Dienstag, 21. November 2017, 14:55 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klack

unregistriert

1

Samstag, 7. März 2015, 11:31

Alles raus - die Asylanten kommen

Pack Deine Sachen, hau ab, morgen kommen die Asylanten. Mit dieser SMS soll ein Vermieter seiner Mieterin "gekündigt" haben. Ob das wirklich so ist, lässt sich auch nach Lesen des Artikels schwer sagen. Allerdings lässt diese Nachricht einen Schluss zu: Es gibt Vermieter, welche nichts dagegen haben, Asylbewerber als Mieter anzunehmen und ihre bisherigen Mieter rauszuwerfen, weil sie bei denen mit sicheren Mieteinnahmen rechnen können. In Herbrechtingen muss es bereits im letzten Jahr Ähnliches gegeben haben. Das dürfte bedeuten, dass es mancherorts mit Wohnungen mittelfristig knapp - und teurer - werden könnte. Gerade wenn kleinere Kommunen sich anders nicht mehr helfen können, müssen wohl inzwischen auch aktuell leerstehende Immoblien dafür freigegeben werden.

Abgesehen davon, dass unser Land ja nicht gerade wirklich arm ist und unsere "Oberen" in ihrer mangelhaften "Weitsicht" wohl wie auf der "Insel der Seligen" gedacht haben mögen, die aktuellen Ereignisse würden an Deutschland vorbeiziehen finde ich, dass sowohl deutsche als auch muslimische Vermieter sich an die hier geltenden Gesetze halten müssen. Wenn aber auch der Staat das nicht so eng sieht (Mieter müssen in Osnabrück Zimmer räumen - NRW beschlagnahmt Olper Familienferienstätte für Flüchtlinge), kann man von seinen Bürgern dergleichen auch kaum verlangen.

Andererseits liest man dann solche Zeilen: Drastischer Anstieg: Fast 300.000 Bundesbürger haben keine Wohnung Ich hab' gar nicht so viel Kopf, wie ich schütteln möchte...

Benennungsloser

unregistriert

2

Samstag, 7. März 2015, 22:57

Dem kann ich zustimmen, das mit dem Kopf! :cursing:
Wenn ich jetzt von der Systempresse wäre, würde ich lauthals rufen: Haltet den Nazi! :zwinkern: :smile: :zunge: :cool: :thumbsup: :thumbup: :regensmiley:
Aber, ich bin nich von de Systempresse, auch nich von de Presse oder all dem anderen Unfug! Und so kann ich sagen, lieber klack: Auch mir ballt sich manchmal die Faust in der Jackentasche, aber:


Am Ende wird abgerechnet. Und die da werdens bestimmt knüppeldick bekommen. Die da, die sich Volksvertreter oder Obrigkeit nennen. Denn sie stehen alle in der Schuld Christi! Amen.


Ähnliche Themen