Sonntag, 21. Oktober 2018, 19:23 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Biblebelt

unregistriert

1

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 00:03

Land unter

Dank Global Warming haben wir seit 3 jahren nicht nur den Ausfall 1 Ernte pro Jahre wegen zu kuehler Temperaturen zu verzeichnen, die Erderwaermung beschwerte uns hier in South Texas, am Golf von Mexico Schnee. Es schneit heftigst seit heute morgen unserer Zeit.
Das hat es noch nie gegeben. Wir haben weise Weihnacht. Das ist das erste mal seit das Wetter in Sued Texas beobachtet wird.
Unglaublich und der Wetterbericht sagt es wird heftige Schneefaelle geben auch ueber Nacht bis mindestens 9 Uhr unserer Zeit morgen frueh anhalten wird. Ueber die Woche werden weitere heftige Schneefaelle erwartet. Bei uns gibbet nicht mal Schneeschippen zu kaufen.
WAHNSINN.

Benennungsloser

unregistriert

2

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 10:46

Na, siehste, Biblebelt, da haste deinen Schnee!!! :thumbsup:
Unter aktueller Wetter hat Gott dich wohl erhört, deine Seufzer. :zwinkern:

----> " Man koennte neidisch werden.Ich traeume schon eine Weile wieder von richtigen Bergen und Schnee. Muss mal wieder in die Heimat in Urlaub.
Hier ist alles flach wie ein Pfannenkuchen.
Vermelde 22-24 Grad Tagestemperatuiren 18-20 Grad Nacht. Heute soll es bei uns (ABC Wetterbericht) bis auf 28 Grad hochgehen.
Wird Zeit fuer einen Heimaturlaub." (Biblebelt am 3.12. heuer)

Biblebelt

unregistriert

3

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 16:04

Hahahaha- ja da haste recht. Jetzt hab ich den Dreck. Und wo bleiben die Berge? Jetzt sag mir nicht....

Na ja aber im ernst. Meine Frau freut sich natuerlich,. Weise Weihnacht-toll. Mal sehen was die tropischen Pflanzen dazu sagen.