Montag, 20. November 2017, 22:16 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 16. September 2014, 00:18

Buchtipp - als PDF

Hi,

wieder einmal freundlicherweise kostenlos vom CLV als PDF ein sehr empfehlenswertes Buch zur Verfügung gestellt, dass ich gerne weitergeben möchte:

"Die Frau und das Tier

von Dave Hunt.

Das Buch ist ins Deutsche übersetzt und hat 544 Seiten. Wer also lesen mag: Gottes reichen Segen dazu.

Beschreibung:

In der Offenbarung ist nicht nur das Kommen des Antichristen
beschrieben, sondern zwei ganze Kapitel widmen sich der auf dem »Tier«
reitenden »Frau«. Von der Reformationszeit an wurde sie als die
röm.-kath. Kirche gedeutet, doch heute reichen sich weltweit
Evangelikale und der Vatikan die Hand zur Versöhnung. »Die katholische
Kirche hat sich gewandelt«, ist der Tenor. Aber hat sie das tatsächlich?
In diesem Buch porträtiert Dave Hunt die Frau auf dem Tier, ihren
Einfluss auf weltweite Ereignisse und ihren Anteil beim Entstehen der
zukünftigen Weltökumene und des antichristlichen Reiches.


Anmerkung von mir: Es geht bereits in der Einleitung (Vorwort) mit wichtigen Informationen los. Schon auf Seite 11-12 finden sich dann (unfassbar) brisante Aussagen, über die man einfach Bescheid wissen sollte, BEVOR man sich der Ökumene (weiter) anschließt und um mit katholischen Christen ins Gespräch kommen zu können. :huh:

:tassekaffee:
Phil. 1,6:
...der in uns angefangen hat das gute Werk, wird es auch vollenden bis an den Tag Christi.
Nietzsche: "Gott ist tot".
Gott: "Nietzsche ist tot!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sara« (16. September 2014, 00:27)