Montag, 20. November 2017, 06:39 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 3. Februar 2016, 08:32

Offener Brief an Frau Merkel, Bundeskanzlerin

Kopie zur Information
Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten
Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel
Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,
auf dem CDU-Landesparteitag MV am 30.01.2016 haben Sie erklärt, daß die Akzeptanz von Anhängern des Islam Ihrem Werteverständnis entsprechen würde: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenbu…ik-,cdu548.html
Ihrer Wertschätzung des Islam entspricht, daß Sie den antichristlichen Islam legitimiert und zum Bestandteil Deutschlands erklärt haben. Sie fordern die unbegrenzte Immigration von Anhängern des Islam. Sie setzen sich dafür ein, daß der Islam an Schulen und Hochschulen gelehrt wird. Ihre Wertvorstellungen sind unvereinbar mit einem freiheitlichen demokratischen Rechtsstaat und mit dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, dessen Gesetze Sie übertreten (siehe Gutachten Prof. di Fabio). Ihre Förderung der Islamisierung ist deutschfeindlich:
1. Der Islam ist die Unterwerfung unter die Lehre des Mohammed, die im Koran unabänderlich festgelegt ist. "Euro-Islam" und "Islamismus" gibt es im Islam nicht. Die Auslegung des Islam darf nur durch anerkannte islamische Gelehrte erfolgen.
2. Die Gemeinschaft der Islam-Anhänger versteht sich als die beste der Menschheit und strebt nach Weltherrschaft, auch nach der Islamisierung Deutschlands.
3. Die Migrationskrise und die meisten Krisenherde der Welt sind durch den Islam verursacht. Der Islam bedroht Juden und Christen mit dem Tod und tötet jährlich Zehntausende von Christen wegen ihres Glaubens.
4. Der Islam verbietet die Integration seiner Anhänger in andere Kulturen.
5. Der Koran verbietet Denk-, Meinungs- und Glaubensfreiheit.
6. Der Koran fordert die Ausbreitung des Islam mit Gewalt (siehe www.fachinfo.eu/fi033.pdf).
7. Der Koran fordert die Minderbewertung der Frau (siehe www.fachinfo.eu/fi156.pdf).
8. Der Koran fordert Körperstrafen einschließlich der Todesstrafe.
9. Adolf Hitler war ein Bewunderer des Islam wegen dessen Gewalttätigkeit. Der Islam verbreitet "Mein Kampf" wegen der Judenfeindschaft der Nationalsozialisten.
Als Nichtmitglied stelle ich fest, daß die Alternative für Deutschland im Gegensatz zur CDU christliche Werte vertritt. Die AfD ist weder nationalsozialistisch noch rassistisch, sondern eine demokratische Partei auf der Basis des Grundgesetzes. Die AfD wird deshalb von Neomarxisten, die Deutschland beseitigen wollen, ebenso bekämpft wie die Proteste gegen die Islamisierung des Abendlandes.
In Sorge um die Zukunft der jungen Generation ist eine Verbreitung dieses Schreibens erwünscht, das auch im Internet steht: www.fachinfo.eu/merkel.pdf
Hans Penner

2

Mittwoch, 3. Februar 2016, 09:54

Interessant und wertvoll!
Auch hier zumindest in diesem Schreiben hat es den " Anschein", als versuche Penner sich in politischen Sachen. Ob er das wirklich tut, weiß ich nicht. Erkenne aber sicher, dass er die Lügen und Scheinheiligkeiten einer " Christin" aufdeckt.
Und das ist auch biblisch richtig und angebracht.
Ich denke nicht, dass er mit seinen Äußerungen den Lauf der Dinge, den der Herr Jesus vorgibt, ändern möchte, aber seine Besorgnis teile ich auf jeden Fall.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

3

Mittwoch, 3. Februar 2016, 23:59

Dr. Penner war schon immer politisch aktiv.
Ich kenne ihn aus einer gemeinsamen Zeit in der Zentrumspartei.

Die Pläne des Herrn zu ändern ist nie möglich. Wir können Stimme in der Wüste sein und Einzelne vom falschen Weg überzeugen.

Bo23

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Norden der Republik

Beruf: Leider nicht mehr

4

Donnerstag, 4. Februar 2016, 10:09

Hiob spricht:"...alle Menschen sind doch Lügner."....und: " des Menschen Rat sei ferne von mir..."
Gott spricht: "...alle Menschen sind Narren mit ihrer Kunst...."
Der Prediger spricht: "....Gott hat den Menschen aufrichtig gemacht, aber sie suchen viele Künste..."
Ich sage: " ...alle Menschen sind doch Lügner, denn er meint es nicht aufrichtig. Denn seine Worte kommen aus
seinem Fleisch und er redet gegen seinen Geist und trachtet seiner Seele nach dem Leben."
"Alle Künstler sind doch Lügner, denn lügen ist sein Beruf ( davon lebt er)."
" Alle Politiker sind doch Lügner, auch wenn sie das Diplomatie nennen."
" Alle Götzen-Pfaffen sind doch Lügner"
Denn Gott spricht: " Wehe Ihnen---denn sie deuten mein Wort frevelich. Wehe ihnen---daß sie predigen, der HERR ist
für Nichts zu achten."
Denn der Mensch,kaum daß er dem "Unrat der Welt" entflohen ist und läßt sich in dem Selben wieder verstricken,
der ist "..wie eine Sau, die sich nach der Schwemme wieder in Dreck suhlt...und/oder...wie ein Hund, der das gespiehende wieder frißt..."
Dann kam Christus...das war kein Mensch, den sie gerne gesehen hätten. Und er war kein Lehrer, nach denen ihre Ohren gejuckt hätten.Alle haben ihn gesehen, aber erkannt hat ihn niemand!
Am Anfang war bei mir eben nicht die Schrift, sondern das Wort! Seht durch diese Site hättet Ihr doch die Chance,
....euer Licht nicht unter dem Scheffel zu stellen, sondern um es auf einen Leuchter zu stecken....
aber keiner unter Euch tut es.
Was ist aber dieses Licht? So sprach Christus, zu den Juden, die an Ihm glaubten(wer das liest,der merke auf):
" seht ihr alle, beruft euch auf das Gesetzt des Mose und keiner unter euch tut es. Ich aber sage Euch, daß ihr dem Übel
nicht widerstreben sollt. Und flucht nicht, so werdet ihr nicht verflucht. Und verdammt nicht, so werdet ihe nicht verdammt.
Was nennt ihr mich aber...Herr Herr und tut nicht, was ich Euch sage."
Fazit:
" Jeder glaubt, was er glaubt. Und ist entsetzt, weil ihm Niemand das glaubt."
Gott weiß alles, aber der Mensch weiß alles besser! So ist des Menschen Wille sein Himmelreich.
Was die Welt verachtet, erscheint groß vor Gott! Wie ? Das glaubst Du nicht ? Sag ich doch................
sozialität ist selbstaufgabe :binschonstill:

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

5

Donnerstag, 4. Februar 2016, 19:08

Diplomatie als Lüge? Das überzeugt mich nicht wirklich.
Ich habe aber mal gehört das Rhetorik und Diplomatie eine Art der "Zauberei" sei. "Mit Methode den anderen dazu bringen etwas anzunehmen oder zu tun was er eigentlich nicht wollte".
Das gab mir zu denken. Deshalb bin ich da immer etwas vorsichtig und VERSUCHE dem Anderen klar zu sagen was ich von ihm will.