Freitag, 24. November 2017, 12:08 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Raviel

Anfänger

Beiträge: 9

Beruf: Freigeist

1

Donnerstag, 22. März 2012, 04:48

Moin ^^

:tassekaffee: Moin. ^^
Sehr interessant, was sich hier schon alles angesammelt hat an Leuten. ^^ Neben Christen auch, Atheisten, Satanisten, Skeptiker, und "bekennende Discordier" (was in sich eigentlich schon paradox ist XD), ...

Nun...

Ja, also , guten Tag, ich bin Raviel, Freigeist, Chaot und Ex Atheist. Sowie Jungprophet, wenn man so will. ^^
Ich bin hier in erster Linie, um zu erfahren und zu lernen. Also, das heist, ich bin zualler erst hier, um Fragen zu stellen, und um ein Gefühl dafür zu bekommen, was für euch Christentum bedeutet, und was ihr darunter versteht. ^^
[An dieser Stelle möchte ich auch gerne Fragen, inwieweit es gewünscht ist oder unerwünscht ist, kritische Fragen zu stellen oder den Christentum zu hinterfragen.]

Nun, ich dachte mir, ich klau mir hier an der Stelle mal die Liste von Sanftwut, da sie soweit auch auf mich zutrifft. Anpassungen für die eigene Person stehen in Klammern:

  • Heimat - ist da, wo ich gerade wohne (und wo ich mich wohl fühle)
  • Freunde - (gerne) wenige(r), aber dafür umso intensiver
  • Geld - notwendig aber nicht Lebensinhalt (und Money, money, money oder Money ^^)
  • Krieg - lässt bei mir die alte Frage aufkommen, warum der Mensch so böse ist (und Krieg, Krieg bleibt immer gleich [Eines der genialsten Computerspiele - viel schwarzer Humor, weniger Christlich um ehrlich zu sein ^^' ])
  • Lachen - es gibt immer was zu lachen
(Goethe: Der sinnliche Mensch lacht oft, wo nichts zu lachen ist. Was ihn auch anregt, sein inneres Behagen kommt zum Vorschein.

Fand ich Lustig: "Wenn ein schlechter Mensch einmal lächelt, sucht ihn Gott heim." - Paul Keller)

  • Natur - zeigt mir die Kreativität und Größe des Schöpfers und ist ein ständiger Grund ins Staunen zu geraten
  • Die Zahl 13 - (Eine Zahl ^^, danach folgt 14, 15, 16, 17 ist hübsch, 18,... XD
Man könnte auch sagen: 13 hat 8 Buchstaben und lässt sich aufteilen in die beiden Zahlen 3 und 1
Damit haben wir 8; 3 und 1
8 * 3 - 1 = 23 Oh Nein! kein Wunder, das 13 Pech bringt, wenn sie mit SOEINER Zahl zu tun hat!! ^^

Die Quersumme aus 23 ist 5 [kleiner Insider füt Discordier ^^ ])
[Achja, ich hab was für Humor übrig. ^^ ]

  • Küche - (Ganz klar, Dragon Ball Z [die hälfte der Charaktere sind nach Mahlzeiten, Gemüse, Obst oder Küchengeräten benannt ^^])
Zusätzlich sei noch zu sagen: Ich steh auf gute Mucke, jeglicher Art, interessante Literatur [verhält sich wie mit der Mucke], auch sonst alles mögliche künstlerische, Philsosophie, das Leben allgemein, interessante Menschen[, mit denen man sich austauschen kann], Kaffee :tassekaffee: , Hot Dogs ^^ [Jetzt wird's absurd :D ], absurdes [ja, ja ^^ ], Humor [ja, ja ^^ ], [ich mach mal Schluss :D ], ...

Joa, soviel eigentlich zu mir. Wird auch allmählich recht spät, oder früh um genauer zu sein. ^^
Bin hier setzt auch schon seit über 'ner Stunde am schreiben. ^^

:regensmiley: :regensmiley: Zwei Menschen die im Regen stehen, und sich lieber jeder für sich über das Wetter aufregen, statt, das Miteinander zu genießen, und fröhlich lachend um die Regentropfen herum zu tanzen. - Weil mir einfach danach war. :D

Discordier

unregistriert

2

Freitag, 23. März 2012, 15:10

Zitat

"bekennende Discordier" (was in sich eigentlich schon paradox ist XD)
Ein Grund mehr warum ein Discordianer sich zu seine Religion bekennen sollte :D

3

Freitag, 23. März 2012, 16:13

Noch einer, ich halts nicht aus! :huh:



:rolleyes:

Raviel

Anfänger

Beiträge: 9

Beruf: Freigeist

4

Samstag, 24. März 2012, 00:00

Wovon den noch einer? ^^

Meinst du Discordier? Nur, weil ich die Principia Discordia gelesen habe und Literatur von Robert Shea und Robert Anton Wilson lese, heist das nicht gleich, dass ich Discordier bin. ^^
Ich liebäugle vielleicht ein wenig mit dem Discordianismus. Genauso, wie mir der Zen-Buddhismus sehr symphatisch ist. Und auch genau so, wie ich die altertümliche Religion der alten Griechen, oder der Nordmänner sehr interessant finde. Oder auch die unterschiedlichen Naturreligionen der alten Stämme Amerikas, Afrikas oder Australiens. Nicht zu vergessen, die unzähligen Gottheiten der Südasiatischen Regionen, oder die Religion-Philosophie und den Heilpraktiken Chinas. Und auch den Christentum finde ich sehr schön. ^^ Religion ist doch was schönes. ^^
Auf der anderen, nichtreligiösen, Seite, stehe ich auf intelektuellen Dunst. Auf Mindfuck und abgedrehtes. Auf Chaos und dem Versuch der Ordnung, gerne künstlerisch, und gerne in dem Versuch, das Chaos zu halten. ^^ So allgemein gesprochen. Da fällt die Principia Discordia auch rein. ^^
Auch stehe ich auf konzeptuelle Kunst, da kann man die Prinzipia auch drunter fassen. Und ich steh auf das Wesen des Gesamtkunstwerkes, welchem man die Principia aufgrund ihrer zusammenführung von Philosophischen Ideen, religiösen Ansetzen und der literarischen Ausarbeitung, besonders in berücksichtung der Mitverwendung in der Illuminatus! Reihe, auch zählen kann. ^^
Joa, aber wie schon gesagt, das macht mich noch zu keinem Discordier. ^^
Ähnliches könnte ich auch über die Bibel sagen. ^^

Also, was meintest du jetzt eigentlich. ^^

Zitat

Zitat

"bekennende Discordier" (was in sich eigentlich schon paradox ist XD)
Ein Grund mehr warum ein Discordianer sich zu seine Religion bekennen sollte :D
Nö, find' ich eigentlich nicht. ^^
Macht den Discordianismus für sich eigentlich sinnlos.
Und diese Sinnlosigkeit, noch mal, als Gipfel, für die eh schon angedachte Sinnlosigkeit, ist wie Zucker in die Cola.
Nach der propagierten unsinnhaftigkeit sollte man lieber etwas Sinvolles damit anfangen und nachdem man die Prinzipia Discordia gelesen hat, und nachdem man °n67 kopiert hat, die Seiten dieser als Klopapier benutzen. ^^ (das bezieht sich jetzt natürlich nicht auf °n67, sondern auf den Teilsatz davor. Wäre ja sonst unsinnig. :D :groehl: )

:tassekaffee:

Discordier

unregistriert

5

Samstag, 24. März 2012, 00:31

Wenn man das Paradoxe schon zum eigenen Lebensinhalt erwählt hat ist es doch nur konsequent so inkonsequent zu sein und die eigenen Regeln zur Aufrechterhaltung des alten Paradoxons zugunsten eines nuen über Bord zu werfen...



oder so :D

Raviel

Anfänger

Beiträge: 9

Beruf: Freigeist

6

Samstag, 24. März 2012, 04:42

oder so :D



take it easy,
drink coffee.

Denn, man weiß ja nie, in manch einer Tasse mag ein Schatz versteckt sein.


:tassekaffee: ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Raviel« (24. März 2012, 04:58)


7

Donnerstag, 5. April 2012, 20:31

Hey, du hast nen verdammt geilen Geschmack :D

Hmmm, Mindfucks... Da fällt mir ein, dass ich ganz spontan hier eine Filmempfehlung reinstellen möchte:
TimeCrimes
Genialer Film.
S'gibt nur ein Problem:
Du darfst dir den Trailer nicht ansehen, weil er jede Überraschung in dem Film zeigt. Bis auf die letzten drei Minuten. Darauf hat der Trailer verzichtet.

Äh, egal, also herzlich Willkommen hier im Forum. Endlich mal ein Christ mit Geschmack und ein wenig spaß im Leben :D

Ähnliche Themen