Mittwoch, 22. November 2017, 21:19 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sanftwut

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Wohnort: 95032 Hof

1

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 07:16

Was ist das Schlimmste? - Impuls 28.10.2009

Wie viel schlimmere Strafe wird der verdienen, der den Sohn Gottes mit Füßen getreten ... und den Geist der Gnade geschmäht hat?
Hebräer 10,29


»Es gibt nichts Schlimmeres als unangemeldeten Besuch«, sagt die Hausfrau. »Es gibt nichts Schlimmeres als Isolation im Alter«, sagt der Rentner. »Nichts ist schlimmer als schlaflose Nächte«, stöhnt der Unternehmer. »Es gibt nichts Schlimmeres als Wühlmäuse«, klagt der Hobbygärtner. »Perspektivlosigkeit ist das Schlimmste, was es gibt«, sagt der Minister. »Das Schlimmste sind Klassenarbeiten«, weiß der Schüler. Ja, und gibt es etwas Schlimmeres als einen verregneten Urlaub oder Migräne oder Glatteis bei Nacht und Nebel oder die Diagnose Krebs oder Aids oder, oder ... ?
Die meisten dieser Bewertungen entspringen unserer subjektiven Erfahrungswelt und sind nur »halb so schlimm«. Natürlich sind schlaflose Nächte wenig erquicklich, und ein vermiester Urlaub mag noch schlimmer sein ... Aber »das Schlimmste«, dieser Superlativ, trifft nicht einmal auf den Tod zu, dieses schlimme Übel, das unser Leben überschattet. Das Ableben des Leibes, dieser vergänglichen Hülle, ist nichts im Vergleich zum ewigen Tod, der endgültigen Trennung von Gott, der ewigen Verdammnis. Nicht umsonst sagt der Herr Jesus Christus denen, die an ihn glauben: »Fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten (aus menschlicher Sicht das Schlimmste), die Seele aber nicht zu töten vermögen; fürchtet vielmehr den, der sowohl Seele als Leib zu verderben vermag in der Hölle!« (Matthäus 10,28).
Die Hölle ist ein schrecklicher Aufenthaltsort für alle, die ohne Vergebung ihrer Sünden sterben, weil sie Gottes Versöhnungsangebot in seinem Sohn nicht annehmen. In alle Ewigkeit verloren sein, nichts mehr daran ändern können, das ist das Schlimmste!jf
Gott aber ist mächtig, jede Gnade gegen euch überströmen zu lassen, auf daß ihr in allem, allezeit alle Genüge habend, überströmend seid zu jedem guten Werk. 2. Kor. 9,8