Dienstag, 21. November 2017, 08:55 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Discordier

unregistriert

81

Sonntag, 4. Dezember 2011, 19:52

Zitat

Die DNA selbst ist doch der Sender!!!
Die DNA erfüllt aber nicht die Bedingungen für einen intelligenten Sender.
Wenn die DNA als Sender gilt haben wir wieder ein schönes Beispiel für Information die ohne bewusste Absicht gesendet wird.

82

Sonntag, 4. Dezember 2011, 21:39

Zitat

Ich glaube das nicht!Zumindest NICHT alles, dafür schreibst Du zu intelegent! :cool:
Du kennst nicht sehr viele Studenten, oder?
Ich habe selbst studiert, aber da war alles anders!Wir haben dieses Land aufgebaut, Ihr werdet es abbauen! :huh:

Discordier

unregistriert

83

Sonntag, 4. Dezember 2011, 22:09

das Land braucht unsere Hilfe dabei nicht.

84

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 20:31

Der Prophet Zephaniah

Elb. 1905, Kp 1:

1</bdo>.


Das Wort Jehovas,................

2</bdo>.


Ich werde alles von der Fläche des Erdbodens gänzlich wegraffen, spricht Jehova;





3</bdo>.


ich werde Menschen und Vieh
wegraffen, ich werde wegraffen die Vögel des Himmels und die Fische des
Meeres, und die Ärgernisse samt den Gesetzlosen; und ich werde die
Menschen ausrotten von der Fläche des Erdbodens, spricht Jehova. -

85

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 20:33

Der Glaube an Evolution wird Euch dann nicht retten!

Nur Vergebung der Schuld durch Glaube an JESUS CHRISTUS und was ER am Kreuz vollbracht hat, rettet!

86

Freitag, 16. Dezember 2011, 19:32

Die DNA erfüllt aber nicht die Bedingungen für einen intelligenten Sender.
Wenn die DNA als Sender gilt haben wir wieder ein schönes Beispiel für Information die ohne bewusste Absicht gesendet wird.
Richtig, DNA ist nicht sonderlich Intelligent und ein Bewusstsein hat sie zumeist auch nicht.
Absicht ist aber trotzdem da ... dafür muss man ja nur lesen was darunter gemeint ist und nicht was man selbst darunter verstehen möchte

Zitat

Pragmatik (Wille): Information fordert zur Handlung auf. Dabei spielt es in unserer Betrachtung keine
Rolle, ob der Informationsempfänger im Sinne des Informationssenders handelt, entgegengesetzt
reagiert oder gar nicht darauf eingeht. Jede Informationsweitergabe geschieht mit der senderseitigen
Absicht, beim Empfänger eine bestimmte Handlung auszulösen.
http://www.0095.info/resources/index63.pdf

Es ist wirklich nicht schwer zu erfahren zu was DNA "auffordert" ...

Discordier

unregistriert

87

Samstag, 24. Dezember 2011, 01:25

Zitat

ich werde Menschen und Vieh
wegraffen, ich werde wegraffen die Vögel des Himmels und die Fische des
Meeres, und die Ärgernisse samt den Gesetzlosen; und ich werde die
Menschen ausrotten von der Fläche des Erdbodens, spricht Jehova.
Ein solcher Gott verdient in meinen Augen keinen Gehorsam sondern Widerstand.

Zitat

Absicht ist aber trotzdem da
nein, eigentlich nicht.
DNA hat keine "Absicht".
Der Grund weshalb DNA sich vervielfältigt liegt nicht in irgendeiner Absicht sondern darin das sich nach einiger Zeit die Moleküle, die sich selbst vervielfältigen sich gegenüber den anderen durchsetzen.

88

Samstag, 24. Dezember 2011, 09:19

@Discordier: Absicht ist ziemlich offensichtlich da ... wie gesagt dafür muss man nur verstehen was damit gemeint ist und nicht was man darunter verstehen will bzw. was man zumeist im Volksmund darunter versteht.

So ist das mit der Fachterminologie eben immer ...
die Handlung zu der Aufgefordert wird, ist doch im bestehenden Kontext in mehr als offensichtlicher Weise die Replikation!!!


Desweiteren verdient Gott unseren Gehorsam. Schließlich rafft er ja das Böse weg und nicht das Gute.

Discordier

unregistriert

89

Samstag, 24. Dezember 2011, 14:25

Dein Gott hat allerdings eine sehr seltsame Vorstellung vom "Bösen"

Und wie ich bereits weiter oben schrieb, Informationen können auch aus definitiv unbeabsichtigten Sendungen entnommen werden, z.B. die Lichter die von Sternen ausgesendet werden.
Desweiteren ist "Absicht" kein Fachterminus in irgendeiner mir bekannten Naturwissenschaft.

90

Sonntag, 25. Dezember 2011, 19:15

In 50 Jahren weiß auch Discordier daß das kommt! :weinen:

Discordier

unregistriert

91

Sonntag, 25. Dezember 2011, 19:40

Was?

92

Montag, 26. Dezember 2011, 11:23

Und wie ich bereits weiter oben schrieb, Informationen können auch aus definitiv unbeabsichtigten Sendungen entnommen werden
Und wie bereits oben geschrieben erfüllen diese Informationen nicht die Definition der nach Gitt definierten Information.
Du vertauschst die Begriffe zu oft miteinander nur weil sie ähnlich klingen ... da solltest Du aufmerksamer drauf achten.

P.S. Der Fachterminus ist selbstverständlich Pragmatik ... ich hab auch keine Ahnung warum Du auf dem Wort Absicht herumreitest da es in mehr als offensichtlicher Weise nur dazu dienen soll den Fachbegriff Pragmatik zu erklären.

Du hast zur genüge gezeigt dass dir der Begriff nicht gefällt, ein Argument gegen den Fachbegriff (Pragmatik) hast Du aber auch noch keinen gebracht, von daher sollten wir diese "Zeitverschwendung" lassen und uns auf den Begriff Pragmatik und Apobetik konzentrieren statt uns darüber auszulassen wie wir die Fachbegriffe erklären würden oder wie toll oder wie doof wir die finden ... oder?

Discordier

unregistriert

93

Montag, 26. Dezember 2011, 14:25

Zitat

Und wie bereits oben geschrieben erfüllen diese Informationen nicht die Definition der nach Gitt definierten Information.
ja, und daraus ergibt sich für mich dann die Frage ob DNA vll ebenfalls eine Information ist die nicht der Gitt-Definition entspricht.

Wenn Gitt den intelligenten Sender als Teil seiner Definition bereits vorraussetzt ist es unzulässig zu sagen das alles was dem Rest der Definition entspricht dann auch einen Sender haben muss, sonst gerät man in einen Zirkelschluss, "weil DNA eine Information nach Gitt ist hat sie einen intelligenten Sender, weil sie einen intelligenten Sender hat ist sie eine Information nach Gitt".

Solange der intelligente Sender als Teil der Definition vorhanden ist muss also dieser intelligente Sender zuerst von aussen nachgewiesen werden damit erst einmal festgestellt werden kann ob eine Information überhaupt der Definition entspricht.

Ein Quadrat ist definiert als eine zweidimensionale geometrische Figur mit 4 gleich langen Seiten und vier rechten Winkeln.
Eine zweidimensionale geometrische Figur mit 4 rechten Winkeln und 4 Seiten ist nicht notwendigerweise ein Quadrat, es kann genausogut ein Rechteck sein.
Solange man nicht nachmisst ob die Seiten gleich lang sind weiss man nicht ob es sich wirklich um ein Quadrat handelt, und kein Mathematiker käme auf die Idee das die Seiten gleich lang sein müssten weil alle anderen Vorraussetzungen der Definition erfüllt sind.

Und noch was zur Absicht, Pragmatik, Wille, Aufforderung, wasauchimmer:
Die DNA fordert nicht mehr zur Replikation auf als die Schwerkraft einen Stein auffordert zu Boden zu fallen.
Es passiert einfach, weil es den Naturgesetzen entspricht, ganz ohne irgendeine Absicht.

94

Montag, 26. Dezember 2011, 19:20

ja, und daraus ergibt sich für mich dann die Frage ob DNA vll ebenfalls eine Information ist die nicht der Gitt-Definition entspricht.

...

Solange der intelligente Sender als Teil der Definition vorhanden ist muss also dieser intelligente Sender zuerst von aussen nachgewiesen werden damit erst einmal festgestellt werden kann ob eine Information überhaupt der Definition entspricht.
Richtig, aber das hatten wir schon. DNA ist sowohl Sender als auch Empfänger ... wo liegt dein Problem? :verwirrt:

Zitat

Und noch was zur Absicht, Pragmatik, Wille, Aufforderung, wasauchimmer:
Die DNA fordert nicht mehr zur Replikation auf als die Schwerkraft einen Stein auffordert zu Boden zu fallen.
Es passiert einfach, weil es den Naturgesetzen entspricht, ganz ohne irgendeine Absicht.
Na dann schau doch mal nach wie Pragmatik definiert ist ... und les villeicht eine ausführlichere Erklärung als die von Gitt gegebene.
So schwer ist das nicht ... aber das nachlesen kann ich Dir nicht abnehmen ... das musst Du schon selber machen. Und sobald Du weißt was Pragmatik bedeutet, dann wirst Du schon erkennen dass diese nichtnur bei der Repliktaion von DNA vorhanden ist.

LG

Discordier

unregistriert

95

Montag, 26. Dezember 2011, 22:31

Zitat

wo liegt dein Problem?
Das die DNA nicht die von Gitt geforderte Intelligenz aufweist, deswegen ist das wieder nur eine Seite dessen was du als Quadrat bezeichnest.

96

Dienstag, 27. Dezember 2011, 13:28

Gitt sagt: Wir haben hier ein Rechteck.
Du sagst: Ja aber es sind nicht alle Seiten gleichlang.
Ich sage: Klar, aber die gegenüberliegenden Seiten sind gleichlang.
Du sagst: Ja aber dann ist es kein Quadrat und deshalb erfüllt es nicht die Definition die Gitt gegeben hat. :pinch:

Zitat

Information liegt immer dann vor, wenn in
einem beobachtbaren System alle folgenden fünf hierarchischen Ebenen vorkommen: Statistik,
Syntax, Semantik, Pragmatik, Apobetik.
Statistik, Syntax, Semantik, Pragmatik und Apobetik ... WOHLGEMERKT HIRARCHISCH!!!
Diese Dinge werden gefordert ... und kein Popkorn, keine rosa Elefanten und keine Intelligenz.

Intelligenz kommt erst in NGI-3/4 vor und anscheinend verstehst Du nicht so ganz was damit ausgedrückt werden soll (NGI-4c könnte helfen?)... aber ganz im Ernst, wenn Du noch bei der Definition Probleme hast (sie zu verstehen oder zu wissen was bei ihr gefordert wird), dann brauchen wir erst garnicht zu den NGI springen sondern sollten erst einmal die Basis, die Definition, klären.

Bei unsinniger/falscher Basis sind die Folgerungen i.A. einen Dreck wert. (Dieser Grundsatz sollte vor allem einem Studenten klar sein)


Sind also alle 5 Begriffe die in der Definition der Gitt-Information fallen mit Namen und Bedeutung bekannt?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Timmy« (27. Dezember 2011, 13:35)


Der Beitrag von »ralf-fennig« (Dienstag, 27. Dezember 2011, 13:50) wurde vom Autor selbst gelöscht (Dienstag, 27. Dezember 2011, 13:51).

98

Donnerstag, 1. März 2012, 14:49

Zitat

Ich glaube das nicht!Zumindest NICHT alles, dafür schreibst Du zu intelegent! :cool:
Du kennst nicht sehr viele Studenten, oder?
Ich habe selbst studiert, aber da war alles anders!Wir haben dieses Land aufgebaut, Ihr werdet es abbauen! :huh:
Hm hm... Wer ist "wir" genau?
Dein Studium scheint schon etwas älter zu sein. Du weißt schon, dass ein Studium nichts wert ist, wenn man keine Nachschulung macht und auf seinem veralteten Wissen sitzen bleibt?
Aber das geht irgendwie am Zusammenhang vorbei *räusper*
Du hast doch bestimmt mit deinen damaligen Kumpels hin und wieder mal ein Bier gezischt, oder? So zum Feierabend, nachm Land aufbauen und so...

99

Freitag, 9. März 2012, 09:25

Stammvater der Menschen ist ein Aal!

http://www.nrk.no/vitenskap-og-teknologi/1.8023521


Endlich haben die Gottlosen herausgefunden, wer ihr Stammvater ist!
Ein Aal-verwadtes Wesen, 505 Millionen Jahre alt!

Wie gut:Mein Vater ist im Himmel!Der Schöpfer des Universums!

Discordier

unregistriert

100

Freitag, 9. März 2012, 12:05

sorry das es jetzt etwas länger gedauert hat, hab einiges um die Ohren gehabt.

Zitat

WOHLGEMERKT HIRARCHISCH!
Definitionen sind nicht hirarchisch.
Wenn ein Teil der Definition nicht zutrifft sind die anderen irrelevant, das ist das Grundlegende Wesen einer Definition.

Zitat

Statistik, Syntax, Semantik, Pragmatik und Apobetik
Und die Pragmatik ist eben nicht erwiesen, ebensowenig wie die Apogetik.
DNA fordert, so schwer es zu glauben ist, NICHT zu einer Handlung auf, ebensowenig hat sie ein Ziel.
Sie ist so beschaffen das ihre Anwesenheit in einer bestimmten Umgebung bestimmte Reaktionen auslöst, ebenso wie Salzsäure auf menschlicher Haut die Reaktion einer Verätzung auslöst, nur das die Reaktion im Falle der DNA wesentlich komplexer ist.
Dementsprechend ist die Definition nicht erfüllt, also lassen sich daraus auch keine Naturgesetze ableiten.


Zitat

Stammvater der Menschen ist ein Aal!
Lieber ein Aal als Dreck und warme Luft :rolleyes:

Ähnliche Themen