, 13:36

Robins: Es ist eine Lüge, wenn man es bewusst tut, also wenn man also sagt, was gegen die eigene Erfahrung/Einstellung/Meinung spricht.
Also nochmal:
Wann und wo werden Menschen dazu aufgefordert zu lügen?

@Timmy:
Ich lebe in einer Gegend, wo jeder seine Meinung laut rausposaunt, egal ob die Person nun tolerant ist oder nicht. Ich glaube, was du meinst ist akzeptanz oder eher Hauchelei. Du akzeptierst zum Beispiel, dass jemand eine andere Meinung hat, aber du tolerierst sie nicht.
Welchen sinn würde es machen, wenn du einer Person sagst, dass du sie tollerierst, es aber nicht tust, dann erhoffst du dir doch etwas von dieser Aussage. Welche Gründe könnte es also haben, dass jemand nur so tut, als ob er tolerant ist?

23

Dienstag, 26. Juli 2011, 13:46

@Timmy:
Ich lebe in einer Gegend, wo jeder seine Meinung laut rausposaunt, egal ob die Person nun tolerant ist oder nicht. Ich glaube, was du meinst ist akzeptanz oder eher Hauchelei. Du akzeptierst zum Beispiel, dass jemand eine andere Meinung hat, aber du tolerierst sie nicht.
Welchen sinn würde es machen, wenn du einer Person sagst, dass du sie tollerierst, es aber nicht tust, dann erhoffst du dir doch etwas von dieser Aussage. Welche Gründe könnte es also haben, dass jemand nur so tut, als ob er tolerant ist?
Irgendwie versteh ich Deine Aussage nicht. Wo machst Du die Grenze zwischen Akzeptanz und Toleranz?

Gründe so zu tun als wäre man tolerant ... z.B. man will politisch korrekt sein ... es gab ne phase und die ist immernochnicht ganz vorbei, da wollte jeder tolerant sein weil dies als gut und alles andere als schlecht hingestellt wurde.
Dann kamen die ständigen Floskeln dass wenn man Homosexualität falsch findet intollerant ist und deswegen zu den "Bösen" gehört die gegen die Freiheit sind ... bla, bla, bla.
Der Begriff wurde instrumentalisiert.

24

Mittwoch, 27. Juli 2011, 09:14

Lüge ist das Gegenteil von Wahrheit, sonst nichts!

Wer die Wahrheit kennt, kann erkennen was Lüge ist!

JESUS CHRISTUS IST DIE WAHRHEIT!

25

Samstag, 30. Juli 2011, 12:15

Gründe so zu tun als wäre man tolerant ... z.B. man will politisch korrekt sein
Und genau solche Leute kenne ich nicht.

Zitat

Lüge ist das Gegenteil von Wahrheit, sonst nichts!



Wer die Wahrheit kennt, kann erkennen was Lüge ist!



JESUS CHRISTUS IST DIE WAHRHEIT!
Ja Robins, schon klar, hast du sehr schön gesagt, Jesus ist sehr stolz auf dich...

26

Montag, 1. August 2011, 12:34

Wenn wir sterben wird die Wahrheit sichtbar.



Dann ist es geschehen, so oder so!

27

Dienstag, 2. August 2011, 16:11

Wenn wir sterben wird die Wahrheit sichtbar.



Dann ist es geschehen, so oder so!
Ja Robins, ganz ruhig. Wenn wir erst alle tot sind werden wir es ja sehen, aber solange kannst du doch bestimmt noch warten, oder?