Donnerstag, 23. November 2017, 19:37 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 7. August 2017, 08:45

Zensur??????

Kopie zur Information

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten
Herrn Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland, Bonn

Sehr geehrter Herr Goldenits,

ich hatte am 02.08.2017 an Herrn Kauder (MdB) einen sachlichen regierungskritischen Offenen Brief (siehe www.fachinfo.eu/kauder.pdf) geschickt, welcher der Zensur der Telekom zum Opfer fiel. Der größte Teil der versendeten Kopien wurde beantwortet mit "Der Mailversand zum folgenden Empfänger ist endgültig gescheitert: ...Message considered as spam". Mein Schreiben enthielt weder Schrott noch Werbung.
Mein Schreiben behandelte die katastrophale Energiepolitik der Bundeskanzlerin und erwähnte die Mitteilung einer Verbraucherzentrale, daß 600.000 Haushalte ihre Stromrechnung nicht mehr bezahlen konnten.

Ich erhielt auch von jemandem die Mitteilung, daß die Telekom Emails mit folgenden Betreffzeilen blockierte:
- ANK (Anonymous Kollektiv)
- KOPP Verlag News
- Angst vor Islam
- SCHELMISCHER Beitrag zum LUTHERJAHR 2017
- Abschiebung dreier Asylbewerber kostet 125.000 €
- Kosten in Milliardenhöhe für Asylantengebisse
- Terror
Sowie Mails zum Thema:
- EKD und Homogamie
- Klimawandel

Es war schon das zweite Mal, daß die Telekom meine Emails blockierte. Es drängt sich der Verdacht auf, daß die Telekom mit Frau Dr. Merkel in der Überwachung von Email-Korrespondenzen zusammenarbeitet.

Es geht um die Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit, für die ich als Bürger mitverantwortlich bin. Ich bemühe mich um die Verbreitung dieses Schreibens, das auch im Internet steht (wwwfachinfo.eu/goldenits.pdf).

Mit besorgten Grüßen
Hans Penner

2

Montag, 7. August 2017, 08:49

Kopie zur Information

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten
Telekom Deutschland, z. Hd. Frau Clara Mayer
Sehr geehrte Frau Mayer,

obwohl ich kein Kunde von Telekom bin, haben Sie den Versand von Kopien meines Offenen Briefes an Herrn Kauder (MdB), siehe www.fachinfo.eu/kauder.pdf sowie www.fachinfo.eu/goldenits.pdf, blockiert. Sie teilen mir den Grund der Blockade nicht mit. Damit ist der Verdacht auf Zensur nicht ausgeräumt. Es ist absurd zu behaupten, ich hätte mit meinem Offenen Brief an einen Bundestagsabgeordneten Ihre "Plattform" gefährdet.

Der Verdacht dürfte berechtigt sein, da der Bundestag am 27.04.2017 eine "Deep Packet Inspection" erlaubt hat und mein Offener Brief die katastrophale Energiepolitik der Bundeskanzlerin kritisiert.

Ich bemühe mich um eine Verbreitung dieses Schreibens.

Mit freundlichen Grüßen
Hans Penner



Am 03.08.2017 um 13:01 schrieb Deutsche Telekom eMail Communication Clara Mayer:
Sehr geehrter Herr Penner,wir können anhand der übermittelten Informationen keine Fehlklassifizierung feststellen. Die zurückgewiesene E-Mail erfüllt alle Prüfkriterien für eine Nichtannahme durch das System zum Schutz unserer Plattform. Da das System jede E-Mail einzeln behandelt bedeutet dies aber gleichzeitig, dass andere E-Mails nicht davon betroffen sind. Unter https://email.t-online.de/pr?a=inboxsettings.spamprotection kann der Empfänger die Einstellungen zum Spamschutz beim 't-online.de'- Postfach vornehmen. Mit freundlichen Grüßen Clara Mayer Deutsche Telekom AG eMail Communication D-64295 Darmstadt E-Mail: fpr@rx.t-online.de www.telekom.de