Mittwoch, 22. November 2017, 02:33 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Benennungsloser

unregistriert

21

Samstag, 18. Mai 2013, 08:52

Du Narr, Biblebelt!

Mit Johannes1, 15-19 wollte ich dir nur zeigen, dass man kann!
( Biblebelt: Nur mit 2 Saetzen kann man gar nix sagen, nix begruenden und nur behaupten.)


Man kann! Kannst du nicht wissen, aber die Schrift kann!
Weil,
staune, Heuchler, die Schrift von Gott ist!
Deshalb ist dies Zeugnis des Johannes Aussage, Begründung und Beweis!


Lies mal hier:


1.Kor2,


12.Wir
aber haben nicht den Geist der Welt empfangen, sondern den Geist, der aus Gott
ist, so daß wir wissen können, was uns von Gott geschenkt ist; 13. und
davon reden wir auch, nicht in Worten, die von menschlicher Weisheit gelehrt
sind, sondern in solchen, die vom Heiligen Geist gelehrt sind, indem wir
Geistliches geistlich erklären. 14. Der natürliche Mensch aber nimmt
nicht an, was vom Geist Gottes ist; denn es ist ihm eine Torheit, und er kann
es nicht erkennen, weil es geistlich beurteilt werden muß. 15. Der
geistliche [Mensch] dagegen beurteilt zwar alles, er selbst jedoch wird von
niemand beurteilt; 16. denn »wer hat den Sinn des Herrn erkannt, daß er
ihn belehre?« Wir aber haben den Sinn des Christus.

Biblebelt

unregistriert

22

Samstag, 18. Mai 2013, 17:49

Na aber Benennungsloser.
Kannst du deine persoenliche Angriffe nicht unterlassen oder moechtest du nicht?
Ich bin kein Heuchler und auch kein Narr.
Bitte unterlasse doch deine persoenlichen Angriffe sein und versuche dich mal gesittet ueber ein Thema auszutauschen und hier nicht nur rumzuproleten.
Eine Weile mag das ja lustig sein, aber auf Dauer ist das dann doch bischen anstrengend.
Unflaetiges Benehmen ist doch keine Tugend die man wie einen Banner vor sich her traegt.
Du machst dich im uebrigen damit laecherlich und wirkst im hoechsten Masse unglaubwuerdeig.
Man koennte sonst auf die Idee kommen du haettest nicht das geistige Ruestzeug um dich sozial in eine Unterhaltung einzubringen.

23

Sonntag, 19. Mai 2013, 18:08

Leider fehlt ein Admin, er müßte das Wort Du Narr streichen.
Wo sind die? :regensmiley:

Biblebelt

unregistriert

24

Sonntag, 19. Mai 2013, 22:07

Ne du Robins lass solche Sachen ruhig stehen.
Leute die hier vorbeikommen sollen, ja muessen sehen koennen was fuer ein Christ sich hier her verirrt hat.
Ich halte das fuer wichtig.
Denn wuerdest du da anfangen Worte zu streichen wuessten die Leutz ja gar nicht mehr um was es geht.

Nein es ist nicht ein Administrator der hier Worte loeschen sollte.
Es ist ein Beitragschreiber der sich entlich mal zur Sache ohne personliche Beleidigungen aeussern sollte.
Es koennte ein Lernprozess fuer diesen Menschen sein wenn seine Schande fuer jeden weit sichbar stehen bleibt.
Vielleicht hilft das ja was, wer weis.
Kritik an einer Sichtweise an einem Auslegen der Schriften ist ja das eine, aber unflaetiges Benehmen, Unsoziales verhalten und persoenliche Angriffe dienen nicht sondern schaden der Sache.

Ich finde es ausgesprochen gut das keiner hier was loescht.
So muss dieser Nutzer eben darauf hoffen das noch viele Beitraege geschrieben werden damit seine Schande nach hinten gerueckt wird.

Bis dahin aber sollten diese Beitraege weithin sichtbar stehen bleiben, damit andere gleich sehen mit wem sie es da zu tun haben.

Nachtrag:
Ich quote das eben mal hier herein damit es nicht mal so eben wieder geloescht wird.

Du Narr, Biblebelt!
staune, Heuchler, die Schrift von Gott ist!
Quatsch also nicht so blöd rum, geh lieber Christen und Nazis kloppen, alles o.k.?[/b]
[b]Hi, Schlange,
dein Zitat
Ich weiß, worauf du hinaus willst, Schlange!

Ich hab gar nicht lange gesucht und das ist das Ergebniss von 2 Minuten.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Biblebelt« (20. Mai 2013, 03:24)


Benennungsloser

unregistriert

25

Dienstag, 21. Mai 2013, 08:37

Du müßtest doch wissen, wer durch die Schlange redete, oder?
Hast dich doch als soooo belesen bezeichnet! Biblebelt.

Deshalb bezeichnete ich dich als Narren, weil du Gottes Wort als verfälscht bezeichnest!
Weil du Gottes Wort die Kraft in Ab rede stellst, die es immer und ewig hat.
Deshalb bezeichne ich dich als Lügner!
Und weil du nicht davon ablassen kannst, aber dich weiterhin als Christ bezeichnest, deshalb bezeichne ich dich als Heuchler!

Wir reden immer, wenn wir
über Gott reden, über die Herrlichkeit des Sohnes!



Joh 17,5 Und nun verherrliche du mich, Vater, bei dir
selbst mit der Herrlichkeit, die ich bei dir
hatte, ehe die Welt war.


Röm 1,23 und haben die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes vertauscht mit
einem Bild, das dem vergänglichen Menschen, den Vögeln und vierfüßigen und
kriechenden Tieren gleicht.


2Kor 4,4 bei den Ungläubigen, denen der Gott dieser
Weltzeit die Sinne verblendet hat, so daß ihnen das helle Licht des Evangeliums
von der Herrlichkeit des Christus nicht aufleuchtet, welcher
Gottes Ebenbild ist."

---------------------------------
Robins, mich verwundert, dass du so kraftlos und lau die Heuchelei und Beschmutzung unseres Herrn duldest!Jeder von uns hat seine Gaben bekommen, vom Geist, wie er will!Du deine, ich meine und andere wiederum andere Gaben.
Ein Paulus hatte andere Gaben als ein Johannes.
Johannes hätte nie sooooo gehandelt, Paulus und Petrus schon:

Apg23,3 " Da sprach Paulus zu
ihm: Gott wird dich schlagen, du getünchte Wand! Du sitzt da, um mich zu
richten nach dem Gesetz, und befiehlst, mich zu schlagen gegen das Gesetz?..."


Zu dem Unitarier Biblebelt:



In „Klimawandel“ Kommentar 8 von Biblebelt zu lesen: „Also was Gott der Allmaechtige wann, wie wo
und warum zulaesst oder nicht ist fuer mich nicht nachvollziehbar. Was hier auf
dieser Erde seit mindestens 4000 Jahre durch Eliten ab geht spricht Banede und
zeigt das Gott die einfachen Menschen auf dieser Welt und diesem Leben sehr
gering achtet. Ich koennte das ausweiten. Offensichtlich ist aber, das Gott den
freien Willen der Eliten mehr achtet als den freien Willen des einfachen
Menschen.


Gott achtet gering! Das ist Biblebelts Aussage! :regensmiley:



Gott hat den
Holocaust in deutsch-polen seit 1915-1945 erlaubt. Reiche Juden aber
beobachteten den Holocoust damals aus den USA und Kanada. Sie konnten sich im
gegensatz zu einfachen Buergern freikaufen.

Gott hat den
Holocaust der Niederlaender und Englaender in Afrika und Asien erlaubt.

Gott hat die
Hollocouste der USA in Central, Sued Amerika, und Asien erlaubt.

Gott hat den
Hollocoust in Sued und Central Amerika durch den papst erlaubt, an Menschen im
uebrigen die niemals zuvor etwas vom Juden und Christengott hoerten und noch
ehe sie etwas darueber haetten lernen koennen."


Gott erlaubt den Holocaust! das ist Biblebelts anklagende Aussage! :regensmiley:


In „ Klimawandel“
Kommentar 12
von Biblebelt zu lesen:


Sag mir werter
Benennungsloser warum glaubst du das dein Gott und deine Schriften besser sind
als all der anderen und warum gerade deine Koenige, Presidenten und
Religionsfuehrer die Wahrheit nicht verfaelscht haben wie die anderen das
offensichtlich taten?

Bist du so sicher
das deine Buecher nicht einfach nur gefaelscht sind?


Hier stellt er Gottes Allmacht und seine Schrift in Zweifel, wie sein Vater, der Teufel!






In „ Klimawandel“
Kommentar 19
von Biblebelt zu lesen:


Ausserdem
gibt es die Bibel gar nicht. Es gibt viele unterschiedliche Uebersetzungen der
Bibel die sich haeufig wiedersprechen und in denen oft Teile fehlen oder je
nach dem wem du da zuhoerst Dinge hinzugefuegt wurden. Zudem haben weder
Christen noch Juden oder Mohamedamisten irgendwelche Originale. Alle
Abschriften wurden zwischen Hunderten bis zu tausend jahren hinterher
aufgeschrieben. Das nennt man dann inspiriert Bucher schreiben. …


Bibelkritik pur, hier besudelt er weiter!




" Ich
habe mich fuer Jesus entschieden weil es fuer mich das vernuenftigste und
logischte Glaubensmuster ist, das ich gefunden habe "



Das mag sein, dass es für dich das vernünftigste und logischste Glaubensmuster ist, Biblebelt!


Aber der Herr Jesus ist kein Glaubensmuster! Er ist für Christen Gott, Haupt, Herr, Erlöser, Liebe. Hoffnung und und und !


Das hat mit menschlicher Vernunft und Logik absolut nichts zu tun, sondern ist geschenkter Glaube in der Herrlichkeit unseres Herrn und Gottes Jesus Christus!





Nur Narrenhände beschmieren Tisch und Wände!- sagt man bei uns.


deshalb nannte ich dich einen Narren, Biblebelt!






Discordier

unregistriert

26

Dienstag, 21. Mai 2013, 12:29

Also erstmal, servus Biblebelt, schön das du doch nicht so sang- und klanglos abgetreten bist wie angekündigt, schön wieder was von dir zu lesen.


Was das Threadthema angeht, das erledigt sich mMn doch schon durch die Tatsache das Neuanmeldungen erst freigeschaltet werden müssen um überhaupt schreiben zu können, ein Spambot ohne Schreibrecht ist allerhöchstens so gefährlich wie ein Hai ohne Zähne.

So, ansonsten:

Zitat

Gott achtet gering! Das ist Biblebelts Aussage!

Zitat

Gott erlaubt den Holocaust! das ist Biblebelts anklagende Aussage!
Dann widerlege doch diese Aussagen statt nur über Teufel, Schlangen und Heuchler zu lamentieren.
Argumente ad Hominem sind ein sehr zweischneidiges Schwert das man lieber gut zu führen weiss bevor man es einsetzt, sonst erweckt man nur den Eindruck in der Sache nichts beizutragen zu haben.
Und das der Holocaust und andere Massenmorde stattgefunden haben ist eine historische Tatsache, ebenso wie die Aussage das reiche Menschen nahezu immer besser wegkommen als arme, sei es vor Gericht bei Diebstahl oder auf der Flucht vor Verfolgung.

Zitat



Hier stellt er Gottes Allmacht und seine Schrift in Zweifel, wie sein Vater, der Teufel!
Zu Gottes Allmacht kann ich nicht unbedingt viel sagen, aber das neue Testament ist ca 100 Jahre nur mündlich weitergegeben worden.
Nicht unbedingt die zuverlässigste Art der Informationsweitergabe.
Dann wurde ein Kanon festgelegt aus dem verschiedene Schriften ausgeschlossen wurden die bis dahin als ebenso biblisch galten wie die heute kanonischen Schriften.
Danach wurde die Bibel über ein Jahrtausend als Machtinstrument verwendet, was ebenfalls selten eine gute Idee ist um eine Botschaft unverfälscht weiterzugeben.
Oder anders ausgedrückt:
Wer der heutigen Bibel blind vertraut vertraut zuerst einmal auf die katholische Kirche, aber nicht nur auf die vergleichsweise handzahme, beinahe aufgeklärte heutige Version mit ihrem Papst der neuen Bescheidenheit, sondern auf die komplette Geschichte von 1500 Jahren inklusive Ablassbriefe, Kreuzzüge und Hexenverbrennung, gesteuert von mächtigen Familien und Organisationen die bereit waren alles zu tun um auch weiterhin mächtig zu bleiben.

Und schliesslich gibt es für jede wichtigere Sprache beinahe mehr verschiedene Übersetzungen als Leute die das Buch überhaupt lesen (ja, die Übertreibung ist beabsichtigt), was ebenfalls ein wichtiges Indiz dafür ist das das Buch der Bücher wohl nicht so eindeutig und klar verständlich ist wie es oft behauptet wird.
Und da WTG und andere Organisationen mit ihren Übersetzungen offensichtlich durchkommen frage ich mich ebenfalls was dich so sicher macht das die katholische Kirche oder frühere Machthaber (das AT hat ja eine ähnliche, nur wesentlich längere Geschichte) sich nicht ähnlich verhalten haben?


Und falls irgendein allmächtiger Gott über diese Welt wacht
ist die Frage nach derartigen Vorkommnisen doch vollkommen legitim, also
statt gegen einen User zu hetzen der solche Dinge nicht aus blindem
Glauben heraus einfach ignoriert sondern kritisch hinterfragt erklär den
Sachverhalt doch einfach mal.



PS:

Zitat

Aber der Herr Jesus ist kein Glaubensmuster! Er ist für Christen Gott, Haupt, Herr, Erlöser, Liebe. Hoffnung und und und !



Das hat mit menschlicher Vernunft und
Logik absolut nichts zu tun, sondern ist geschenkter Glaube in der
Herrlichkeit unseres Herrn und Gottes Jesus Christus!










Nur Narrenhände beschmieren Tisch und Wände!- sagt man bei uns.
Schreien wirkt übrigens fast so unseriös wie persönliche Beleidigungen, nur als kleiner Tip am Rande.

Benennungsloser

unregistriert

27

Dienstag, 21. Mai 2013, 16:50

Du hast dich in solchen Themen als genug glaubensresistent erwiesen, Discordier, dass sich jegliche Antwort als sinnlos erwiesen hat!
Meine Omi sagte immer- und sie war ne richtig liebe und glaubensvolle Frau- wenn sie mal nen Blick in so ein Comicheft werfen sollte: " Das ist mir zu klein geschrieben, kannst mir mal meine Brille geben?" Ja, und damit ihr nicht jammern könnt, ich hätte zu klein geschrieben, hab ich halt das Wesentliche größer geschrieben, tutto paletti, tutto bene?
Diese 5 Sätze sind also mal ne Ausnahme, und bitte bitte fang nicht wieder an, deine Renitenz( bez.sich auf den Herrn! :zwinkern: ) zum Besten zu geben.

Biblebelt

unregistriert

28

Dienstag, 21. Mai 2013, 18:36

Zitat


Benennungsloser
Du müßtest doch wissen, wer durch die Schlange redete, oder?
Hast dich doch als soooo belesen bezeichnet! Biblebelt.

Ich bin nicht belesen, sondern habe gelesen, das ist ein kleiner aber doch feiner Unterschied. Zumindest wenn man ueber das gelesene selbst nachdenkt. Selber denken macht Spass, sollte jeder mal ausprobieren.
Hat da jemand durch die Schlange oder hat die Schlange gesprochen?
Das ist keine Lapalie und dies Frage hat weitreichende Folgen.

Aber dazu mal eine ganz andere Frage. Du zittierst da aus der uebersetzten Septuriginta. Hast du schon mal das Original in der Tanakh gelesen? Nein? Wundert mich nicht.
Aber vlt. kannst du mir eine andere Frage zur Septuriginta beantworten.
Gott der Allmaechtige, Jahwh, der “Ich bin” hat den Juden verboten die Tanakh zu verfaelschen etwas hinzuzufuegen oder wegzunehmen.
Nun ist aber die Septuriginta eine griechische Schmaeschrift der juedischen Tanakh. Zumindest aber ein Buch das die Tanakh verfaelscht, verkuerzt und in vielen Teilen anderst beschreibt.
Also warum liesst du die vom “Ich Bin” verbote Septuriginta?

Zitat


Benennungsloser
Deshalb bezeichnete ich dich als Narren, weil du Gottes Wort als verfälscht bezeichnest!
Weil du Gottes Wort die Kraft in Ab rede stellst, die es immer und ewig hat.
Deshalb bezeichne ich dich als Lügner!
Und weil du nicht davon ablassen kannst, aber dich weiterhin als Christ bezeichnest, deshalb bezeichne ich dich als Heuchler!

Kommst du dir, der eine Schmaehschrift ein von Gott verbotenes und verfaelschtes Buch als Grundlage seines Glaubens nimmt, nicht bischen albern vor mich einen Narren, Luegner und Haeuchler zu nennen?
Verstehst du ueberhaupt was ich sage?
Hast du einen sexuellen Genuss davon andere Menschen zu beleidigen oder ist es eben das Milieu aus dem du kommst?
Du siehst schon wieder Fragen ueber Fragen.

Zitat


Benennungsloser
Wir reden immer, wenn wir
über Gott reden, über die Herrlichkeit des Sohnes!

Wer ist wir? Meinst du “Die Christen”? Nun “Die Christen” haben dazu unterschiedliche Meinungen. Bist du Darbyist?
Wer ist wir?

Zitat


Bennenungsloser
2Kor 4,4 bei den Ungläubigen, denen der Gott dieser
Weltzeit die Sinne verblendet hat, so daß ihnen das helle Licht des Evangeliums
von der Herrlichkeit des Christus nicht aufleuchtet, welcher
Gottes Ebenbild ist."

Und was sagt dir das? Mir sagt das eben das Jesus eine Herrlichkeit hat. Evangelium steht fuer eine Nachricht, und nicht fuer eine Religion oder Theologie. Wer das nicht weis sollte sich mal damit auseinandersetzen.
Wenn etwas ein Ebenbild ist, ist das kein Original. Nach der Septuriginta ist auch der Mensch im Ebenbild Gottes geschaffen worden. Bist du Gott?
Hier stellst du dir selbst ein Bein. Hast du das nicht gemerkt?

Zitat


Robins, mich verwundert, dass du so kraftlos und lau die Heuchelei und Beschmutzung unseres Herrn duldest!

Hilferufe? Warum? Ich habe dir doch nichts getan.
Wo habe ich gehaeuchelt und den Herrn beschmuzt? Habe ich was verpasst?
Ausserdem solltest du deine Hilferufe vlt. gleich an den Anfang stellen. Robins sagte im Internen Teil das er immer beim lessen einschlaeft wenn etwas mehr als 3 Saetze hat.

Zitat


Benennungsloser
Gott achtet gering! Das ist Biblebelts Aussage!

Dazu stehe ich auch. Denn um einem Hitler seinen freien Willen zu Massenmorden zu belassen, wurde der Wille von Millionen Menschen gering geschaetzt und sie nicht nur missachtet sondern gequaehlt, geschunden, gefoltert und auf alle dem Menschen je eingefallene Bestialitaeten ermordet..
Stalin, Mao, Pol Pot, Che Guavera, Die Koenige, die Papste alle erhielten ihren freien Willen um damit Millionen und Abermillionen Menschen des freien Willens zu berauben.
Im uebrigen brauchten diese Fuehrer mit freiem Willen, immer Menschen die so schoen Fanatisiert waren und einer theologie/ideologie (was ja das selbe ist) ohne Beweis folgen und folgten um so was zu bewerkstelligen. Aber auch das wirst du kaum nachvollziehen koennen.

Auch schon die Juden durften das. Um den Blutrausch der Koenige der Juden zu erfuellen, durften die einen Holocaust nach dem anderen veranstalten. Alles im Namen ihrer Goetter. Ja Plural, den die Juden wurden geschichtshistorisch und auch anhand der Bibel erst 450 v unsere Zeitrechnung durch Artaxerxes dem babilonischen Koenig zu monotheisten. Sollte man wissen. Das sind historische Tatsachen die nicht von der Hand zu weisen sind. Auch deine Bibel spricht genau davon. Schon mal 2 Koenige 18 gelesen?

Ich stelle mir das mal so vor. Da werden ganze Voelker mitsammt ihrem Vieh gemordet. Man hatte Aexte, Sebel, Messer und Knueppel zur Verfuegung mehr nicht. Das Blut und verrottende Fleisch muss Monatelang zum Himmel gestunken haben. Dieses Morden muss Wochen gar Monate angedauert haben. Die Juedischen Koenige, Hohepriester und Militaerfuehrer wurden unverschaemt reich dabei. Das juedische Volk hatte dafuer dann Tote zu beklagen, verarmte unbd lebte im Dreck der Wueste. Das nur mal so.
Und du wirfst mir vor das ich sage das Gott die Menschen gering achtet? Was ist das dann sonst?

Es steht einem Gott der das Universum geschaffen hat ganz frei zu verfahren wie es ihm gerade beliebt. Keine Frage. Der welcher das ganze Universum geschaffen hat, die Erde mit allem was drauf und drinn ist erschuf, der kann es sich Leisten gerade zu tun und zu lassen was ihm beliebt. Er koennte die ganze Erde in den Gulli kicken und sich morgen eine neue Bauen.
Jesus sagte: Sein Vater koennte aus den Steinen der Wueste Soehne Abrahams hervorbringen.
Nur wenn die Religionen recht haben wollen, kann ich nun wirklich keinen Gott der Liebe erkennen.
Wenn alle diese Religionsfanatiker fuer Gott stehen dann ist Gott ein Despot.
Im Namen Gottes also auf geheiss Gottes wurden Jahrhunderte lang Menschen in Europa, in Afrika, im Mittleren Osten geschlachtet, gequaehlt, gefoltert und verbrannt wie Vieh. Schon mal was von den Opiumkriegen gehoert welche da im namen Gottes gefuehrt wurden? Nein? Auch so ein Profitkrieg im Namen des Allmaechtigen Gottes.

Den ganzen Suedamerikanischen Kontinent hat man 100te von Millionen im Namen Gottes auf bestialische Weise ausgerottet.
Man muss sich da schon recht verbiegen wenn man da einen Gott der Liebe finden moechte.
Und wenn du mir jetzt sagst das war nicht Gottes Wille sondern nur der von Menschen, dann muss ich dir sagen, das Gott maechtig genug ist 2000 schwerbewaffnete Hansel im Meer ersaufen zu lassen als 7 Voelker auf dem Suedamerikanischen Kontinent auszurotten. Bischen Wind und Wellen haetten da durchaus genuegt. Also um den Willen von paar und tausend conquestadores zu schuetzen wurden hunderte Millionen Menswchen missachtet und geschlachtet? Was ist mit dem freien Willen der Millionen Menschen?

Wenn du mir deine Bibel um die Ohren haust und denkst das dies das unverfaelschte Wort Gottes sei.
Nun Jesus Christus sprach vor den 5000 bei der Bergpredigt das kein Buchstabe vergehen wird ehe er wiederkommt.
Nun zu wem hat er das denn gesagt? Er sagte das doch nicht zu Christen sondern zu Juden, zu Saduzaehern im uebrigen.
Welche Schriften hatte Jesus denn da gemeint? Es war die Tanakh ueber die er sprach. Die Bibel gabs erst mehr als ½ Jahrtausend spaeter und Christen waren nicht gekannt.

Zitat


Discorder
. Zu Gottes Allmacht kann ich nicht unbedingt viel sagen, aber das neue Testament ist ca 100 Jahre nur mündlich weitergegeben worden.
Nicht unbedingt die zuverlässigste Art der Informationsweitergabe.
Dann wurde ein Kanon festgelegt aus dem verschiedene Schriften ausgeschlossen wurden die bis dahin als ebenso biblisch galten wie die heute kanonischen Schriften.
Danach wurde die Bibel über ein Jahrtausend als Machtinstrument verwendet, was ebenfalls selten eine gute Idee ist um eine Botschaft unverfälscht weiterzugeben.
Oder anders ausgedrückt:

Ich quote Discorder hier hinein weil es so schoen zum Text past.

Jesus sprach nie zu Christen, die katholischen gab es erst ½ Jahrtausend spaeter. Die sogenannten hl. Schriften wurden erst 350 in Nicaea in Auftrag gegeben.
Danach hat es ungefaehr bis 550 nach Christus gebraucht bis ein Buch das man Bibel nennt vorgelegen hatte und Christen wie wir sie heute kennen gibt es erst nochmal 1650 Jahre nach Christus. Die Bibel so wie sie im Kanon heute festgelegt ist, ist erst seit etwa 900 nChr. im gebrauch. Literatur lieber Besinnungsloser. Literatur solltest du lessen und nicht Micky Mouse Heftchen der WTG.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Biblebelt« (22. Mai 2013, 07:19)


Biblebelt

unregistriert

29

Dienstag, 21. Mai 2013, 18:37

Wenn ich mir nur die lezten 50 Jahre ansehe und die Bibeln die mir mein Urgrossvater, mein Grossvater, mein Vater hinterlassen haben und die Bibeln die ich besitze mit den neuen Darby Bibeln vergleiche, da wird einem schwindelig. Man nennt sie im uebrigen revidierte Bibeln heute.
Rechne ich nun bis aufs Jahr 0 Zurueck dann kannste die Bibel die wir heute lesen getrosst in Gulli kicken. Seit etwa 100 Jahren 6 Hauptsaechliche Veraenderungen des Evangeliums in der Bibel, was haben die dann erst mit dem Buch dann zwischen 900 und heute gemacht?
Bei der letzten evangelikalen Konferenz in Kapstadt 2010 sagte McLane vor 4300 Evangelikalen Fuehrern der Welt, das die Bibel besser noch mal neu Uebersetzt, also besser neu uebersetzt werden muss um die evangelikale Theologie und das evangelikale Evangelium besser stuetzen zu koennen.
Und da regt sich keiner drueber auf und jeder tut so als sei alles ganz normal.

Ja und dann kommen solche Christen wie Besinnungsloser und kreiden mir an, das Evangelium nicht verstanden zu haben. Welches Evangeium (Evangelium bedeutet Nachricht)?
Das der katholischen zwiswchen 550 in Konstantinopel so wie es im roma romanum staatlicherseits via Gesetz befohlen wurde?
Das neue Evangelium der Lutheraner das mit dem Gruender Martin Luther auch nicht nur das allergeringste mehr gemein hat?
Noch nicht mal die Bibel die Erassmuss und nicht Luther uebersetzte, letzterer hat nur Erassmuss abgeschrieben und bischen geaendert (Hier stehe ich ich kann nicht anderst ich habe getan, Gott helfe mir).
Das der Jesuiten und Darby und eines McLane das die letzten 100 Jahre gegruendet wurde?
Von welchem Evangelium spricht man denn hier genau?

Nein werter Benennungsloser, du weist immer noch nicht was ich glaube und was nicht. Diese Ausfuehrungen sind nur logische Schlussfolgerungen zu einem Darbyistischen, Jesuittischen Evangelium das man vor etwas mehr als 120 Jahren noch nicht mal kannte.

Und ihr nennt andere Narren weil sie eurem mischmasch aus allen moeglichen dunklen Quellen nicht nach dem Munde reden?

Wer genau ist ein Narr werter Benennungsloser. Der welcher einer Ideologie, also etwas nachrennt das es in der Realitaet nicht gibt sondern nur theoretisch auf Papier aufgezeichnet werden kann, so man Fakten die nicht passen einfach bei Seite schiebt, - oder den der sich um den Sachverhalt, die Realitaet kuemmert.

Warum bin ich ein Narr weil ich sage das Jesus kein Luegner ist und du sagst das Jesus gelogen hat weil es in deine Theologie nicht passt, was er gesagt hat?

Wem willst du mehr glauben. Einem Johannes den du dir aber dann noch obendrauf theologisch katholisch zurechtbiegen must oder Jesus Christus selbst?

Vor dem Hohen Rat wurde Jesus Chjrsitus befragt und in Lukas in der direkten Rede zittiert.
: Bist du der Sohn Gottes? Da sagte Jesus Ja ich bin es.
Er sagte woertlich, das er zu rechten des Vaters sitzen werde, zitat Ende.
Und du also machst ihn gleich zum Allmaechtigen Gott, zu Jahwh, Jehova zu El Ohim und setzt ihn auf den Thron und nicht rechts daneben!

Na ja werter Benennungsloser. Jetzt wirst du wieder theologisch richtig dressiert anworten und tausend aber haben warum Jesus Christus den Hohen Rat der Juden belogen hat.
Du wirst mir wieder mit der Space Taste drohen udn rumkrakelen. Dabei waehre es besser den Mund zu halten und mal selbst nachdsenken. Be idem krach den du machst kannst du dich naemlich selbst nicht mehr denken hoeren.
Also wie schon frueher. Vor dem einschalten des Motores (Mund) erst mal Gehirn einschalten.

Zitat


Discorder
Also erstmal, servus Biblebelt, schön das du doch nicht so sang- und klanglos abgetreten bist wie angekündigt, schön wieder was von dir zu lesen.

Danke fuer die Blumen. Wenigstens einer.

Du weist ich teile deine Sicht nicht. Wir haben schon manchen Strauss gefochten. Ich kann aber deine Sichtweise verstehen. Sie ist aus deiner Sicht her logisch. Damit kann ich was anfangen, weil es selbst erdacht und geistig erarbeitet wurde.
Mit Menschen aber die nur vorgedachtes konsumieren und repitieren hatte ich immer schon schwierigkeiten. Sie koennen dir nur rezitiert antworten. Da ist nichts selbsterdachtes dahinter sondern nur leere Huelsen, eben auswediggelerntes das zur kritischen Ueberpruefung nichts taugt, weil rezitieren und konsumieren eben ohne hintergrund geistesleer bleibt.

Na ja und sein rumgekreische? Nun ist eben Mileu bedingt nehme ich an.
Wer nichts selbsterdachtes hinter sich hat, der muss vielleicht schreien. Oder vielleicht ist das in seinem Umfeld eben soziales Verhalten? Wer weis, ich kenne ihn nicht sondern nur sein Benehmen hier. Muss wohl Milieubedingt sein.

Biblebelt

unregistriert

30

Dienstag, 21. Mai 2013, 18:50

Zitat


benennungsloser
Nur Narrenhände beschmieren Tisch und Wände!- sagt man bei uns

Na das laesst ja tief blicken und entschuldigt vielleicht vieles.
Also das muss bei euch ja lustig zugehen wenn ihr gleich Tische und Waende beschmeirt.
Igit -- :wacko:

Discordier

unregistriert

31

Dienstag, 21. Mai 2013, 23:14

@biblebelt

Zitat

Du weist ich teile deine Sicht nicht. Wir haben schon manchen Strauss gefochten
Sonst hätt ich dich vermutlich auch nicht so vermisst, Leute die mir sagen das ich Recht hab oder die nach kurzem austesten der jeweiligen Meinung die Diskussion abbrechen find ich genug im Internet, aber jemand der mir informiert und einigermassen fundiert Paroli bietet ist selten genug das mir seine Abwesenheit doch unangenehm auffällt.



@benennungsloser
Du hast dich in solchen Themen als genug glaubensresistent erwiesen, Discordier, dass sich jegliche Antwort als sinnlos erwiesen hat!
Meine Omi sagte immer- und sie war ne richtig liebe und glaubensvolle Frau- wenn sie mal nen Blick in so ein Comicheft werfen sollte: " Das ist mir zu klein geschrieben, kannst mir mal meine Brille geben?" Ja, und damit ihr nicht jammern könnt, ich hätte zu klein geschrieben, hab ich halt das Wesentliche größer geschrieben, tutto paletti, tutto bene?
Diese 5 Sätze sind also mal ne Ausnahme, und bitte bitte fang nicht wieder an, deine Renitenz( bez.sich auf den Herrn! :zwinkern: ) zum Besten zu geben.
Lies doch wenigstens was ich über Argumente ad hominem geschrieben hab.
Wenn schon nicht mir gegenüber, dann versuch doch wenigstens gegenüber Biblebelt mal was in der Sache zu sagen...
Sonst wird mir beim lesen langweilig, und dann muss ich weiterhin meine Renitenz zum besten geben um mich zu unterhalten.

Also nicht das ich den ritualisierten Austausch geistreicher Beleidigungen nicht ebenfalls unterhaltsam fände, aber dafür schau ich mich dann lieber im Battlerap oder in meinem Freundeskreis um, da hat man darin etwas mehr Übung und wesentlich besseren Gegnerbezug.

Benennungsloser

unregistriert

32

Mittwoch, 22. Mai 2013, 00:49

Wieder geschätzte 17000, vielleicht auch 20000 Anschläge in deiner Sudelei, Biblebelt?


Zitat von Biblebelt an: " (Discordier) ... Damit kann ich was anfangen, weil es selbst erdacht und geistig erarbeitet wurde."





Auweia, DAS lässt tief blicken! Biblebelt!


Selbst erdacht und geistig erarbeitet!


Weißt du, die ZJ schreiben ständig von " geistig", wir Christen haben den Geist Gottes!Deshalb sind wir geistlich, reden wir über geistliche Dinge! Du Heuchler und Gotteslästerer!


Zeugen Jehovas und dergleichen, Moslems, Atheisten, Gnostiker diskutieren über geistige Dinge, wir aber haben Christi Sinn!


Lies, Schlange:


1.Kor2,


12.Wir aber haben nicht den Geist der Welt empfangen,
sondern den Geist, der aus Gott ist, so daß wir wissen können, was uns von Gott
geschenkt ist; 13. und davon reden wir auch, nicht in Worten, die von
menschlicher Weisheit gelehrt sind, sondern in solchen, die vom Heiligen Geist
gelehrt sind, indem wir Geistliches geistlich erklären. 14. Der natürliche
Mensch aber nimmt nicht an, was vom Geist Gottes ist; denn es ist ihm eine
Torheit, und er kann es nicht erkennen, weil es geistlich beurteilt werden muß.
15. Der geistliche [Mensch] dagegen beurteilt zwar alles, er selbst jedoch wird
von niemand beurteilt; 16. denn »wer hat den Sinn des Herrn erkannt, daß er ihn
belehre?« Wir aber haben den Sinn des Christus.

Wie sehr noch willst du dich hier entblößen?

Wie sehr noch willst du deinen Vater, den Teufel, noch verteidigen?

Ich bemitleide dich zutiefst!

Kehre doch um von deinem verderblichen Weg! Rufe doch einfach und demütig unseren, meinen Herrn Jesus Christus an!

Mit Herzbluten, Biblebelt! das meine ich ehrlich, von Herzen. Durch dich spricht der Teufel! Vergiss ihn!

Jesus ist das Heil! Nicht mit toten Worten ruf Ihn an! Unter Tränen bitte Ihn!

So habe ich es einst getan! ER hört dich!





Biblebelt

unregistriert

33

Mittwoch, 22. Mai 2013, 05:01

Zitat


Benennungsloser
Wieder geschätzte 17000, vielleicht auch 20000 Anschläge in deiner Sudelei, Biblebelt?

Toll nicht. Nur sehr werter Benennungsloser, wenn du was nicht verstehst ist das keine Sudelei. So was hat man in Deutschand schon mal getan. Was?
Na irgendwas als Sudelei oder entartete Kunst bezeichnet und verbrannt nur weil man es nicht verstand oder es einem nicht in den Kram passte.
Willst du dich tatsächlich in diese Reihe stellen? Na dann –

Zitat


Benennungsloser
Zitat von Biblebelt an: " (Discordier) ... Damit kann ich was anfangen, weil es selbst erdacht und geistig erarbeitet wurde."
Auweia, DAS lässt tief blicken! Biblebelt!

Ja nicht? Na ja das was ich schreibe kommt weder von einem der neuen Propheten noch von einem Internetguru. Hast du dir je darüber Gedanken gemacht. Du reagierst und leider - du aggierst nicht. Auch das ist ein Unterschied werter Benennungsloser.
Aber sag mal musst du immer gleich losschreien? Gehts bei dir nicht bescheidener?

Ausserdem, was eschofierst du dich das ich mit dem Discorder reden kann? Hat nicht auch Jesus Christus dem Steuereintreiber die Ehre gegeben und ihn zum Jünger gemacht? Wer bist du das du über die Menschen richtest?
Bist du Gott? Nein? Dann sei bisschen bescheidener, leiser.

Zitat


Benennungsloser
Selbst erdacht und geistig erarbeitet!

Sag warum musst du immerzu schreien? Ist das bei dir Mileu bedingt?

Ja hab ich werter Benennungsloser.
Weist du das mit dem selber denken geht so. Man liesst was und dann geht man ”nicht los und fragt den Guru“ nach dem Sinn dessen was man lass, sondern man setzt sich hin und überlegt was man gelesen hat, was es aussagt und wenn man nicht weiter kommt, dann schaut man in entsprechende Fachliteratur. So geht denken und selbst erarbeiten. Das macht Spass kann ich dir sagen.

Also Benennungsloser. Das mit dem selber denken geht nicht so. Guru sagt was nennt dir ne beliebige Schriftstelle ohne jedweden Zusammenhang und du rennst nach Hause und pruefst das was der Guru sagte, aber nur an der angegeben Schriftstelle und Vers. Das ist falschrum.
Richtig rum habe ich schon beschrieben. Erst lesen, dann selber denken dann schlussfolgern und dann dem Guru am Sonntag kein Geld mehr ueberweisen. So geht selber denken.
Aber sag warum musst du immerzu schreien?

Zitat


Weißt du, die ZJ schreiben ständig von " geistig", wir Christen haben den Geist Gottes!Deshalb sind wir geistlich, reden wir über geistliche Dinge! Du Heuchler und Gotteslästerer!
Zeugen Jehovas und dergleichen, Moslems, Atheisten, Gnostiker diskutieren über geistige Dinge, wir aber haben Christi Sinn!

Jetzt setzt der noch einen drauf und schnappt noch über. Also Benennungsloser, benimm dich doch bischen. Mann reiss dich mal zusammen. Bist doch kein Ekel Alfred.
Also das mit den Zeugen Jehovas hatten wir schon. Ich bin kein Zeuge Jehova sondern du, das hatten wir doch schon vor 40 000 Anschlaegen besprochen. Müssen wir nicht noch mal tun.
Wer genau ist Dergleichen??? Wen meinst den du genau mit Dergleichen?? Lehnst du dich da nicht bischen weit aus dem Fenster?
Ich behaupte du hast von Moslemen, Atheisten und Gnostikern überhaupt keine Ahnung. Wieso beleidigst du Leute pauschal von denen du absolut nichts weist, ausser vielleicht Bildzeitungswissen und Stupedia.
Du wirfst hier mit Dingen rum das ist ja schon doll.
Und wieder schreist du rum, also ist es das was du unter Christentum verstehst?
Wie gesagt, ich verstehe heute nach dem ich dich lass, warum Atheisten angst davor haben, sollten solche Christen wie du wieder mächtig werden.

Zitat


Discorder
Lies doch wenigstens was ich über Argumente ad hominem geschrieben hab.

Na ja Discorder, kann er nicht, eigentlich kann er nur Schlange, Taufel, Heuchler, Gotteslästerer oder Zeuge Jehova. Der Wortschatz schein ziemlich beschränkt zu sein.
Du muesstest ihm erst in einfachen Worten beschreiben was du mit argumentum ad hominem meinst.
Er verlaesst sich eben mehr auf argumentum ad populum. Ihm bleibt nichts anderes über. Da ist ausser Zeuge Jehova nix drinn.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Biblebelt« (22. Mai 2013, 06:15)


Biblebelt

unregistriert

34

Mittwoch, 22. Mai 2013, 05:10

Zitat


Benennungsloser
Lies, Schlange:

Irgendwie habe ich das Gefühl er glaubt er sei in einem Gespräch mit irgendwelchen Reptilien gelandet. Werter Benennungsloser das mit den Reptilienmenschen aus dem Internet, da solltest du nochmals in dich gehen.
Ich hatte dir schon mal gesagt, dieses ZJ Zeugs sitzt ganz schön tief. Solltest dich wirklich um proffessionelle Hilfe bemühen.
Und immer noch schreit der rum.

1 Korinther.
Nun Paulus verfasste diese Korintherbriefe in Griechenland um das Jahr 57. Korinthos liegt etwa 80 Kilometer westlich von Athen. Er schrieb diese Schriften an die Ephaesser, einer Gemeinde in der Türkei, die dem Polytheismuss anheimgefallen war.
Warum schreibe ich das? Nun einfach, wenn man so ein Zitat aus der Bible nimmt muss man wissen:
Erstens: Wer hat das Geschrieben?
Also es war Paulus der diesen Brief(e) westlich von Athen in der Gemeinde des Appoll geschrieben hat.
Zweitens: An wen wurden diese Briefe geschrieben?
Nun er schrieb diese Briefe in die Türkei zu einer christlich polytheistischen Gemeinde in Ephaessus.
Ausserdem ist das nicht ein Brief an die Epahaesser sondern das sind mehrere Briefe an diese Ephesser zusammengefasst.
Drittens: Warum hat er sie geschrieben?
Nun es waren 3 Mitglieder der türkischen Gemeinde gekommen und hatten Fragen bezüglich des Pholytheismuss klären wollen.

So und was sagt der Brief(e) da nun?

Zitat


1. Korinther 2,
12.Wir aber haben nicht den Geist der Welt empfangen,
sondern den Geist, der aus Gott ist, so daß wir wissen können, was uns von Gott
geschenkt ist;
13.und davon reden wir auch, nicht in Worten, die von
menschlicher Weisheit gelehrt sind, sondern in solchen, die vom Heiligen Geist
gelehrt sind, indem wir Geistliches geistlich erklären.
14. Der natürliche Mensch aber nimmt nicht an, was vom Geist Gottes ist; denn es ist ihm eine Torheit, und er kann es nicht erkennen, weil es geistlich beurteilt werden muß.
15. Der geistliche [Mensch] dagegen beurteilt zwar alles, er selbst jedoch wird
von niemand beurteilt;
16. denn »wer hat den Sinn des Herrn erkannt, daß er ihn
belehre?« Wir aber haben den Sinn des Christus.
:Quelle Benennungsloser:

Also erst mal muss ich dann doch feststellen das Paulus ganz ohne Rumgebrülle und ohne Gockelgehabe ausgekommen ist. Lag’s daran weil er wusste von was er redet?
Kann natürlich sein.
Nun wer ist wir?
Benennungsloser spricht gerne in der pluralen Wir Form. Meint er mehrere Personen oder meint er das Imperiale Wir?
Sag Benennungsloser, wer sind den die Wir von denen du da immerzu redest?
Gehörst du zu der griechischen Gemeinde in Korinth oder zu der türkischen in Ephesuss? Zählst du dich dazu und wenn ja warum. Geht es hier um Polytheismuss?
Hatte ich gar nicht bemerkt. Und was habe ich mit Polytheismuss zu tun?
Du solltest dich entscheiden. Entweder fuer Jesus Christus oder fuer Darby, Benny Hin und andere. Beides zusammen geht nicht.

Bist du kein natürlicher Mensch mehr. WoW. Wir sollten hier erst mal klären was nun dein persönlicher Angriff auf mich mit den Ephessern und Polytheimuss in einer Christlichen Gemeinde in der Türkei im Jahre 57 auf sich hat. Was hat das nun genau mit mir zu tun und wo nun geistliche Menschen her kommen?

Also werter Herr Benennungsloser. So wie du mit der Bibel arbeitest kann man faktisch alles erklären, selbst Peterchens Mondfahrt als Evangelium preisen.
Und da wundert ihr euch, das ihr von Atheisten auf breiter Länge wiederlegt werdet. Also ich wundere mich da nicht.
Du kannst doch nicht zuerst ein Dogma aufstellen, daraus eine Theologie machen und dann die Bibel zusammenhanglos danach untersuchen ob ein Absatz oder Vers dein neues Dopgma abdeckt.
So was ist doch nicht geistlich, das ist noch nicht mal intelligent.

Du kannst doch nicht im Ernst hergehen und eine Sache so aus dem Zusammenhang reissen wollen.
Du kannst doch keinen Reisebericht ueber Colorado North America nicht nach Ungarn in die Steppe tragen und jeden Teufel nennen der die grossen Canions nicht sieht.
Du musst doch berücksichtigen wer, was, warum und wohin geschrieben hat. Das sind Briefe von einer Gemeinde an eine andere und keine Evangelien und es geht da um eine ganz bestimmte isolierte Sache, es geht dabei um Polytheismuss.
Solltest du dich hier so sehen, das du den heiligen Geist hast und das auch noch zutreffen würde, zeugt das höchsten davon, wie gross der Humor des Höchsten tatsächlich ist.
Allein mir fehlt der Glaube.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Biblebelt« (22. Mai 2013, 05:29)


Biblebelt

unregistriert

35

Mittwoch, 22. Mai 2013, 05:14

Zitat


Wie sehr noch willst du dich hier entblößen?

Richtig - wie weit willst du das treiben?

Zitat


Benennungsloser
Wie sehr noch willst du deinen Vater, den Teufel, noch verteidigen?

Also mein Vater heisst nicht Teufel. Schön waere es (Wenn ich einmal reich waehr – Eutiduedelduedel due – (Anatefka)). Es gab mal so einen Ministerpresidenten in Baden Württenberg mit diesem Namen. Aber ehrlich das ist nicht mein Vater. Ich wusste du verwechseltst mich. Und warum sollte ich Herrn Teufel verteidigen. Ich kenne ihn ueberhaupt nicht.

Zitat


Benennungsloser
Ich bemitleide dich zutiefst!

Warum? Was weist du von mir das dich bedauern macht. Ich bemitleide mich nicht. Warum auch? Mir gehts eigentlich ganz gut. Danke.

Zitat


Benennungsloser
Kehre doch um von deinem verderblichen Weg! Rufe doch einfach und demütig unseren, meinen Herrn Jesus Christus an!
Mit Herzbluten, Biblebelt! das meine ich ehrlich, von Herzen. Durch dich spricht der Teufel! Vergiss ihn!

Jezt betätigst du dich schon als Prophet und Wahrsager. Interessant. Wer hat dich zum Propheten gemacht. Wahrsager? Was habe ich da in der Bibel über Wahsager gelesen?
Was heisst hier mit Herzbluten?
Nun ich weis das es unter den katholischen Mönchen um das Jahr 800 welche gab die sich kasteiten und ausbluten liessen um ihre Suenden rein zu waschen. Nun ich gestehe, ich mag nicht bluten.
Und wie und wann ich den Allmächtigen Gott anrufe geht dich einen dünnen feuchten Kehricht an. Das werde ich nicht gerade dir aufs Auge binden.

Na ja und den Rest deines Rumgegröhle. Nun vielleicht solltest du das mal ohne brüllen versuchen und dann auch nicht mit Tränen in den Augen, denn das trübt die Sicht. Gott ist kein Bauchgefühl und hat mit geheimem Tischerücken nichts zu tun.
Der Nazarener Jesus Christus hat auch nicht rumgeheult sondern im Licht des Tages mit klarem Auge gehandelt.

Ich bin nicht allwissend, ich bin kein Gott und noch kein geistiger Mensch, noch lebe ich auf dieser Erde. Ich kann und ich werde mich in meinem Leben noch oft irren. Ich stehe aber dazu und sage das ich noch keinen Allweisen und vor Gott geheiligten Menschen getroffen habe.
Ich tarf gute und schlechte Menschen. Ich tarf gläubige und ungleubige. Ich traf Fanatiker und Nüchterne.

Nur hatte ich noch keinen getroffen der mit so wenig Wissen so grosse Sprüche klopfte wie Benennungsloser.

Es mag hier ja viele geben die mir wiedersprechen. Nun das ist mir klar und es macht mir ja auch gar nichts aus.
Nur eben rumbrüllen und von Teufeln, Schlangen und dem restlichen Wortschatz dieses selbsternannten Heiligen Mannes wird wohl keiner den Weg zu Jesus Christus finden.

Es kommt mir so vor als hätte Benennungsloser einen missglückten Heiligenschein abbekommen. Der Heiligenschein scheint nicht dicht zu sein.
Der hat die Aurora der Atramedis-Isis-Re um den Kopf, doch leider regnet es da raus. Ist schon traurig.

Benennungsloser

unregistriert

36

Mittwoch, 22. Mai 2013, 08:38

Q.e.d.!
Schade!

1. Korinther 2,
12.Wir aber haben nicht den Geist der Welt empfangen,
sondern den Geist, der aus Gott ist, so daß wir wissen können, was uns von Gott
geschenkt ist;
13.und davon reden wir auch, nicht in Worten, die von
menschlicher Weisheit gelehrt sind, sondern in solchen, die vom Heiligen Geist
gelehrt sind, indem wir Geistliches geistlich erklären.
14. Der natürliche Mensch aber nimmt nicht an, was vom Geist Gottes ist; denn es ist ihm eine Torheit, und er kann es nicht erkennen, weil es geistlich beurteilt werden muß.
15. Der geistliche [Mensch] dagegen beurteilt zwar alles, er selbst jedoch wird
von niemand beurteilt;
16. denn »wer hat den Sinn des Herrn erkannt, daß er ihn
belehre?« Wir aber haben den Sinn des Christus.


Biblebelt

unregistriert

37

Mittwoch, 22. Mai 2013, 14:32

Schade?
Was ist schade?

Diesen Korinther hatten wir schon,
Warum stellst du das hier ein und was hat das mit dir zu tun?

Es muss etwas am polytheismuss sein was dich fasziniert.
Oder sag mir mal was dir dieser Konrinther sagt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Biblebelt« (22. Mai 2013, 14:37)


Biblebelt

unregistriert

38

Mittwoch, 22. Mai 2013, 15:20

Ich denke du willlst dich ueber den 1 Corinthian 2 unterhalten.
Welche Bibel zittiesrt du da? In keiner meiner Bibeln steht dieser Wortlaut so wie du in geschrieben hast.
Hast du da eine Darby Uebersetzung?
Ich lehne die neuen an die evangelikale Dogdrinen zurechtgedaengelten Versionen ab.

Nochmals Benennungsloser. Wenn man eine Schriftstelle liesst kann man nicht alles auf alles anwenden. Sonst begruenden wir mal wieder wie W Bush den Irakkrieg mit der Bibel. So geht das nicht. Man kann nicht ein Dogma aufstellen und dann in der Bibel nach der Bestaetigung suchen. Das ist falschrum.

Was wissen wir ueber das Geschriebene? Steht da womoeglich was davor oder und danach was erklaert um was es geht? Besteht der 1 Corinthian 2 nur aus diesen Versen?
Du kannst doch nicht zum Thema laendliche Milchwirtschaft in Fachbuechern des Otto-Mortorenbaues nachschauen und was aus dem Motorenbau isoliert aus dem Zusammenhang reissen, um Laendliche Milchwirtschaft zu beschreiben.

Was wissen wir ueber das geschriebene?
Erstens: Wer hat das Geschrieben?
Also es war Paulus der diesen Brief(e) westlich von Athen in der Gemeinde des Appoll geschrieben hat.
Zweitens: An wen wurden diese Briefe geschrieben?
Nun er schrieb diese Briefe in die Türkei zu einer christlich polytheistischen Gemeinde in Ephaessus.
Ausserdem ist das nicht ein Brief an die Epahaesser sondern das sind mehrere Briefe an diese Ephesser zusammengefasst.
Drittens: Warum hat er sie geschrieben?
Nun es waren 3 Mitglieder der türkischen Gemeinde gekommen und hatten Fragen bezüglich des Pholytheismuss klären wollen.

Also es geht um Polytheismuss (polytheisten haben viele Goetter):

1 Corinthian 2
Darby:
12.Wir aber haben nicht den Geist der Welt empfangen, sondern den Geist, der aus Gott ist, so daß wir wissen können, was uns von Gott
geschenkt ist;

Elberfelder unrevidiert:
12 Wir aber haben nicht den Geist der Welt empfangen, sondern den Geist, der aus Gott ist, auf daß wir die Dinge kennen, die uns von Gott geschenkt sind;

Darby:
13.und davon reden wir auch, nicht in Worten, die von
menschlicher Weisheit gelehrt sind, sondern in solchen, die vom Heiligen Geist
gelehrt sind, indem wir Geistliches geistlich erklären.

Elberfelder unrevidiert
13 welche wir auch verkündigen, nicht in Worten, gelehrt durch menschliche Weisheit, sondern in Worten, gelehrt durch den Geist, mitteilend geistliche Dinge durch geistliche Mittel.

Darby:
14. Der natürliche Mensch aber nimmt nicht an, was vom Geist Gottes ist; denn es ist ihm eine Torheit, und er kann es nicht erkennen, weil es geistlich beurteilt werden muß.

Elberfelder unrevidiert:
14 Der seelische Mensch aber faßt nicht, was des Geistes Gottes ist, denn es ist ihm eine Torheit, und er kann es nicht erkennen, weil es geistlich unterschieden wird;

Darby:
15. Der geistliche [Mensch] dagegen beurteilt zwar alles, er selbst jedoch wird
von niemand beurteilt;

Elberfelder unrevidiert:
15 der geistliche aber unterscheidet alles, er selbst aber wird von niemandem unterschieden;

Darby:
16. denn »wer hat den Sinn des Herrn erkannt, daß er ihn
belehre?« Wir aber haben den Sinn des Christus.

Elberfelder unrevidiert:
16 denn "wer hat den Sinn des Herrn erkannt, der ihn unterweise?" Wir aber haben Christi Sinn.


Du siehst die neuen Darbybibeln weichen erheblich von den vorangegangenen Bibeln ab und geben dem geschriebenen einen neuen Sinn.
Desshalb werter Benennungsloser lehne ich diese neuen Bibeln der emerging Church oder Uebersetzungen die nach dem Munde neuer Propheten reden grundweg ab.

Q.e.d Schade. Man kann nicht quod erat demonstrandum schreiben und so eine Achterbahn dabei abliefern. Den Q.e.d. hast du nicht logisch bewiesen sondern eigentlich ausser einer willkuehlich ausgewaehlten Bibelstelle erst man Verwirrung um den Grund deines tuns abgeliefert ohne zu sagen was du mir damit aussagen willst oder ueberhaupt damit bezweckst.

Jetzt muesste ich erst noch wissen warum du ueber Polytheismuss reden willst und dann muesste ich erst noch entscheiden ob mich das Thema derzeit interessiert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Biblebelt« (22. Mai 2013, 15:35)


Discordier

unregistriert

39

Mittwoch, 22. Mai 2013, 15:31

Zitat

Auweia, DAS lässt tief blicken! Biblebelt!



Selbst erdacht und geistig erarbeitet!



Weißt du, die ZJ schreiben ständig von " geistig", wir Christen haben den Geist Gottes!Deshalb sind wir geistlich, reden wir über geistliche Dinge! Du Heuchler und Gotteslästerer!



Zeugen Jehovas und dergleichen, Moslems, Atheisten, Gnostiker diskutieren über geistige Dinge, wir aber haben Christi Sinn!



Lies, Schlange:

Bodenstation an Benennungsloser, wir empfangen sie hier klar und deutlich.
Bitte automatische Schleife einstellen und mit Übertragung der Botschaft beginnen.

Benennungsloser

unregistriert

40

Mittwoch, 22. Mai 2013, 23:36

Was sagt denn 1.Kor2, ab 12 aus, Biblebelt`ischer?

Das, was Gott uns durch Paulus wissen lassen will, gerade in diesem einen Brief, denn es gab mehrere, es gab einen regen Briefwechsel zwischen Paulus und den Korinthern( Paulus schrieb diesen Brief in Ephesus, nachdem er die Gemeinde in Korinth verlassen hatte.) zeigt in diesem Brief am deutlichsten, wie Paulus eine christliche Gemeinde eingerichtet hat und wie er ihr bei allen ihren Vorgehen und Aufgaben zu einer fruchtbaren, echten Gemeinschaft mit Christus und miteinander verhalf. Ungeachtet der verschiedenen Dinge, die inmitten der Gemeinde geschahen, die eine schnelle Lösung bedurften.
die Verse, die ich herausgeschrieben hatte, erklären, warum solche Menschen wie du umsonst wie gegen eine gläserne Wand anrennen, die sie von den Schafen Christi trennt. Dabei, und das hatte ich u.a. dir geschrieben, ist es ganz leicht, den Herrn zu hören, wenn man denn will!

Ich zitiere die Schlachter 2000, im Übrigen ist es egal, aus welcher Heiligen Schrift man zitiert( außer vielleicht der manipulierten ZJ-Bibel u.ä.), die Schrift ist bis heute bewahrt! Nur, verstehen kannst du Gottes Wort nur mit dem Helfer, den Jesus schickte, den HG!

Und deshalb 1.Kor2, ab 12........
Nix verstanden?
Vielleicht heute noch nicht, aber glaube mir, wenn Gott es will und für gut befindet, holt er auch dich und Discordier! :thumbsup:

Von was einem Polytheismus in 1.Kor2 schwafelst du, Biblebelt??????? :regensmiley:

Ähnliche Themen