Samstag, 18. November 2017, 14:52 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Benennungsloser

unregistriert

1

Mittwoch, 13. Januar 2016, 18:38

Wer kennt die Geschichtsschreibung, wer erkennt die Zeichen der Zeit? Wer erkennt den Herrn?....

Weshalb ich eine heutige Regierung der " BRD" als nicht von Gott eingesetzt anerkenne, sondern lieber das russische Militärgericht in Moskau informiere als Mittel zum Zweck, um hoheitliche Rechte in D zu erfahren.
https://www.youtube.com/watch?v=vASMHC35uNQ
Deshalb hat Gott der Herr Menschen das Unterscheidungsvermögen gegeben, nicht das gestohlene vom Baum im Garten Eden.......
Weshalb wandte sich Paulus, als der Sanhedrin ihm töten wollte, an die Obrigkeit Rom? Nur weil er Staatsbürger von >Rom war? Nicht doch, er war und ist Staatsbürger des Reiches Gottes, unseres Herrn Jesus Christus!!! Dort hat er wie wir seine Bürgerrechte! Und trotzdem rief er Rom an .
Bitte euch, zuerst reiflich zu überlegen im Gebet, zu beten im Geiste zu unserem Vater in den Himmel, zu unserem Herrn Jesus!

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

2

Mittwoch, 13. Januar 2016, 20:33

Überschätze Russland nicht. Ich würde nicht sagen das Putin unbedingt "schlechter" ist als Merkel - aber ganz "lupenrein" ist er nicht.
Wir müssen Gott mehr gehorchen als den Menschen - aber Obrigkeit ist etwas das Gott eingesetzt hat. In Deutschland haben wir das "Glück" das die Obrigkeit letztlich das Volk ist. Wir haben also das Recht und die Pflicht Merkel auf die Finger zu schauen - aber ebenso haben wir grundsätzlich das Recht und die Pflicht den Gesetzen zu folgen die nach den Regeln unserer Demokratie zustande gekommen sind.

Benennungsloser

unregistriert

3

Donnerstag, 14. Januar 2016, 09:09

" Überschätze Russland nicht. Ich würde nicht sagen das Putin unbedingt "schlechter" ist als Merkel - aber ganz "lupenrein" ist er nicht. "
Darum geht es nun wirklich nicht, denn alle haben gesündigt.
Aber: Du schreibst: " In Deutschland haben wir das "Glück" das die Obrigkeit letztlich das Volk ist. Wir haben also das Recht und die Pflicht Merkel auf die Finger zu schauen - aber ebenso haben wir grundsätzlich das Recht und die Pflicht den Gesetzen zu folgen die nach den Regeln unserer Demokratie zustande gekommen sind "
Das ist leider nicht so, ganz und gar nicht!
Auch hier gilt, die Geschichte und das Unterscheidungsvermögen nicht aufzugeben!
Denn, Die Menschen in D leben unter Besatzungsrecht, es herrscht immer noch Kriegszustand mit Waffenruhe durch Kapitulation. Die Obrigkeit sind die 4 Siegermächte, die eine Verwaltungseinheit nach internationalem Handelsrecht eingesetzt haben, die BR in D. Diese hat nach internationalem Recht keine Hoheitsrechte, auch wenn sie das oft behaupten, denn sie sind kein Staat. Hoheitsrechte haben die Alliierten, die sie durch die Schelfgesetze und Haager Kriegsordnung durchsetzen, können. Die politische Situation hat es letztlich dazu gebracht, dass dieser Handelsriese BR in D ständig internationales Recht bricht, aber letztlich, weil er kein Staat ist, nicht international zur Verantwortung gezogen werden kann. Du und wir alle werden in D z.Z. als Sachen, Dinge, Gegenstände gelistet, was Du im Personal-Ausweis eindeutig nachfinden kannst. Nach römischen Recht, und das wird in fast allen öffentlichen und juristischen Bereichen angewendet, sind wir faktisch Sklaven, sozusagen Luxus-Kauf-Sklaven. Jetzt wirst Du einige meiner Äußerungen z.B. über verdummte Konsumbürger besser verstehen. Und das ist keine Beschimpfung!
Merkel oder anderen Vorgängern kannst Du gar nicht auf die Finger schauen, das Volk ist eben hier in D kein Souverän! Und unsere Demokratie ist nur ein Scheinzustand, um das Volk weiter zu verdummen und gefügig zu halten, so dass es nie auf die Idee kommen kann, endlich das GG zu erfüllen, das da fordert, endlich eine Verfassung wiederherzustellen, durch das gesamte deutsche Volk. das geht nicht, lassen heut auch die Mächte wie USA oder GB nicht zu, da sie, d.h. die Mächte, die diese Länder beherrschen und führen, an einer ganz anderen Weltordnung basteln. Merkel sprach es einmal auf einem Kirchentag aus, nämlich an einer Neuen Weltordnung, wobei sie, die" bekennende Christin", garantiert nicht das kommende Reich Gottes meinte!
Die Geschichtskenntnisse der Menschen in D, vor allem in Westdeutschland, erschrecken mich immer wieder.
Letztens erzählte mir eine Bereichsleiterin in einer Bank hier, dass ihre Kollegen aus dem "Westen" nicht wußten, dass Sachsen am Dreiländereck angrenzt, und dass Bayern auch gemeinsame Grenze mit Tschechien hat....... Auweija! Und das sind leider keine Einzelfälle. dafür sind diese Menschen unheimlich gut drin, den Zeittrend in Mode, Elektronik und Unterhaltung zu beherrschen......

4

Donnerstag, 14. Januar 2016, 13:54

Wie bitte?????

Benennungsloser schrieb:

Zitat

Weshalb ich eine heutige Regierung der " BRD" als nicht von Gott eingesetzt anerkenne, sondern lieber das russische Militärgericht in
Moskau informiere als Mittel zum Zweck, um hoheitliche Rechte in D zu erfahren.
Damit mißachtest du explizit und mit voller Absicht das geschriebene Wort GOTTES. :verwirrt:

Es kann und darf für einen wirklich erlösten Nachfolger Christi nicht danach gehen, was er/sie "lieber" hätte oder will.

Sondern: Wenn die Schrift bezeugt, dass ALLE Obrigkeit von GOTT eingesetzt ist, dann IST DAS SO.

Alles andere ist Gehorsamsverweigerung und fehlendes Vertrauen in die Allmacht GOTTES.

Schlimm, ich bin bestürzt über die Aussagen. Ehrlich. :weinen:

* * *

Röm 13,1

Jedermann ordne sich den Obrigkeiten unter, die über ihn gesetzt sind; denn es gibt keine Obrigkeit, die nicht von Gott wäre;

die bestehenden Obrigkeiten aber sind von Gott eingesetzt.

!!!!!!!!!!


1. Tim. 2, 1 - 4


1 So ermahne ich nun, dass man vor allen Dingen tue Bitte, Gebet, Fürbitte und Danksagung für alle Menschen,

2 für die Könige und für alle Obrigkeit, damit wir ein ruhiges und stilles Leben führen können in aller Frömmigkeit und Ehrbarkeit.

3 Dies ist gut und wohlgefällig vor Gott, unserm Heiland,

4 welcher will, dass allen Menschen geholfen werde und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

* * *

Titus 3, 1 - 2


1 Erinnere sie daran, dass sie der Gewalt der Obrigkeit untertan und gehorsam seien, zu allem guten Werk bereit,

2 niemanden verleumden, nicht streiten, gütig seien, alle Sanftmut beweisen gegen alle Menschen.

* * *

1Petr 3,9

Vergeltet nicht Böses mit Bösem oder Schmähung mit Schmähung, sondern im Gegenteil segnet, weil ihr wißt, daß ihr dazu berufen seid, Segen zu erben.

* * *

:regensmiley:
Phil. 1,6:
...der in uns angefangen hat das gute Werk, wird es auch vollenden bis an den Tag Christi.
Nietzsche: "Gott ist tot".
Gott: "Nietzsche ist tot!"


Benennungsloser

unregistriert

5

Donnerstag, 14. Januar 2016, 15:22

Da habe ich mich wohl ein klein wenig mißverständlich ausgedrückt.
Nur wenn es um hoheitliche Rechte und Belange geht, anerkenne ich die "BRD" Regierung nicht als Obrigkeit an!!! Denn diese Befugnisse haben sie nicht erhalten, auch wenn es den Anschein hat. Die haben immer noch die Siegermächte!!!
In allen anderen Dingen hat sie die Aufgabe, die eine Obrigkeit nun mal hat und haben muß. Oder glaubst Du, dass ich keine Strafe zahle, wenn ich in der 30-iger Zone mit 60 geblitzt worden bin? Oder keine Abgaben zahle z.B. an die Krankenkasse? Wenn es der Ordnung und Sicherheit dient?
Zu dem anderen stehe ich voll und ganz, denn wie sollte ich mich an Betrügereien und Verbrechen beteiligen oder sollte sie gutheißen? Damit würde ich dann gegen Gottes Wort verstoßen!!! Oder kennst Du das Sprichwort nicht: Mitgehangen, mitgefangen......
Nur bitte mal nachdenken, Frau, und dann reden... äh schreiben! ;-))
Die Kenntnisse vieler über unser Land lassen mich erschauern!!!!!

klack

unregistriert

6

Samstag, 16. Januar 2016, 22:36

Zitat von »"Benennungsloser"«

Die Kenntnisse vieler über unser Land lassen mich erschauern!!!!!
Gutgut - alles recht und schön. Aber was bringt Dir das alles kulturell? Hat man Dich in den vergangenen Jahren mehr, als - sagen wir die Amerikaner oder Franzosen - hinter die Fichte geführt? Oder ist Dir sonstige Unbill durch diesen ..,. Zustand widerfahren?

Benennungsloser

unregistriert

7

Donnerstag, 21. Januar 2016, 19:45

" Die Kenntnisse vieler über unser Land lassen mich erschauern!!!!!"
so schrieb ich
und Du hattest gefragt:
" Aber was bringt dir das alles kulturell?,,, Oder ist dir sonstige Unbill ... durch diesen ...,. Zustand widerfahren?"
Das war meinerseits nur eine " mich erschauernde" Feststellung über die Verblödung der Deutschen in BRD und dem Rest des Deutschen Reiches. Nun muß ich noch dem besseren Verständnis wegen erklärend hinzu fügen, dass es eigentlich das gesamte deutsche Volk betrifft, nur sind da Unterschiede( Hoppla, Ausnahmen gibt es immer und diese bestätigen die Regel) zu sehen, z.B. das der Verblödungsgrad der Westdeutschen größer ist als der der Mitteldeutschen, dieser wiederum größer ist als der der Ostdeutschen, historisch bedingt und betrachtet. Das ist einerseits durch die in der Vergangenheit geschehenen Ereignisse wie Vertreibung, Konsumfütterung durch den Ami und Leben in den verschiedenen besetzten Gebieten gegeben. Grob erklärt. Geschichtsunterricht ist etwas für Interessierte, und aus der erlebten und nachvollziehbaren Geschichte/Historie heraus bildet sich die Fähigkeit, zu erkennen, was wo wie und wer war, ist und sein wird und wir lernen die " Zeichen der Zeit" besser zu erkennen. Der Herr sagte uns in Matth24, was alles geschehen wird in den letzten Tagen, einmal für die Juden in 1.Jhd. und für unsere Generation in den letzten Tagen. Und er benutzte das Gleichnis vom Feigenbaum, dessen Zweige saftig sind und er Blätter treibt bevor der Sommer da ist. Wer Augen hat der sehe..... Die Dinge, die um uns herum passieren, sind da, um unser Augenmerk darauf zu richten, zu bewerten und zu vergleichen, abzugleichen, mit den Worten des Herrn. Das können die meisten nicht mehr, satt und zufrieden geben sie sich der Völlerei, geistigen, geistlichen wie materiellen hin. Für uns Christen siehe Korinther. Wenn also die meisten Menschen nicht mehr klar erkennen können die Zeichen der Welt, wie sollen sie den Herrn erkennen? Siehe hier das Gleichnis der Blinden. Und den Zustand findest du auch in den Gemeinden des Herrn. Ich habe das hier mal nur kurz und sicher "unzureichend umrissen, aber trotzdem lässt das alles mich erschauern. Um besser zu verstehen, solltest Du, wenn noch nicht geschehen, auch mal andere als die offiziellen Medien lesen, aber vielleicht tust Du das ja.......
Käffchen!
Hier noch etwas interessantes:
https://www.youtube.com/watch?v=ablI1v9PXpI

Benennungsloser

unregistriert

8

Donnerstag, 21. Januar 2016, 19:52

Auch hier erkennen wir die Zeichen der zeit, es ist die Zeit der Lügner und Verleumder, nicht mundlos will man die Menschen machen, sondern mundtot!
http://www.faz.net/aktuell/politik/inlan…t-14027371.html

klack

unregistriert

9

Freitag, 22. Januar 2016, 07:43

Zitat von »"Benennungsloser"«

Um besser zu verstehen, solltest Du, wenn noch nicht geschehen, auch mal andere als die offiziellen Medien lesen, aber vielleicht tust Du das ja
Nun, ich glaube, dass ich Dich da beruhigen kann. Von den ca. 1400 Nachrichten, die ich täglich über meinen Feedreader bekomme. betrifft kein Viertel "offizielle" Medien, hinzu kommen Nachrichten von Verwandten / Bekannten aus Kanada, Irland, Neuseeland & Schottland, was zum großen Teil blogs, Lokalnachrichten etc sind oder auch Nachrichten von Unis. Ein buntes Gemisch also, aus dem man schon recht gut einen Querschnitt von Meinungen und eben auch Tatsachen ziehen kann und dort, wo sich viele treffen, findet man dann, wie Goldnuggets im Bachbet, das eine oder andere Körnchen Wahrheit.

Benennungsloser

unregistriert

10

Freitag, 22. Januar 2016, 09:25

Daumen hoch, Zwinker und Käffchen Dir!!

Ähnliche Themen