Samstag, 18. November 2017, 13:20 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 28. Juli 2011, 19:35

Hast schon mal was vom Krieg zwischen dem neuen Pakistan und dem alten Indien gehört?Die Engländer waren weg!

22

Donnerstag, 28. Juli 2011, 20:23

Bist Du in Sachen Bibel etwa genauso unbedarft wie Du Dich sonst in Geschichte outest? So jemanden kann man in keinerlei Richtung ernst nehmen. Kein Wunder, dass Christen nicht für Politik taugen - jedenfalls, wenn andere in die gleiche Richtung von Fehl und Desinformation marschieren. :thumbdown:

Außerdem geht es hier um "Norwegen". Nicht um Ghandi!

23

Donnerstag, 28. Juli 2011, 20:32

Was mich interessiert: Hast Du schon überlegt, wieviel Tote Jesus so nach seinem Ableben verursacht hat? Wieviele Leute seinetwegen oder wegen seiner zynischen und verschwörerischen Anhänger um die Ecke gekommen sind? In 2000 Jahren? Das werden zwei oder drei mehr gewesen, als die vier Millionen, die Du Ghandi zuschusterst.

Discordier

unregistriert

24

Freitag, 29. Juli 2011, 11:15

Im übrigen wurde Gandhi von einem Hindu-Nationalisten erschossen weil er sich für die Aussöhnung zwischen Hindus und Moslems ausgesprochen hat.
Wie du ihm da die Verantwortung für den Kaschmirkrieg zuschieben willst würde mich auch mal interresieren...

25

Freitag, 29. Juli 2011, 12:07

Was mich interessiert: Hast Du schon überlegt, wieviel Tote Jesus so nach seinem Ableben verursacht hat? Wieviele Leute seinetwegen oder wegen seiner zynischen und verschwörerischen Anhänger um die Ecke gekommen sind? In 2000 Jahren? Das werden zwei oder drei mehr gewesen, als die vier Millionen, die Du Ghandi zuschusterst.
Wie war das? Hier geht es um Norwegen und nicht um Ghandi??? Achja ... wenn man Christen schlecht reden kann dann ist es doch noch erlaubt. Dass Du mit zweierlei Maß misst hast Du ja nun gezeigt. :thumbdown:

Und nebenbei ist es wie es Robins erklärt hat. Du kannst garnicht beurteilen ob jemand Christ ist oder nicht, deswegen sind Deine dreckigen Lügen über den Christus mehr als unangebracht; gerade in einem Christenforum!
Und da Du es vermutlich nicht wahrhaben willst und unsinnigen Blödsinn antworten würdest; versuch mal folgenden Satz zu verstehen und es dann auf Christen anzuwenden: "Nicht jeder der behauptet der Kaiser von China zu sein ist es auch". So schwer ist das nicht ....
... man müsste halt mal wissen was der Christus dazu gesagt hat; falls Gesprächsbedarf da ist kannst Du gerne einen eigenen Thread dafür aufmachen ... aber wie Du ja beinahe eingesehen hast: Hier ist nicht der richtige Platz dafür!

26

Freitag, 29. Juli 2011, 12:47

EiEiEi - da kann sich aber jemand aufregen. Nein, Timmy, wirklich - und Deine christliche Wortwahl - also daran solltest Du noch etwas arbeiten, findest Du nicht?

Freilich kann ich nicht beurteilen, wer ein Christ ist und wer nicht. Allerdings hat Christus uns ja gesagt, dass wir an unseren Früchten erkannt werden sollen. Und eine Frucht, die ich bei Robins erkannt habe ist die der Unwahrheit und bei Dir die der Lieblosigkeit - Du bist ein Gewalttäter, Timmylein. Ob nun verbal oder physisch, ist gar nicht so wichtig.

Zitat von »"Phil. 2 Verse 2 & 3"«

So macht meine Freude dadurch vollkommen, daß ihr eines Sinnes seid, gleiche Liebe habt, einmütig und einträchtig seid. Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in Demut achte einer den andern höher als sich selbst
Du kannst ebensowenig beurteilen, ob ich Christ bin wie ich beurteilen kann, ob Du einer bist. Die Aussage jedoch, dass infolge der Geburt und des Wirkens Jesu auf der Erde sehr viele Menschen gestorben und auch in seinem Namen getötet wurden, die können Christen nicht aus ihrer Religionsgeschichte tilgen. Insofern waren das keine "dreckigen Lügen", wie Du so geifernd gespien hast. Ich habe nirgends behauptet, das Jesus, mein Heiland & Erlöser, das befohlen oder auch nur gebilligt habe.

Wenn Christen sich als Trottel der Nation gerieren und dann darüber verlacht werden, dann dürft Ihr nicht der Welt daran die Schuld geben. Gerade WEIL Christen so oft einen solchen Scheiß machen, haben sie einen guten Teil ihres Rufes sich selbst zuzuschreiben. Hab' ich in Timmylein und Robins zwei weitere Exemplare dieser speziellen Sorte Christen gefunden?

27

Freitag, 29. Juli 2011, 15:51

Zitat

Die Aussage jedoch, dass infolge der Geburt und des Wirkens Jesu auf der
Erde sehr viele Menschen gestorben und auch in seinem Namen getötet
wurden, die können Christen nicht aus ihrer Religionsgeschichte tilgen.
Es ist die eine Sache ob man die Toten in der Religionsgeschichte des sogenannten Christentums sieht oder ob man sagt dass Jesus dieses Morden verursacht hat.
Den unterschied sollte wirklich noch jeder der mehr als nur Christen beleidigen möchte hinbekommen ... also bleibt es dabei ... was Du über Christus gesagt hast ist und bleibt eine dreckige Lüge; egal wie Du versuchen möchtest dich rauszureden ...

Zitat

und bei Dir die der Lieblosigkeit
Achja? Hast Du auch mehr drauf außer Lügen über Christen zu erzählen???
Wenn ich eine Lüge über den Christus entschieden zurückweise und kritisiere hat das garnichts mit Lieblosigkeit zu tun ... aber das möchtest Du ja vermutlich nicht einsehen :sad: ist doch immer das selbe :regensmiley:

28

Freitag, 29. Juli 2011, 16:26

Ja werter Timmy, lesen müsste man eben können. Zeig Du mir, wo ich eine Lüge über Christen berichtet habe! War Jesus die Ursache für viele Tote? Ja oder Nein. Niemand hat behauptet, Jesus habe das gewollt. Aber Du scheinst Deine eigene Bibel nicht zu kennen: Wurde nicht schon Stefanus um Jesu willen zu Tode gesteinigt? Wurden und werden nicht schon seit Jahrhunderten auf der ganzen Erde Menschen um ihres Glaubens an Jesus Christus wllen gefoltert und getötet? Haben nicht Christen in Ländern der dritten Welt ein Gemetzel angerichtet, welches noch heute zum Himmel schreit? Alles im Namen Jesu, im Namen der Kirche, Im Namen Gottes - ganz egal, die Christen focht es nicht an, wenn es hier und da mit der Wahrheit ncht so genau auskam. Haben nicht die frömmsten Männer in Europas dunkelstem Mittelalter Menschen verbrannt und gefoltert, um sie "zu reinigen", zu "läutern" usw? All das geschah, weil Jesus auf die Erde kam und Menschen, die vorgaben ihm nachzufolgen, sich an ihren Mitmenschen in fürchterlichster Weise vergangen haben.

Und wieviele Christen haben unter den Nazis das Maul nicht aufbekommen?

Aber es ist - wie schon erwähnt - kein Wunder, wenn man auf Christen so loshaut. Du bist ein ausgesprochen verbalaggressives Bengelchen - und ein emotional fehlgesteuerter Falschquassler wie Dein Kumpan Robins dazu. Wer wundert sich da, dass man Christen auch physische Gewalttaten zutraut - Du bist ja ein guter Beweis.

Der Typ da in Oslo war kein Christ? Gut - ich GLAUBE nicht, dass er einer war. Seine "Frucht" war fürchterlicher, vielfacher Mord. Aber weder Timmy noch sonstwer hat einen Beweis dafür, dass dieser Mann kein Christ gewesen ist.

Aber Euer aller satte und hochchristliche Bessermenschlichkeit würde nicht so faulig zum Himmel stinken, wenn Ihr Euch wirklich der Taten Jesus bewusst wäret und wenn Ihr Euch wirklich der Gräuel bewusst wäret, die Glaubensgeschwister taten und tun. Es ist natürlich leicht, jemanden der mordet als Nichtchristen zu bezeichnen. Aber niemand außer Gott weiß das wirklich - denn ausschließlich Gott kann den Menschen in ihr Herz sehen.

Dass diese Taten alle gegen die christliche Lehre stehen - daran bestehen gar keine Zweifel. Die kenne ich nämlich seit über vierzig Jahren und Jesus vom Tag meiner Wiedergeburt an.

Aber er hat mir auch die empfindliche Nase verliehen, die es nicht riechen kann, wenn Besserchristen sich über alles und alle "demütig erhaben" geben. Wo sich schon die unterschiedlichen Freikirchen gegenseitig schier an die Gurgel gehen, wo die Charismatiker gegen die Nichtcharismatiker wettern, wo man sich gegenseitig als "von unten" bezeichnet, wo man sich mit Erkenntnissen brüstet - da stinkt so viel geistliche Gülle gen Himmel, dass vom Wohlgeruch der Liebe Jesu zu seinen Geschwistern nichts mehr zu merken ist.

Wir Christen sind nicht die Herrenmenschen dieser Welt. Wir sollen Salz und Licht sein. "Salz" bedeutet Würze - also würze ich - hier mit scharfen und pfefferigen Worten. Also leuchte ich, damit die anderen Menschen fragen, was da so blendet. Wir sollen unseren Mitmenschen dienen - nicht uns über sie erhaben fühlen, weil wir Jesus haben und die nicht.

29

Freitag, 29. Juli 2011, 18:01

Ja werter Timmy, lesen müsste man eben können. Zeig Du mir, wo ich eine Lüge über Christen berichtet habe! War Jesus die Ursache für viele Tote? Ja oder Nein. Niemand hat behauptet, Jesus habe das gewollt. Aber Du scheinst Deine eigene Bibel nicht zu kennen: Wurde nicht schon Stefanus um Jesu willen zu Tode gesteinigt?
Wo du gelogen hast? Gestern, 20:32

Zitat

Hast Du schon überlegt, wieviel Tote Jesus so nach seinem Ableben verursacht hat?
Desweiteren pervertierst Du hier maßlos. Du verdrehst die Sachen wie sie Dir passen ... auch ein "um Jesu willen Folter erleiden" und ein "Jesus hat dass Morden verursacht" sind, für jeden der mehr möchte als Christen beleidigen, in wirklich offensichtlicher Weise zu unterscheiden.
Außerdem hast Du vor einigen Stunden dieses "Morden verursachen" noch mit den Mördern begründet ... jetzte drehst Du dich und versuchst es mit den Ermordeten.

Es ist mehr als offenstichlich wer und was Dich antreibt ... :regensmiley:

30

Freitag, 29. Juli 2011, 20:04

Dein wiederholtes Zitat belegt keine Lüge. Du kannst eben nicht lesen. Ich stellte eine Frage. Was ist daran Lüge - Du Held der deutschen Sprachkultur? Hast Du nun schon überlegt? Oder hast Du nicht? Die Antwort auf die gestellte Frage bist Du schuldig geblieben, unterstelltest stattdessen Lüge. Es ist einfach klassisch zu sehen, wie Du dem Christenklischee folgst - mit jedem wutentbranntem Satz deutlicher. Paulus riet zur Nüchternheit. Noch nie gelesen, nicht wahr?

Dann schmort man weiter in Eurem frommen Öhl.

31

Samstag, 30. Juli 2011, 12:57

Dieser Typ ist so mittelmäßig begabt, daß er sage und schreibe 9 Jahre brauchte, um ein überlanges Manifest zu verfassen
Das liegt daran, dass es auch sein Tagebuch war. Ich halte ihn für äußerst intelligent, weshalb er auch so gefährlich ist. Der typ hat neun Jahre seine Tat geplant. Ein Idiot wäre meiner Meinung nach dazu nicht in der Lage

Wegen dieser bösartigen Unterstellung würde ich Dich aus dem Forum ausschließen!
Und es ist viel besser alle Atheisten als Mordlüsternde Monster darzustellen?

Wo habe ich angeklagt?

Wo schaffe ich Probleme?
Erster Post in diesem Thread und noch viele viele andere Posts, alle über dieses Forum verteilt. Scheinbar weißt du garnicht, was du schreibst.


Ich werde Regen völlig ignorieren! :regensmiley:
Machst du das nicht schon mit allen Usern hier? Du gehst nur selten auf etwas ein und schreibst unzusammenhängendes Gewäsch.

Zitat

deswegen sind Deine dreckigen Lügen über den Christus mehr als unangebracht; gerade in einem Christenforum!
Denn in einem Christlichen Forum ist Kritik natürlich unerwünscht :whistling:

Biblebelt

unregistriert

32

Samstag, 30. Juli 2011, 18:02

Zitat

Regen
Denn in einem Christlichen Forum ist Kritik natürlich unerwünscht

Ich glaube werter Herr Regen, das gerade du da vielleicht ganz schnell den Mund halten solltest. Du scheinst ein hoehermoralosches Sendugsbewusstsei zu haben und Christen von Ihrem Irrtum ueberzeugen zu muessen.
Was machst du eigentlich in einem Christenforum? An einer echten Diskusion ueber das Christentum und Jesus Christus scheint dir nicht gelegen zu sein.
Deine Nachricht habe ich lange schon verstanden. Fuer dich sind Christen etwas geistig zurueckgebliebene welche nicht in der Lage sind ihren Irrtum zu erkennen, deine weltlichen Weisheiten nicht kennen und schon gar nicht verstehen.
Also werter Regen was ist deine Nachricht und welche Missionarische Arbeit treibt dich an?

Dir sollte klar sein das christen wohl eher nicht von dir dazu bewegen lassen und von ihren Glauben ablassen werden. Kaum einer tauscht Christus gegen deine Polit-Wissenschaftsreligion. Denn das was du vertrittst ist nichts anderes als Religion und wir kennen deine Religion. Viele kommen gerade von deiner Religion und haben erkannt das es falsch ist was deine Religion tut sagt und macht.
Fuer mich ist das was du vertrittst eine politwissenschaftliche Sektiererei. Schau nach und du wirst festellen das deine Religion ganz leicht jedwedes Kriterium einer Sekte spielend erfuellt.
Das du dich jetzt beschwerst das man hier keine Kritik vertraegt ist wohl wirklich frech.

Ich kann auch nicht in ein Kleintierzuechterforum gehen und denen ueber Jahre schreiben wie dumm und zurueckgeblieben die sind weil sie Kleintierzuechter sind.
Also Regen halte mal den Ball flach, denn das Christen sehr wohl kritik vertragen auch sogar dann wenn sie oft so unverschaemt vorgetragen wird das einem der Athem stockt, beweist deine jahrelange Anwesenheit hier.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Biblebelt« (30. Juli 2011, 18:08)


33

Montag, 1. August 2011, 12:31

Norwegen-Debatte

Scheinheilige Sympathisantenjagd



http://www.spiegel.de/politik/deutschlan…,777652,00.html



Jetzt sind alle mitschuldig, die mal was gegen die Entwicklung des Islam geschrieben haben!

:regensmiley:

Biblebelt

unregistriert

34

Montag, 1. August 2011, 14:20

Auch bei uns, ist eine Hexenjagt auf alles was christlich losgebrochen.
Wie man aus den Medien vernehemen kann sind christen nun ganz boese. Es geht hautsaechlich gegen christliches Radio und Fernsehen, oft die einzige unabhaengig Nachrichtenquelle fuer die Menschen. Es gibt hier nur extrem linke Medien und dann noch ein paar extrem rechte. Christen aber seinen fuerchterliche Terorristen. Es gibt gar eine neue Wortschoepfung. Man spricht immer oefter von Christoristen.
Erdogan der tuerkische President wird ueberall zittiert weil der eine Diskusion ueber christlichen Terorismuss fordert. Vor dieser Forderung wusste kein Mensch was ein Erdogan ist.

Ein Mann welcher ein Masaker anstellt und der mal in 65 Jahren kein moslem ist und die ganze rot ideologische Truppe geht gegen Christus.
Ich frage mich was die wohl machen wenn sie feststellen das es Chistus dann am Ende doch gibt? Denn das es bei den Gottlosen ausschliesslich gegen Christen geht duerfte wohl der duemmste inzwischen bemerkt haben.

35

Dienstag, 2. August 2011, 16:17

Was machst du eigentlich in einem Christenforum?
Größtenteils lachen, dank dir und Robins.
Ich kam um das Christentum kennen zu lernen und meine Fähigkeiten was diskussionen angeht ein wenig zu verbessern.
Inzwischen stecke ich hier fest. Wie bei Daily-Soap möchte man immer wissen wie es weiter geht.
Fuer dich sind Christen etwas geistig zurueckgebliebene
Nicht alle und nicht weil sie christen sind. Nur die, welche eine Meinung haben ohne sie begründen zu können.


Denn das was du vertrittst ist nichts anderes als Religion
Weil...?


Schau nach und du wirst festellen das deine Religion ganz leicht jedwedes Kriterium einer Sekte spielend erfuellt.
Tu mir den gefallen und erkläre es mir. Wenn du mir etwas sagen willst, dann tue es bitte direkt.


Ich kann auch nicht in ein Kleintierzuechterforum gehen und denen ueber Jahre schreiben wie dumm und zurueckgeblieben die sind weil sie Kleintierzuechter sind.
Dafür gibts moralische Gründe. Mein Vater ist lustigerweise Kleintierzüchter (Der züchtet unmengen an Tieren, Kleintiere sind auch genug dabei) und die Tiere dort haben nicht unbedingt ein schönes Leben. Meine Meinung dazu kennt er bereits, keine Sorge.
Du kannst dich sehr wohl in einem Kleintierzüchterforum anmelden und denen mitteilen, dass der Umgang mit den Tieren unter aller Sau ist.
Was hindert dich daran?
Besuche doch mal ein Atheistisches Forum :)

Zitat

Christen aber seinen fuerchterliche Terorristen.
Ich dachte Kinderschänder?

Zitat


Auch bei uns, ist eine Hexenjagt auf alles was christlich losgebrochen.
Meinst du Amerika?
Nicht verwunderlich. Rick Perry ruft ganz Texas dazu auf zu beten, damit es dem Staat besser geht XD
Das ist nicht nur übertrieben bescheuert, sondern auch gegen die Amerikanische Verfassung. Er kann die Menschen nicht dazu zwingen, dass sie seinen merkwürdigen Gott anbeten.

Zitat

Vor dieser Forderung wusste kein Mensch, was ein Erdogan ist.
Oh, ich glaube er hat weltweite bekanntheit erlangt, als er gefragt wurde was mit Homosexuellen in seinem Land passiert und er schlichtweg sagte:
In der Türkei gibt es keine Homosexuellen.

Zitat

Ein Mann welcher ein Masaker anstellt und der mal in 65 Jahren kein moslem ist
Was ist mit den morden an Ärzten, die Abtreibungen durchführen(wie zum beispiel der hier: http://en.wikipedia.org/wiki/George_Tiller ), oder die Sprengung von deren Kliniken? Was ist mit der IRA?
Oh, diesen Artikel hab ich grad gefunden, schon etwas älter, von 2007, auch sehr interessant:
http://www.skepticker.org/2007/07/19/ans…sten-vereitelt/

36

Dienstag, 2. August 2011, 17:41

Die Verleumdung von Christen hat es immer gegeben.Falsche gottlose Christen auch.

37

Dienstag, 2. August 2011, 18:16

Zitat



Die Verleumdung von Christen hat es immer gegeben.Falsche gottlose Christen auch.
Ich rate mal:
Bei Muslimen ist das was anderes, die sind durch und durch Böse, richtig?

Es zeugt von großer Unreife, sich selber immer nur als Opfer darzustellen und nur Fehler bei anderen zu suchen.

38

Donnerstag, 4. August 2011, 12:31

DER TAG KOMMT, da werden die Christenhasser vor unserem HERRN JESUS stehen.

Da wird es keine Gnade geben, denn sie wollten keine solange Zeit war.

Daher ist ihre Verurteilung gerecht. :weinen:

39

Donnerstag, 4. August 2011, 16:26

Zitat

DER TAG KOMMT, da werden die Christenhasser vor unserem HERRN JESUS stehen.



Da wird es keine Gnade geben, denn sie wollten keine solange Zeit war.



Daher ist ihre Verurteilung gerecht.
Moment, lass mich das versuchen richtig zu verstehen:
Wenn Jesus es tut, ist es gerecht.
Wenn ein anderer es tut, ist es ungerecht.

Menschen wie du machen mir Angst. Du hasst soviele Menschen und findest alles gerechtfertigt, solange es von Jesus kommt. Du sagst von dir selber, dass du eine enge Bindung zu Jesus hast, doch was ist, wenn du auf einmal der Meinung bist, dass du in Jesus Namen handeln sollst und selber die Menschen bestrafen sollst?

Jesus ist nicht wirklich gerecht. Gerecht ist, wenn Jede Person gleich behandelt wird. Den Richter und Henker eingeschlossen.

40

Freitag, 5. August 2011, 10:31


Moment, lass mich das versuchen richtig zu verstehen:
Wenn Jesus es tut, ist es gerecht.
Wenn ein anderer es tut, ist es ungerecht.

Nein! Du verstehst das falsch.


Menschen wie du machen mir Angst. Du hasst soviele Menschen und findest alles gerechtfertigt, solange es von Jesus kommt. Du sagst von dir selber, dass du eine enge Bindung zu Jesus hast, doch was ist, wenn du auf einmal der Meinung bist, dass du in Jesus Namen handeln sollst und selber die Menschen bestrafen sollst?

Wir sollen auch unsere Feinde lieben! Was wir Christen tun sollen ist eindeutig und das solltest Du eigentlich schon längst wissen.


Jesus ist nicht wirklich gerecht. Gerecht ist, wenn Jede Person gleich behandelt wird. Den Richter und Henker eingeschlossen.

Du bist also der Meinung dass Jeder Polizist der einen Verbrecher in eine Gefängniszelle bringt wegen Freiheitsberaubung angeklagt und verurteilt werden soll? Gehts noch???
Und den Richter wahrscheinlich gleich mit ... wegen anstiftens, oder was? :groehl:
Es gibt einen guten Grund warum die Executive/Judikative "Sonderrechte" hat, dass sollte eigentlich jeder nicht-anarcho-punk verstehen können!

Ähnliche Themen