Donnerstag, 23. November 2017, 19:36 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 8. März 2014, 23:05

Geistliche Ratschläge

1. Habe für unfreundliche Bemerkungen über andere ein taubes Ohr und für geringfügige Fehler deiner Brüder ein nachsichtiges Auge.

2. Nimm für eine wirkliche oder vermutete falsche Tat eines Mitgläubigen nicht die schlechtesten Beweggründe an.

3. Brandmarke einen Menschen nicht als ketzerisch, weil er sich falsch ausgedrückt hat oder sich von dir unterscheidet.

4. Nimm nie den Geist eines Zuträgers in dich auf; mildere und dämpfe harte, böse Anschuldigungen. Sei gerecht.

5. Bezeichne Mißverständnisse nicht als Lügen. Billige anderen zu, daß sie die Wahrheit sprechen. „Die Liebe glaubt alles."

6. Bete viel, anhaltend und im Glauben. Eine gewohnheitsmäßig vernachlässigte „Kammer" ist ein sicheres Anzeichen für ein ruiniertes, vergeudetes Leben.

7. Lies täglich die Heilige Schrift zum Nutzen deiner Seele und zur Vermehrung des geistlichen Verständnisses. Lies schwierige Abschnitte unter Gebet, während du aus allen verfügbaren Hilfen Nutzen ziehst.

8. Vergeude deine Energie nicht mit dem Bilden von Parteiungen. Solch ein Werk ist reine Spreu, die nur das Feuer erwartet.

9. Denke weit mehr an die Punkte, in denen du mit deinen Mitgläubigen übereinstimmst, als an jene, worin du dich von ihnen unterscheidest.

10. Ergreife warm und fest die Hand jedes Gliedes des Leibes Christi, ausgenommen in solchen Fällen, wo Böses in Lehre oder Praxis bekannt ist.

11. Suche ernstlich die sittliche Übereinstimmung mit Christus; lies zu diesem Zweck die Evangelien und wandle in Seinen Fußspuren. Ein heiliges und überzeugendes Leben zu Hause und auswärts ist mehr wert als vieles Reden. Das Leben ist eine weit wirkungsvollere Predigt als ein Lippenbekenntnis.

12. Bedenke immer, daß dein Einfluß, sei er gut oder böse, dauerhaft ist. Sittliche Eindrücke sind fast untilgbar. Mehr oder weniger beeinflußt du jede Seele, mit der du in Berührung kommst. Sei daher umsichtig.

13. „Seid fest, unbeweglich, allezeit überströmend in dem Werke des Herrn, da ihr wisst, daß eure Mühe nicht vergeblich ist im Herrn" (1. Korinther 15,58).

W. Scott (1838-1933)

Ähnliche Themen