Montag, 20. November 2017, 08:30 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

1

Donnerstag, 28. April 2011, 20:24

Es ist mal wieder so weit...

...das ein ganz pfiffiger Mensch denkt er wäre schlauer als Jesus. Und die gesamte Christenheit damit vor der Welt lächerlich macht.

Zitat

Leute, bringt Euch in Sicherheit, denn am 21. Mai 2011 geht die Welt unter. Das behauptet zumindest Harold Camping, der amerikanische Besitzer eines Radiosenders. Er ist felsenfest davon überzeugt, dass in der Bibel geschrieben steht, dass in wenigen Wochen die Apokalypse auf uns zukommt und wir dann alle das Zeitliche segnen.

In den vergangenen Wochen tauchten in vielen amerikanischen Städten immer wieder riesen Werbeschilder auf, die für den 21. Mai 2011 den Weltuntergang ankündigen. Die Botschaft auf den Tafeln geht auf den 89-jährigen Harold Camping zurück, der einen eigenen Radiosender besitzt und bereits vor 17 Jahren den Weltuntergang ankündigte.

Jedes Mal, wenn irgendwer vom Weltuntergang spricht, wird die Bibel zugrunde gelegt, in der angeblich verschlüsselt geschrieben steht, wann die Apokalypse kommt. Die Erklärung, wieso gerade der 21. Mai 2011 der Weltuntergangstag sein soll: Gott erklärt Noah, dass die Welt in sieben Tagen untergehen soll. Die Bibel setzt dabei einen Tag mit 1.000 Jahren gleich. Die damalige Sintflut wurde auf 4990 vor Christus datiert. Seitdem sind 7.000 Jahre vergangen, wobei das Jahr „0“ extra gezählt wird. So ergibt sich also das Jahr 2011. Warum es allerdings gerade der 21. Mai sein soll, wird nicht erklärt. Für Michael Garcia, den Projekkoordinator des Radiosenders, steht nur fest: „Es gibt kein anderes Datum Es ist der 21. Mai.“

Der Radiosender von Harold Camping erklärt außerdem, dass sich am 21. Mai nur die geretteten Seelen sammeln, danach fünf Monate absolutes Tohuwabohu herrscht und die Welt dann am 21. Oktober zugrunde geht.
Quelle: http://www50.vec-community.de/Magazin/We…_ist_es_soweit/


Ich sitze hier und bin fassungslos. Da meint jemand die Bibel so genau zu kennen das Datum des Weltunterganges darin finden zu können - und kennt nicht einmal die elementarsten Verse des NT:

Zitat

Um jenen Tag aber und die Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, sondern allein mein Vater. (Mt. 24,36)

Discordier

unregistriert

2

Donnerstag, 28. April 2011, 22:12

Alle Jahre wieder...

3

Freitag, 29. April 2011, 11:01

Das Ende wird kommen!Wenn niemand damit rechnet!
:regensmiley:

4

Mittwoch, 11. Mai 2011, 20:46

So eine Scheiße kann tödlich sein. Ich habe vor kurzem einen Artikel gelesen, über eine Mutter die ihre beiden Kinder umbrachte, damit sie das Ende der Welt nicht miterleben müssen.

5

Samstag, 14. Mai 2011, 12:04

Alle Menschen wissen, daß es ein Ende geben wird.
Nur die Bibel sagt uns wie es sein wird.Christen haben keine Angst davor, sie freuen sich darauf! :smile:

6

Samstag, 14. Mai 2011, 17:44

Zitat


Alle Menschen wissen, daß es ein Ende geben wird.
Das nennt man Tod. Das Ding nachdem kein weiteres leben kommt.

Zitat


Nur die Bibel sagt uns wie es sein wird.Christen haben keine Angst davor, sie freuen sich darauf! :smile:
Hey, das sagte die Mutter die ihre Kinder umgebracht hat ebenfalls.
Wer das Ende des Lebens als die tollste Sache überhaupt darstellt, ist mitschuld am Tod Unschuldiger, denen das Geschenk des Endes gemacht wird.

Du machst mir ehrlich gesagt ein wenig Angst.

Beiträge: 16

Wohnort: Gansbach

Beruf: Theologiestudent

7

Montag, 30. Mai 2011, 20:53

Solche Leute wird es immer geben. Das Schlimmste sind aber nicht die Leute selbst, sondern die Medien, die daraus Propaganda machen und gernerell für viele Schädigungen verantwortlich sind zu mindest in einer teilschuld. Heute hat man erkannt, dass Kommunismus, Nationalsozialismus Propaganda gemacht haben, irgenwann, wird es Common Sense sein, dass Fernsehen, Europäische Union, Weltbank , UNO, Amerika und auch die katholische Kirche in manchen Bereichen Propaganda gemacht haben.

8

Mittwoch, 1. Juni 2011, 07:38

also ich find die depperten schlimmer die den mist verbreiten. die medien tun nur, was sie immer tun. aber man muss sich als chrst nich um allen preis lustich machen.

Beiträge: 16

Wohnort: Gansbach

Beruf: Theologiestudent

9

Mittwoch, 1. Juni 2011, 19:18

ich wollte, damit nur sagen, dass die depperten dadurch eine viel viel größere präsenz haben und viel mehr leute in ihren Bann ziehen können, die sonst nie davon erfahren hätten. außerdem gibt es dann immer Leute, die diesen depperten nacheifern und das gleich probieren, um ins Fernsehrn etc. zu kommen.

10

Sonntag, 12. Juni 2011, 14:00

Zitat

wird es Common Sense sein, dass Fernsehen, Europäische Union, Weltbank ,
UNO, Amerika und auch die katholische Kirche in manchen Bereichen
Propaganda gemacht haben.
Ist es das noch nicht?
Pastoren/Pfarrer ziehen nichtchristen in den Dreck, Geldhaie machen werbung im Fernsehen und Hollywood ist Amerikas Propaganda-abteilung (naja, nicht immer)

11

Dienstag, 14. Juni 2011, 13:23

Die EINZIGE Wahrheit ist JESUS CHRISTUS und DIE BIBEL.

Nur da erfahren wir die Wahrheit über uns und über unsere Zukunft.

Das Ende ist beschrieben und wird kommen. Milliarden Menschen werden im Gericht umkommen ( 50% der Menschen) , die Masse der Menschen im Feuersee ewig verdammt sein.

Daher können wir Menschen nur davon berichten und ihnen davon sagen , was sie daraus machen ist deren Sache.Disskussionen über die Wahrheit gibt es nicht.

12

Mittwoch, 22. Juni 2011, 09:05

Informiert Jesus auch über das aktuelle Weltgeschehen?

Ähnliche Themen