Dienstag, 21. November 2017, 14:52 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 13:35

Israel und die Palästinenserlüge

Hallo,

diesen folgenden Artikel von distomos.blogspot (bis es scheidet zwischen seele und geist) erhielt ich heute und möchte ihn euch weitergeben.

Israel hoffe auf den HERRN, der ist ihre Hilfe und Schild Ps. 115,9...


Es ist schon äusserst bemerkenswert, mit welchen Lügen und Vertragsbrüchen sich die "Freunde" Israels mitsamt der UNO und EU täuschen lassen. Oder muss man sogar von Gleichgültigkeit bis Ablehnung sprechen? Nein, das darf man öffentlich nicht so gerne.

Aber es ist für wirkliche Nachfolger Jesu unbedingt nötig, zu wissen, was gerade (wieder) passiert in und um Israel, dem erklärten Eigentum GOTTES, der Wurzel. Dazu sollten wir auch wissen, was der Koran der Moslems sagt:

Zitat

Zitat aus dem Koran:

3,54: Und sie schmiedeten Ränke und auch Allah schmiedete Ränke. Allah ist der beste Ränkeschmied.

8,30: Damals,
als die Ungläubigemn Ränke gegen Dich schmiedeten, um dich festzusetzen
oder gar zu töten oder zu vertreiben.
Ja, sie schmieden Ränke, und auch
Allah schmiedet Ränke. Allah ist der beste Ränkeschmied.
---------
Generell ist es dem Moslem in 3 Situationen erlaubt zu lügen:

1) Unter Eheleuten
2) Um Streit zu schlichten
3 ) Im Krieg

Gottes Wort empfiehlt:

Zitat

Psalm 118, 8+9:

8 Besser ist's, bei dem Herrn Schutz zu suchen, als sich auf Menschen zu verlassen;

9 besser ist's, bei dem Herrn Schutz zu suchen, als sich auf Fürsten zu verlassen!
Wir sind aufgefordert, für Israel zu beten. Lasst uns das auch nicht vergessen.

Liebe Grüße,
Sara
:tassekaffee:
Phil. 1,6:
...der in uns angefangen hat das gute Werk, wird es auch vollenden bis an den Tag Christi.
Nietzsche: "Gott ist tot".
Gott: "Nietzsche ist tot!"


klack

unregistriert

2

Montag, 9. Februar 2015, 13:21

Zitat

Und sie schmiedeten Ränke und auch Allah schmiedete Ränke. Allah ist der beste Ränkeschmied.
Im christlichen Glauben kenne ich eigentlich nur einen, der dieser Bezeichnung würdig wäre: Satan.

Da wird aber klar, was zumindest viele westliche Politiker wohl nicht oder nur ganz am Rande verstehen: Mit dem Islam ist es nur dann möglich, Veträge zu schließen, wenn er davon einen Vorteil hat. Genau darum, so denke ich, gehen auch so viele "Waffenstillstandsvereinbarungen" in die Brüche. Muslime fühlen sich an Verträge mit Ungläubigen nicht gebunden und es ist ihnen Hose wie Jacke, einen solchen Vertrag zu brechen. Da Muslime sich eigentlich immer im Krieg mit Ungläubigen befinden - der Islam stebt nach wie vor die Weltherrschaft an - sollte man in bestimmte Vertragswerke besser nicht zu viel Vertrauen investieren.

Dennoch - ich habe freundliche und zuverlässige Moslems kennen gelernt. Das sind dann aber wohl die, welche den Koran entweder nicht sonderlich gut kennen oder ihren Glauben nicht so sehr ernst nehmen.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

3

Dienstag, 10. Februar 2015, 07:10

Das letzte Stück Glaube an einen "moderaten Islam" ist bei mir geschwunden als ich hörte das der "Vorsitzende des Zentralrates der Muslime in Deutschland" sagte man könne muslimische Terroristen am Besten mit der Scharija bekämpfen und auch im Zivilrecht könne man Scharija-Gerichte für Moslems anerkennen.
Und dann sitzt dieser Lügenbaron als "moderater Moslem" zwischen Bundespräsidenten und Kanzlerin auf seiner Demo gegen die Anschläge von Paris, bei der sogar die liberale Presse bemerkt das mehr "deutsche Würdenträger" als Moslems dort waren.

Tut mir leid - ich glaube dem Islam kein Wort mehr.
Das es Moslems gibt die sich weitgehend von dieser Ideologie losgesagt haben ist gut und mit denen kann ich auch leben.

4

Mittwoch, 11. Februar 2015, 20:45

@klack: Genau!

@Ralf: Ich habe dem noch nie "geglaubt"...

:tassekaffee:
Phil. 1,6:
...der in uns angefangen hat das gute Werk, wird es auch vollenden bis an den Tag Christi.
Nietzsche: "Gott ist tot".
Gott: "Nietzsche ist tot!"