Mittwoch, 22. November 2017, 17:49 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Mittwoch, 16. März 2016, 08:12

Quelle:
https://news.google.de/nwshp?hl=de&tab=w…ved=0EKkuCAUoBQ
" ... In Deutschland werden der Gewerkschaft der Strafvollzugsbediensteten zufolge wegen der Flüchtlingskrise die Plätze in der Untersuchungshaft knapp.
In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwochausgabe) sagte der Bundesvorsitzende der BSBD, Anton Bachl: "Die Flüchtlingswelle bleibt für die deutschen Gefängnisse nicht folgenlos. Die Untersuchungshaft-Zahlen steigen signifikant an – und zwar konkret von Ausländern." Dieser Trend zeichne sich seit Monaten in Berichten aus den Bundesländern deutlich ab.
Genaue Zahlen hätten die Behörden aber noch nicht veröffentlicht. "Teilweise könnte man den Eindruck gewinnen, dass mit der Veröffentlichung der Zahlen zurückhaltend umgegangen wird, weil sie nicht in die politische Landschaft passen", sagte Bachl. Der Bund der Strafvollzugsbediensteten vertritt 38.000 Mitarbeiter im Justizvollzug.

Der derzeitige Ausländeranteil in den deutschen Gefängnissen liegt nach Angaben des BSBD bei insgesamt rund 30 Prozent. In der Untersuchungshaft sei der Ausländeranteil erheblich höher – obwohl Ausländer bundesweit nur etwa neun Prozent der Bevölkerung ausmachten. Ausländer seien dreimal so häufig straffällig wie Deutsche.
"Da im vergangenen Jahr mehr als eine Million Flüchtlinge gekommen sind, stehen voraussichtlich in 30.000 Fällen Strafverfahren an", sagte der Gewerkschafts-Vorsitzende. Dies werde zu rund 2000 Verurteilungen zu Haftstrafen ohne Bewährung führen. "Für diese Fälle müssen die Bundesländer zusätzliche Haftkapazitäten vorhalten", forderte Bachl.

Besonders überlastet sind derzeit die Gefängnisse in Nordrhein-Westfalen. Der BSBD-Landesvorsitzende Peter Brock sagte der Zeitung: "Seit den sexuellen Übergriffen von Ausländern auf Frauen in der Kölner Silvesternacht macht die Polizei mehr Razzien. Die Richter gehen härter gegen Straftäter vor und verhängen öfter Untersuchungshaft, weil der Druck der Öffentlichkeit gewachsen ist." Ausländische Straftäter kämen dabei häufiger in U-Haft, weil sie keinen festen Wohnsitz hätten und die Fluchtgefahr besonders hoch sei. Nach Angaben der Gewerkschaft beträgt in den Untersuchungshaftanstalten in Dortmund, Duisburg-Hamborn, Willich II und Essen die Belegungsquote 110 Prozent.
In der größten Justizvollzugsanstalt des Landes für Jugendliche im ostwestfälischen Herford soll die Hälfte der Plätze in der U-Haft mit Flüchtlingen belegt sein. Brock sagte: "Es fehlen Beamte, wir schieben 440.000 Überstunden vor uns her." ..."

122

Mittwoch, 16. März 2016, 08:34

Ja und? Was soll das? Ich brauche keinen Platz im Gefängnis!
Es ist sinnlos sich aufzuregen über Umstände, die NIEMAND von uns ändern kann. :thumbup:

123

Mittwoch, 16. März 2016, 17:27

Niemand regt sich auf, Robins, es ist nur dazu da, dass die Leute anfangen, aus ihrem Tiefschlaf zu erwecken, wenn sie schon nicht über die direkte Einladung zum Herrn finden, hilft manchmal das Nachdenken und Verknüpfen, Nachdenken, lieber Robins!
Gerade hier in der GmbH schläft man tief und fest!

124

Mittwoch, 16. März 2016, 20:06

Glaube ich nicht. Echte Christen wissen um was es geht! Der Rest ist NICHT interessiert. Das ändern wir nicht.
:regensmiley:

125

Mittwoch, 16. März 2016, 20:20

Das sollte so nicht unsere Einstellung sein, lieber Robins.
Irgendwo findet sich noch ab und zu ein Mensch, der zum Herrn findet.
Nicht unbedingt unter denen, die da des Teufels Flagge schwenken, aber vielleicht unter den Aufgeweckten...:
https://www.youtube.com/watch?v=NQSWnq6vlko

126

Donnerstag, 17. März 2016, 09:27

Warnungen haben noch nie was gebracht, selbst in der Offenbarung steht, dass bei allen Katastrophen die Menschen Gott nur fluchen und KEINE Buße tun.

127

Donnerstag, 17. März 2016, 17:09

Warnungen?
Auf jeden Fall, wenn es den Menschen schlecht geht, dann finden sie wohl eher zum Herrn, oder besser gesagt: dann sind es doch noch einige, die zum Herrn finden.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

128

Freitag, 18. März 2016, 23:30

In der Zeit der Offenbarung sind wir noch nicht. Die Gerichte sind ein Ding der Zukunft.
Wir sind nur in den Wehen zum Ende hin.

129

Freitag, 25. März 2016, 15:41

Deutsche Richter beschweren sich über die Verschleppung deutscher Bürokraten bei der Abschiebung abgelehnter "Asylbewerber", der untere Teil der Reportage kündigt neue Hunderttausende aus der Türkei an, hier für Deutschland. Es geht munter weiter!
http://www.focus.de/politik/deutschland/…id_5385501.html

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

130

Freitag, 25. März 2016, 19:23

Heute las ich wieder einen Bericht über zwei Abschiebungen. Ein ukrainisches Ehepaar. Beide gut ausgebildet. Beide haben Arbeit. Beide haben auch deutsche Freunde (Russlanddeutsche und "Reichsdeutsche" - im traditionellen Sinne des Wortes (Deutsche aus Deutschland)). Beide haben keine Vorstrafen und einen guten Leumund. Beide können Deutsch.
Aber sie müssen raus - und das wird auch durchgesetzt.
Derweil besteht die eigentliche bremer Landesregierung aus dem "Miri-Clan" - 3000 teils hoch kriminelle Libanesen die die bremer Unterwelt kontrollieren und auch schon mal Straßenarbeiter abstechen wenn diese frech werden. Mir ist kein Fall bekannt das einer von denen schon mal abgeschoben werden sollte.

Der ganz normale deutsche Wahnsinn...

131

Samstag, 26. März 2016, 17:50

Systembedingt, lieber Ralf.
Und,
leider systemgewollt.
Da kann sich auch keiner mehr rausreden. Man will diese Leute hier, man will auf ein Ziel hinarbeiten.
Putin sagte mal: Was wäre, wenn es die U.S.A. nicht geben würde...
da kann man hin und herschwadronieren, eins steht fest: Zieht man Bilanz, wer wo wann in der Zeit und Summe am meisten Menschenleben auf dem gewissen hat, stehen die U.S.A. ganz weit vorn!

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

132

Samstag, 26. März 2016, 19:41

Ja - die USA - kürzlich erklärte mir jemand das die CIA für den muslimischen Terror verantwortlich sei. Die hätten das erfunden und würden das auch finanzieren.
Wahrscheinlich haben die auch Mohammed aufgebaut...

Sicher machen Großmächte auch großen Mist. Mittelmächte kleinen Mist. Und die Anderen tun was sie können.

133

Sonntag, 27. März 2016, 19:15

Du hast einen großen Glauben in die freiheitliche großartige Demokratie der U.S.A., Ralf. Die hatte ich auch mal, bis mir bewußt wurde, dass eine NWO-Bewegung dieser großartigen Demokratie übergestülpt wurde, dass die Juesee, diese Neuweltgewordene die Welt beherrschen möchte, bis auf den letzten Blutstropfen. Gott sei dank haben die Russen auch noch die Kurve gekriegt mit der A-und H-Bombe, sonst wer weiß was noch alles passiert wäre nach Hiroshima und Nagasaki.
Nicht die Russen haben Kriege angefangen, schon gar nicht Weltkriege, aber dar Ami hat Stützpunkte in so vielen Ländern, wie es noch nicht mal UN-Mitglieder gibt. Wie eine Riesenspinne " verteidigt" er die westlichen " Werte", die, betrachten wir es mal genauer, einen Sch... wert sind.
Ich hoffe, Dein Glaube in den Herrn ist mindestens genauso groß, lieber Ralf.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

134

Montag, 28. März 2016, 03:02

Warum sollte ich in irgendein System vertrauen?
Oder in irgendeinen Politiker? Oder in Dich? Oder in mich?
Wir tun Alle was wir können. Und wenn wir denken es reicht haben wir verloren.

ralf-fennig

Administrator

Beiträge: 2 217

Wohnort: 49424 Goldenstedt

Beruf: Altenpfleger - Frührentner

135

Montag, 28. März 2016, 03:06

Gibt es Dein ein System dem Du vertraust?
Ein deutsches System der Gegenwart oder Vergangenheit? Die USA? Russland? China? Nord- oder Südkorea? Japan? die Ummah? Und wenn ja: Wo? Saudi-Arabien? Iran? Afghanistan? Pakistan? Oder einem Stammessystem irgendwo?
Ich kann Obama genau so viel oder wenig vertrauen wie Elsässer.

136

Montag, 28. März 2016, 17:19

Gerade eben um das geht es, was für ein Vertrauen sollen wir denn in diese Dinge oder Angelegenheiten dieser Welt haben?
Mein Vertrauen reicht gerade mal soweit, wie ich es gerade sehe, und selbst mein Blick kann getäuscht werden.
Aber,
es geht auch darum, dass man wichtige Facetten wieder ins Blick-Licht rückt, die von mutwilligen Gegner jeglicher Wahrheit, Richtigkeit, Gerechtigkeit, Gradlinigkeit und Offenheit verdeckt werden, verbogen werden und mißbraucht werden. Wenn der Ami von der Verteidigung der Freiheit und Würde der Menschen spricht, meint er die gnadenlose Beherrschung und Ausbeutung dieser. Und das tut er mittlerweile in einer Art und Weise, die nur noch durch Unterstützung der Gegenspieler Christi in den geistlichen Bereichen im großen Maßstab geschehen kann. Denn Mißbrauch gabs schon immer, genauso wie Ideologien, besonders in den Diktaturen. Spätestens seit 11/9 hat das globale Weltsystem in U.S.A. begonnen, eine Diktatur zu errichten, die beispiellos sein wird in der Geschichte der Menschheit. Von den vielen kleinen Steinchen, die dies zeigen, sprechen wir hier gerade in den Threads.

137

Montag, 28. März 2016, 17:37

Und damit Du oder sonstwer endlich kapierst, um was es eigentlich geht, schau mal einfach hier rein:
https://www.youtube.com/watch?v=l6AAgdBgf_A
Mir gefällt z.B. das um die Minute 26 herum, das mit den Dienstleistern..... oder hier um die Minuten 32, 36, 38!, 41!, 43-44 und 56!( NWO) und und ....., viel Spaß, lieber Ralf.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »1.Benennungsloser« (28. März 2016, 18:21)


138

Montag, 28. März 2016, 20:41

Damit Du und andere die Chance nicht verpassen, das Gehirn lebendig zu erhalten, denn das wirst Du brauchen, auch wenn Du den Herrn gefunden hast, - 1.Kor.1415 Wie soll
es nun sein? Ich will mit dem Geist beten, ich will aber auch mit dem
Verstand beten; ich will mit dem Geist lobsingen, ich will aber auch mit
dem Verstand lobsingen
." - hier noch ein wenig Weiterbildung der anderen Art:
https://www.youtube.com/watch?v=V4bIScxOAIY
Viel Spaß!

PODD

Anfänger

Beiträge: 49

Wohnort: Germany

139

Dienstag, 29. März 2016, 10:58

Zitat von »"1.Benennungsloser"«

Und damit Du oder sonstwer endlich kapierst, um was es eigentlich geht,[...]Damit Du und andere die Chance nicht verpassen, das Gehirn lebendig zu erhalten
Soviel Selbstgerechtigkeit und Selbstgefälligkeit verursachen einen unangenehmen Reiz am Zäpfchen.[attach]29[/attach]

140

Dienstag, 29. März 2016, 12:57

Willste wieder stänkern, Löschschalter?
Die Selbstgefälligkeit klebt Dir am Allerwertesten wie alter Kaugummi, mein Freund.
Also bring was inhaltlich Wertvolles, anstatt zu stänkern und zu provozieren, denn das scheint dein Metier!

Ähnliche Themen