Montag, 20. November 2017, 06:35 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

unbaendigerHass

unregistriert

21

Samstag, 24. Mai 2014, 23:19

Ich habe so ziemlich alle Foren durch die es im Internet gibt
und wurde überall weggejagt weil ich pädophil bin.
Was ich bräuchte wäre jemand der mit denen redet damit sie die Jagd
auf mich beenden und mich mal menschenwürdig behandeln.

Meine Familie habe ich nicht verloren da ich meinen Vater und
meine Geschwister nie wirklich kannte.

Ich habe noch überhaupt nicht angefangen über meine Probleme zu reden, dafür
bräuchte ich einen passenden Ort.
Hier ist nicht der richtige Ort das fühle ich, wahrscheinlich ist es inzwischen sowieso
schon zu spät noch was aufzuarbeiten nach all den Jahren.

Ich kann mit Niemanden in meinen Umfeld reden warum das so ist dürfte ja klar sein.
Ich habe keine Schuld an dem was passiert ist.

Meine Kindheit war nicht ganz schlecht.
Meine Neigung ist gut und absolut in Ordnung. In Phantasien ist nichts Schlimmes.
Die Charite ist der größte Haufen verlogener Nazis den es gibt, dort werden Pädophile schlecht gemacht
wie es im Dritten Reich mit den Juden passiert ist.

@ralf-fennig

Du hast null Ahnung von den Gesetzen kann das sein?
Es ist nicht verboten pädophil zu sein, schalte ruhig die Polizei ein
das dumme Gesindel tut sowieso nie was Vernünftiges warum sollten die
dann ihre Zeit nicht gleich völlig sinnlos verwschwenden.

22

Samstag, 24. Mai 2014, 23:31

Hi du,
wir kommen doch so nicht weiter …
hier hat niemand die Autorität mit anderen (Foren einbezogen) derartig zu reden, dass sie eine „Jagd“ auf dich beenden … Das können wir nicht leisten. Das kann nicht einmal einfach so der Gesetzgeber tun (wenn du an Staatsgewalt denkst).

Irgendwie hatte ich es schon so verstanden, dass der Verlust (Vater ….) ein Problem sei, auch in deinen Beiträgen in dem anderen Forum.
Gut, das ist es also nicht.

Du hast noch gar nicht angefangen …
Dann fang doch einfach an. Hinhaltetaktiken sind auch nicht förderlich ...

Du hast dich hier angemeldet, wenn der Ort hier für dich nicht passend ist – dann ziehe weiter …
Ralf hat dir ein paar „Hilfelinks“ eingestellt!!!

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

23

Samstag, 24. Mai 2014, 23:35

@Unbändiger Hass:
Ich habe nie behauptet das die Neigung an sich verboten sei.
Was ich geschrieben habe: Wenn ich das Gefühl hätte Du wärest eine reale, gegenwärtige Gefahr für Kinder - dann MÜSSTE ich die Polizei einschalten. Dazu wäre ich gezwungen, weil wir hier nicht unter dem Schutz irgendeiner Schweigepflicht stehen.
Allein deshalb sind Foren schon der falsche Ort etwas in dieser Richtung aufzuarbeiten.
WENN man in diesem Bereich etwas verändern will gehört SCHONUNGSLOSE Offenheit dazu. Ich habe Dir Links und Adressen empfohlen die Dir helfen können entsprechende Stellen zu finden.

"Pädophile schlecht machen"? Nein. Menschen auf sexuelle Neigungen zu reduzieren ist etwas zu platt. Der Mensch an sich ist mehr.
Aber Pädophilie ist etwas schlimmes, schlechtes. Ich hoffe Du verstehst den Unterschied?
"Gut" ist diese Neigung sicher nicht - und ich werde hier auch nicht heucheln daran etwas Gutes finden zu können.

Wie gesagt: Wirklich helfen kann Dir nur ein reales Gegenüber.
Das Du die Neigung nicht auslebst ist gut und richtig - und auf dieser Grundlage kannst Du Dir auch in Deinem realen Umfeld Hilfe holen.
Du weißt ja selbst das es erst "kriminell" wird wenn Du es nicht bei Phantasien belässt.

Wenn Du Hilfe willst damit umzugehen ist das gut - dann ist auch die Charite eine gute Adresse.
Wenn Du Hilfe zur Veränderung möchtest versuche es bei Wüstenstrom.
Niemand wird von Dir erwarten das Du Deine Neigung öffentlich machst - aber was Du brauchst und bekommen KANNST ist eine Person (Psychotherapeut für Nichtchristen und Seelsorger für Christen) mit der Du offen REDEN kannst und die Dir hilft damit so umzugehen das Du niemandem schadest (mindestens) oder Dir zur Veränderung hilft (hoffentlich).

WIR können das nicht leisten. Unmöglich. Wir sind hier ein unverbindliches Forum. Ein Hobby - was Du brauchst ist VERBINDLICHE Hilfe.

unbaendigerHass

unregistriert

24

Samstag, 24. Mai 2014, 23:41

Das ich pädophil bin ist absolut in Ordnung und
etwas daran zu ändern wäre Unsinn.

Die Charite ist ein Haufen verlogener Nazis die man besser
vernichten sollte damit sie uns nicht mehr diskriminieren.

Ich merke schon das ihr nicht helfen wollt.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

25

Samstag, 24. Mai 2014, 23:45

Einverstanden wenn ich Deinen Account dann jetzt lösche?
Ich sehe keine Möglichkeiten Dir weiterhelfen zu können - zumal Pädophilie aus Sicht von Christen IMMER Sünde ist und bleibt.

unbaendigerHass

unregistriert

26

Samstag, 24. Mai 2014, 23:49

Ich habe von Christen nur Niedertracht erwartet, niemals Hilfe.
Ihr bestätigt mal wieder das Christen nichts wert sind.

27

Samstag, 24. Mai 2014, 23:53

Ich habe von Christen nur Niedertracht erwartet, niemals Hilfe.
Ihr bestätigt mal wieder das Christen nichts wert sind.
Dazu sehe ich keinen objektiven Grund - aber wie gesagt: Hilfe ist ja eher subjektiv angesiedelt. Wer die Überzeugungen und die Basis von Christen nicht teilt - wird entsprechende Hilfe immer verdammen ...
Was an den Links von Ralf so schlecht sein soll - kann sich Keinem objektiv erschließen, aber deine subjektive Meinung muss dir belassen werden. Am Ende wird alles offenbar, weil es eine zentrale Rechenschaftslegung geben wird ...

unbaendigerHass

unregistriert

28

Samstag, 24. Mai 2014, 23:55

Links zu Naziseiten sind keine Hilfe.
Ich fliege sowieso gleich raus.

29

Samstag, 24. Mai 2014, 23:56

Links zu Naziseiten sind keine Hilfe.
Ich fliege sowieso gleich raus.
Ach das sind Naziseiten? Wie kommst du denn darauf?
Du fliegst sowieso gleich raus - wie kommst du denn darauf?

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

30

Samstag, 24. Mai 2014, 23:57

Eben.
Ich sehe diese Kommentare einfach als Bitte zur Löschung.

P.S.: Ich kann Dir die Antwort glaube ich geben, liebe Anna: Die Charite verlangt von ihren Klienten in diesem Projekt das KLARE Ziel die pädophilen Neigungen NIEMALS auszuleben. Wüstenstrom geht sogar so weit das Veränderung ein Ziel sein kann. Das Weiße Kreuz berät auf Grundlage biblischer Sexualethik.
KEINE dieser drei Organisationen lässt sich auf ein "unverbindliches plaudern" ein auf der Grundlage "ich will Hilfe bei allen möglichen Problemen - aber Pädophilie ist schon ganz in Ordnung".
Und ich halte die Chance das sich durch unverbindliches, anonymes plaudern irgendwann ein Knoten löst auch für nicht vorhanden.

Ist wie bei Alkoholikern: Man kann sich in eine Co-Abhängigkeit manövrieren wenn man ein Helfersyndrom hat - aber man hilft damit niemandem.

31

Samstag, 24. Mai 2014, 23:59

Eben.
Ich sehe diese Kommentare einfach als Bitte zur Löschung.
Gewagte Interpretation - aber tu, wovon du überzeugt bist ...
Eine feste Handlung ist besser als schwammiges "Dahintriften".

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

32

Sonntag, 25. Mai 2014, 00:44

Ich bin mir sicher das er hier noch reinschaut ob noch was geschrieben wird:
Ich kann ihm nur mitteilen das ALLES was wir anzubieten haben die Umkehr ist. "Buße tun", den Weg mit Jesus gehen.

Wenn jemand einen anderen Weg geht ist das seine freie Willensentscheidung und ich/wir halten niemanden auf.
Ich nötige auch niemanden dazu einen bestimmten Weg zu gehen.
Leb wohl, "unbändiger Hass", und wenn Du irgendwann darauf eingehst Dir reale Hilfe zu suchen - wenn Du Dich irgendwann für ein Neues Leben mit Jesus Christus entscheidest, wenn Du irgendwann eine "Neue Schöpfung" sein solltest - dann können wir auch hier im Forum sehr gut über Glaubens- und Lebensfragen diskutieren.

Im Moment würdest Du jedes offene Wort als Angriff werten - das zeigt Deine Reaktion auf Veränderungsvorschläge.

33

Sonntag, 25. Mai 2014, 12:27

Mich macht das alles hier grad traurig und auch sehr betroffen.

:weinen:
Phil. 1,6:
...der in uns angefangen hat das gute Werk, wird es auch vollenden bis an den Tag Christi.
Nietzsche: "Gott ist tot".
Gott: "Nietzsche ist tot!"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sara« (25. Mai 2014, 12:52)


Der Beitrag von »Sara« (Sonntag, 25. Mai 2014, 12:48) wurde vom Autor selbst gelöscht (Sonntag, 25. Mai 2014, 12:53).

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

35

Sonntag, 25. Mai 2014, 14:58

Mich auch :(
Aber ich kann nur da helfen wo jemand wirklich Hilfe will - und weiß was er will.
Jemand der alle Christen doof findet, denkt alle Helfer wären Nazis und glaubt das er auf dem richtigen Weg ist - der muss seinen Weg gehen.

36

Sonntag, 25. Mai 2014, 21:37

Oder jemand macht sich mal ganz ehrlich die Mühe, ihm vom Gegenteil zu überzeugen.... mit Gottes Hilfe! Die Liebe Christi ist stärker als jeder Hass.....Wenn jemand d a s von Christen erfährt, können wirklich Wunder Jesu geschehen. Ich denke mal an einige Missionare.....
Phil. 1,6:
...der in uns angefangen hat das gute Werk, wird es auch vollenden bis an den Tag Christi.
Nietzsche: "Gott ist tot".
Gott: "Nietzsche ist tot!"