Sonntag, 19. November 2017, 11:42 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Benennungsloser

unregistriert

1

Mittwoch, 19. August 2015, 19:36

lieber Gelder für junge Moslems alias Einwanderer alias Asylanten als für die deutsche Bevölkerung....

Inwieweit diese Regierung in D vom Volk( Demokratie!!) legalisiert ist oder nicht, bleibt dahingestellt.
http://www.donaukurier.de/nachrichten/to…t154776,3111426
Auf jeden Fall müssen sich die jeweiligen Verantwortlichen auch und insbesondere vor dem Herrn Jesus Christus verantworten. Soviel steht fest.
Aber unser Herr ist gnädig und lässt noch Zeit offen, um Buße zu tun. Auch solche wie Richter, Minister oder dergleichen haben noch diese Gnadenzeit.
Tun wir unser Bestes und lassen den Heiligen Geist gewähren, uns zu führen, um auch diesen den Willen Gottes zu tun. Amen!

Benennungsloser

unregistriert

2

Sonntag, 6. September 2015, 19:44

Mir wird speiübel, wenn ich an Deutschland denke, dieser Tage.
Ein junger Asylant, mit professionell hergestellten Plakat( Merkel darstellend), rufend: Frau Merkel, unsere Mutter.....
Daimler-Chef Zetsche lässt endlich die Katze aus dem Sack:(sinngemäß) ich freue mich über die vielen gut ausgebildeten jungen Moslems, denen wir Arbeit anbieten.....
etc etc etc .....
In Merkel-Deutschland herrscht der Wahnsinn, aber dafür sind ja die Deutschen bekannt.
Und, auch dafür sind die Deutschen seit langem bekannt: Sie glauben jeder Lüge, sei sie noch so dreist und plump.
Hoffen wir und beten wir, dass wir fest stehen bleiben, um den Herrn Jesus zu erwarten!

3

Montag, 7. September 2015, 21:51

Alles wahr und richtig, lieber Bennenungsloser.

Als dankbar aus Gnade erlöste Sünder dürfen wir gerade diese ganzen, sich seit Monaten und Wochen überschlagenden Ereignisse mit Blick in die Schrift als die letzten Minuten auf GOTTES Weltuhr der Gnadenzeit sehen und verstehen.

Dennoch sollen wir für die Obrigkeiten weiter beten. Da ist kein Limit bis zur letzten Sekunde. Auch - und gerade - wenn es uns zunehmend schwerer fällt.

ER entscheidet. Darüber dürfen wir froh sein. Menschlich regt uns das alles - wenn wir mit vollem Verstand sehend erleben, wie es steil abwärts geht - sehr auf. Verständlich. Aber wir sehen auch, wie die letzten Handreichungen für die Weltbühne des "starken Mannes", der tatsächlich der Antichrist sein wird, gereicht werden. Hab noch ein klein wenig Geduld, lieber Bruder. Lass nicht zu, dass der Feind deinen Ärger beherrscht. Das ist eine geistige Übung mit der Waffenrüstung GOTTES. (Eph 6)

Sei herzlich gesegnet und: Lass uns auf den Christus sehen und auf IHN warten. Und nicht vergessen: Alles ist in SEINEM Plan und nichts kann geschehen ohne SEINEN Willen. Das ist gerade heute so nötig für uns, daran zu denken. Sonst können wir nicht mehr danken und verlieren unser Vertrauen in den Allmächtigen in Christus. Das wäre fatal. Also: Nötig haben wir eine Blickwinkelveränderung. ER ist GOTT.

Maranatha.

:tassekaffee:
Phil. 1,6:
...der in uns angefangen hat das gute Werk, wird es auch vollenden bis an den Tag Christi.
Nietzsche: "Gott ist tot".
Gott: "Nietzsche ist tot!"


Benennungsloser

unregistriert

4

Dienstag, 8. September 2015, 19:09

Sehr wohl! Amen, liebe Sara. :-))

Benennungsloser

unregistriert

6

Mittwoch, 16. September 2015, 07:57

Das große Lügen geht weiter!
Frankreich will alles tun, dass Syriens Amtsinhaber Assad nicht an der " Macht" bleibt. Keine Verständigung, keine Einigungen in was auch immer...
Der Bürgerkrieg soll weiter gehen!
Wir schaffen das, tönt die Globalistin und " Neue Weltordnung" sverfechterin Merkel.
Was schafft sie und ihresgleichen????
Ihr Tun ist abscheulich, gottentehrend, anmaßend und grotesk!
Oh Herr, bitte hilf dieser, sich Dir zuzuwenden, Buße zu tun und umzukehren von ihrem fatalen Weg! Hilf ihr, Dich zu erkennen, hilf ihr, Deine Liebe anzunehmen! Amen!

7

Mittwoch, 16. September 2015, 10:30

Zum Beitrag von Sara, : Sehr gut beschrieben!

Benennungsloser

unregistriert

8

Mittwoch, 16. September 2015, 20:14

Das, was meistens in der Lügenpresse nur kurz erwähnt wird:
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/pol…dRI&ocid=AARDHP
und
https://www.tagesschau.de/newsticker/ung…tlinge-163.html
Was noch alles über BRD hereinfallen wird, außer dem "Zigeuner"Problem, das BRD schon längst hat( einige Großstädte haben Sinti/Roma-Anteile von Prozentzahlen, die wir nur aus Osteuropa kennen.....), wird sich in der nächsten Zeit zeigen.
Die fettgefressenen- vom Amikonsum verdorbenen- Westdeutschen und die nacheifernden Mitteldeutschen werden sich auf harte Zeiten einstellen.
Auch gut, so lernt man wenigstens etwas dazu.
Nur, wenn das reichen würde...
Deshalb, alle, die lesen können:
Matth.24,

" 32 Von dem Feigenbaum aber lernt das Gleichnis: Wenn sein Zweig schon saftig wird und Blätter treibt, so erkennt ihr, daß der Sommer nahe ist.
33 Also auch ihr, wenn ihr dies alles seht, so erkennt, daß er nahe vor der Türe ist.
34 Wahrlich, ich sage euch: Dieses Geschlecht wird nicht vergehen, bis dies alles geschehen ist.
35 Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen."

Benennungsloser

unregistriert

12

Mittwoch, 16. September 2015, 22:45

Ja, so und noch viel mehr, danke, Robins,...
https://www.youtube.com/watch?v=g0sRmpvdIIk
http://www.welt.de/politik/ausland/artic…in-als-wir.html

Machen seit einiger Zeit bei unseren deutschen und ungarischen Freunden Urlaub, direkt an der kroatischen Grenze. Nette Leute, die Ungarn, aber auch die Kroaten und Serben dort. Wird wohl auch da, wo die Drau nicht eine natürliche Grenze bildet, einen Zaun geben.
Wer die Volkswunden der Ungarn, obwohl schon einige Zeit her, der islamischen Türkenbesatzung- 150 Jahre- nicht kennt, der wird Ungarn auch heute nicht wirklich verstehen können.
Übrigens ein feines Volk, das- für die demokratieverständigen Leser hier- mehr Verständnis für `gewachsene` Werte hat als das gesamte Westeuropa zusammen In der heutigen Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Benennungsloser« (17. September 2015, 06:49)


13

Donnerstag, 17. September 2015, 08:46

http://www.welt.de/politik/ausland/artic…in-als-wir.html

Ein sehr gutes Statement aus Ungarn, von Viktor Orban . Es traut sich die Wahrheit zu sagen.

Benennungsloser

unregistriert

14

Freitag, 18. September 2015, 15:16

Ja, es gibt noch verantwortungsvolle Menschen in Politik und...
Hier, ein Beispiel, wie in dieser verblödelten "Republik Germanistan" Täter zu Kranken gemacht werden: ( Quelle: http://www.focus.de/regional/berlin/wir-…id_4956934.html
" ... Noch ist offen, ob der bekannte Islamist einen Plan verfolgte, als er mit dem Messer auf die Berliner Polizistin losging. Inzwischen wurde bekannt, dass der Iraker wieder vor Gericht sollte.

Der in Berlin erschossene Islamist war möglicherweise psychisch gestört oder stark verwirrt. Sein früherer Verteidiger Reinhard Kirpes sprach am Freitag von einem gewissen Realitätsverlust und einer psychologischen Grauzone. Auch in Berliner Sicherheitsbehörden gab es Hinweise auf eine geistige Beeinträchtigung von Rafik Y., der am Donnerstag eine Polizistin mit einem Messer verletzte und dann von einem anderen Polizisten getötet worden war.
„Wir werden euch köpfen“
Der 41-jährige Iraker sollte erneut vor Gericht. Er war wegen Bedrohung einer Richterin Ende Juni angeklagt worden, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner. Außerdem soll er eine Mitarbeiterin der Ausländerbehörde mit den Worten „Wir werden Euch köpfen“ bedroht haben und die Terroranschläge im Januar in Paris gerechtfertigt haben. Laut Staatsanwaltschaft wurde die Wohnung des Mannes durchsucht, Unterlagen seien mitgenommen worden. Diese würden jetzt ausgewertet.
Rafik Y. zu acht Jahren Acht Jahre Haftstrafe verurteilt
Rafik Y. war 2008 zu acht Jahren Gefängnis verurteilt worden - wegen Mitgliedschaft in der radikal-islamischen Terrorvereinigung Ansar al-Islam (Helfer des Islam) und der Beteiligung an Plänen für ein Attentat auf den damaligen irakischen Ministerpräsidenten Ijad Allawi 2004 in Berlin.
Rechtsanwalt Kirpes, der Rafik Y. vor dem Oberlandesgericht Stuttgart verteidigt hatte, zeigte sich von dessen gewaltsamen Tod wenig überrascht. „Das wundert mich nicht. Er war ein sehr schwieriger Mensch.“ Schon während des Gerichtsverfahrens sei sein Mandant, der seine Haft voll verbüßte, auffällig gewesen. „Ich hatte damals den Eindruck, dass er sich in einer psychologischen Grauzone bewegt.“ In den letzten Jahren hatte der Anwalt keinen Kontakt mehr zu ihm..."
Der Terror, den diese Leute, Merkel und Konsorten, nach D eingeladen haben, ist schon längst angekommen. Das Meiste wird von der Lügenpresse totgeschwiegen. Schade.

Benennungsloser

unregistriert

15

Samstag, 19. September 2015, 08:10

Guter Artikel, der so in etwa, etwa, das Dilemma beschreibt.:
http://www.weltnews.net/debatte/kommenta…h-darf-das.html

Benennungsloser

unregistriert

16

Montag, 21. September 2015, 18:15

Quelle:
http://www.ad-hoc-news.de/die-kultusmini…e/News/45966699
Die nächste große Lüge der Lügenpresse und Politik:
300000 schulpflichtige Kinder/Jugendliche allein in diesem Jahr an Asylanten in D!
Die Lüge:
in diesem Jahr kämen etwa 800000 Flüchtlinge nach D!
Wir wissen, nicht nur aus dem Gedruckten, sondern auch von Augenzeugen, Videos, Bildern her:
70-75 % aller Asylanten sind junge Männer im Alter von 18-35 Jahren.
Der Rest, also 25-30 % der Asylanten sind Frauen, Kleinkinder, Kinder bis 18 Jahre, ältere Männer über 35 Jahre.
Man muß kein großer Rechenkünstler sein, um die Lüge von den 800000 Asylanten aufzudecken!
Wenn man 1/3 aus der letztgenannten Gruppe als Schulpflichtige annimmt, dann errechnen wir: ca. 300000= 7 %,
die Asylantenmenge gesamt ca. 4,28 - 4,29 Millionen Menschen in diesem Jahr in D!
Deckt die Lügen auf, und betet für die Lügner, dass sie noch rechtzeitig zum Herrn finden mögen!

17

Dienstag, 22. September 2015, 10:46

http://www.faz.net/aktuell/politik/fluec…rue#pageIndex_2


""Es sind vor allem die britischen Medien, die über die Krise anders berichten als die deutschen. Als es zu Auseinandersetzungen zwischen ungarischen Grenzschützern und Flüchtlingen kam, zeigte die BBC, wie junge Männer Tore eintraten und Steine warfen. In der ARD-Tagesschau waren die drastischsten Bilder nicht zu sehen – stattdessen Frauen und Kinder, die vor dem Tränengas der Sicherheitskräfte flohen. Entsprechend unterschiedlich kommentierten die Reporter das Geschehen. Während das deutsche Fernsehen ein unverhältnismäßiges Vorgehen der Ungarn nahelegte, sprach der BBC-Reporter von der „Verteidigung der Grenzen“ und bezweifelte, dass sich die Flüchtlinge mit diesem Gewaltausbruch „neue Freunde“ gemacht hätten.""

Wir könnten von denen was lernen!

Benennungsloser

unregistriert

18

Donnerstag, 24. September 2015, 07:26

Man rechnet heuer mit weiteren 68.000 neuen Kita-Plätzen für Flüchtlingskinder in D.
das rundet das weiter oben hochgerechnete Bild ab.
Was Merkel schon vor längerer Zeit ausposaunt hat, nämlich: Der Islam gehört zu D., das erfüllt sich jetzt in vollen Maßen. Europa wird islamischer!(Presseton)
Der irische Rocksänger Bono vergleicht USA mit Europa: Die USA gäbe es ohne Wirtschaftsflüchtlinge gar nicht!
Soll wohl heißen:
Nachdem die europäischen Einwanderer die Ureinwohner( Indianer) gewaltsam fast ausgerottet hatten, und ihre eigene Staaten gegründet hatten auf dem amerikanischen Kontinent, haben bestimmte Kräfte(u.a. Freimaurer) durch gewaltsamen Bürgerkrieg die USA erfunden. Also, liebe Europäer. Diese USA gäbe es heute gar nicht durch die europäischen Wirtschaftsflüchtlinge.
Die Vision der Neue Welt Ideologen: Durch eine massive Schwächung der traditionellen europäischen Kultur und deren christliche Prägung mithilfe einer islamischen Einwanderungswelle ist ein multikulturelles Religionsgemisch entstanden, unter denen die vermehrungstechnisch und ideologisch am agressivsten agierende der Islam ist, einer bekennenden antichristlichen Religion. Eine " gute" Basis für den kommenden Propheten, und um die Hure Babylon zu zerstückeln.
Den Europäern will man weismachen und überzeugen, so wie USA durch die lateinischen Einwanderer katholisiert werden, so wird Europa ob man will oder nicht, islamisiert.
Interessant. Alles wird sich erfüllen, alles wird sich der Herr zu Seinen Wegen zurechtlegen, egal wie wild der Antichrist agiert. Das und das Kommen Christi soll unsere Freude sein!

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

19

Freitag, 25. September 2015, 22:18

Nachdem schon Sporthallen geschlossen und Schulen zusammengelegt wurden um Platz zu schaffen ist jetzt eine neue Stufe dran:

https://jungefreiheit.de/politik/deutsch…ausbildung-ein/

Ich ärgere mich!
Gerade weil ich ein großer Freund des Asylrechtes und auch des Schutzes für Flüchtlinge bin. Aber SO geht es nicht

20

Dienstag, 29. September 2015, 11:57

Ich war gerade in Schweden und dann in Norwegen.
Dort (in beiden Ländern) sieht es genauso aus, Moslems sitzen in wichtigen politischen Ämtern und alle finden das gut, Flüchtlinge sind offiziel herzlich willkommen ( nur hinter der Hand hört man etwas anderes).

Ähnliche Themen